04.12.2016 – Hansa Teutonica

Foto: Brettspielpoesie

Foto: Brettspielpoesie


Die Händler der Hanse hatten begonnen
Macht und politischen Einfluss zu bekommen.
Dies setzten sie bewusst und erfolgreich ein
um ewiglich von Abgaben befreit zu sein.
Die Gunst des Kaisers lies sich so erlangen,
und besondere Privilegien empfangen.


Am zweiten Advent findet man im Brettspieladventskalender eine Promo für ein schon etwas älteres Spiel. Seit 2009 kann man in die Rolle der Händler der Deutschen Hanse im Mittelalter schlüpfen und mit verschiedenen Aktionen Handelsrouten und Niederlassungen errichten, um somit die meisten Prestige-Punkte zu erlangen. Bestimmte Handelsrouten werden mit einem Bonusmarker belohnt, welcher einen einmaligen Bonus ermöglicht. Diesen kann man einmalig während eines eigenen Zuges nutzen, anschließend wird er umgedreht. Jeder Spieler kann während einer Partie einen der ausliegenden Gunst-des-Kaisers-Briefe erhalten, wenn er auf alle möglichen Aktionen eines Zuges und die Nutzung zweier Bonus-Marker verzichtet. Dafür erhält er den anhaltenden Bonus des Briefes. Höchste Zeit, mal wieder Hansa Teutonica hervor zu holen!

Promo Hansa Teutonica / Foto: Brettspielpoesie

Promo Hansa Teutonica / Foto: Brettspielpoesie

Spiel: Hansa Teutonica
Verlag: Argentum Verlag / Frosted Games
Autor(en): Andreas Steding
Erscheinungsjahr: 2009

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu “04.12.2016 – Hansa Teutonica

  1. Pingback: 04.12.2016 – Hansa Teutonica - Brettspielfeed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.