06.12.2017 – Rajas of the Ganges

Der typische deutsche Weihnachtstraum
handelt von einem geschmückten Tannenbaum
am besten vor verschneiter Landschaft
da glitzern die Christbaumkugeln so traumhaft.
Doch in Indien ist Schnee eher selten
sodass dort andere Regeln gelten.
Geschmückt wird zu Weihnachten natürlich auch
doch eher ein Bananen- oder Mangobaum.

Der Mangobaum steht im Mittelpunkt der Mini-Erweiterung, die der Nikolaus im Brettspieladventskalender versteckt hatte. Als wäre diese Promo schon bei der Spielplangestaltung eingeplant gewesen, wird mit dem Abdeckplättchen das Dorf um den Mangobaum mit neuen Aktionsfeldern abgedeckt. Zusätzlich erhalten die Spieler acht Provinz-Plättchen und ein Ertragsplättchen, ganze drei kleine Stanzbögen erwarteten uns am Nikolaus-Tag.

Tag 06-2017

Tag 06-2017 / Foto: Brettspielpoesie

Spiel: Rajas of the Ganges
Verlag: Huch! / Frosted Games
Autor(en): Inka und Markus Brand
Erscheinungsjahr: 2017

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.