08.12.2017 – GLÜX

Die Beziehung zum Glück
ist schon etwas verrückt.
Im wahren Leben gerne genommen
kann man gar nicht genug davon bekommen.
Im Spiel jedoch nur ungern gesehen
möchte man lieber Strategien ausleben
mit Taktik und Vorausschau agieren
statt durch fehlendes Glück zu verlieren.

Weiterlesen

Weihnachtsspielerei

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Upps, ein Blick auf den Kalender zeigt mir, dass heute bereits Donnerstag ist. Da habe ich doch gestern ganz vergessen diesen Bericht zu veröffentlichen, Pandemic Legacy Season 2 ist aber auch einfach zu spannend und das wird nun mal zur Zeit mittwochs gespielt. Der vergisst man schon mal Raum und Zeit 😉 Aber ihr musstet ja nicht ganz ohne Brettgeschichte ins Bett, jedenfalls nicht wer lange aufgeblieben ist, denn auch die kam ein bisschen später als sonst. Doch so ist das in der Vorweihnachtszeit, da bleibt mal was liegen oder wird vergessen. Dabei hatte ich einen ganz tollen Artikel vorbereitet, den ich euch nun nicht vorenthalten möchte. Dazu inspiriert wurde ich von Peer, da er auf seinem Blog www.abenteuer-brettspiele.de zu dem Thema „Das spiele ich an Weihnachten…“ eine Blogparade gestartet hat. Und dieses Thema lässt mich gerne in Erinnerungen schwelgen…

Weiterlesen

07.12.2017 – Chimera Station

Auf der Erde weihnachtet es sehr
doch nicht jeden macht dies heiter
manchen fällt diese Zeit schwer
wünschten der Alltag ginge einfach weiter
Würden lieber ins Weltall fliegen
und dort wie ein Alien leben
als weiter den Frohsinn zu ertragen
und erst im neuen Jahr wieder Ruhe zu haben.

Weiterlesen

06.12.2017 – Rajas of the Ganges

Der typische deutsche Weihnachtstraum
handelt von einem geschmückten Tannenbaum
am besten vor verschneiter Landschaft
da glitzern die Christbaumkugeln so traumhaft.
Doch in Indien ist Schnee eher selten
sodass dort andere Regeln gelten.
Geschmückt wird zu Weihnachten natürlich auch
doch eher ein Bananen- oder Mangobaum.

Weiterlesen

05.12.2017 – Gentes

Zeit ist ein so wertvolles Gut
Sie zu haben allen gut tut!
Doch ist dies selten der Fall
Gestresste Menschen überall!
Man möchte immer so vieles machen
Vergisst dabei die wichtigen Sachen.
Nutzt die Weihnachtszeit mit euren Lieben
Das kann einem auch eine Menge geben!

Weiterlesen

03.12.2017 – Clank!

Tief unten in des Drachen Verlies
sich schon so mancher Dieb verlief
mit einem Artefakt auf dem Weg hinaus
befand sich auch einmal der Nikolaus.
Dabei hinterließ er ein tolles Gerät
welches zwar nicht den Ausweg verrät
doch hilft es dem Spieler zu entkommen
lässt ihn dafür zwei Geschenke bekommen.

Weiterlesen

02.12.2017 – Das Fundament der Ewigkeit

Selbst in kriegerischen Zeiten
soll Weihnachten Frieden verbreiten
auch wenn er nur hält für eine Nacht
so hat er etwas wunderbares vollbracht
die Menschen einander näher gebracht
und für einen Moment vollkommen glücklich gemacht.

Weiterlesen

01.12.2017 – Magic Maze

Weihnachtslieder erklingen
dabei den Markt durchdringen
Christbaumkugeln glitzern
Jeder hat hier etwas gern.

Ob Mandeln oder Glühwein
Lumumba bei Kerzenschein
oder einfach Handwerkskunst
steht in so mancher Gunst.

Dabei wird gerne vergessen
es geht nicht nur ums Essen
lasst euch doch bitte nicht stressen
und den Sinn der Weihnacht vergessen.

Weiterlesen

Mehr Spielecafés braucht das Land

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Sollte ich irgendwann mal im Lotto gewinnen, würde ich mir gerne den Traum von einem eigenen Brettspielcafé erfüllen. Denn in Braunschweig gibt es weder einen richtig guten Laden, in dem Spiele erworben werden können, noch eine Lokalität, wo gespielt und ausgeliehen werden kann. Ja, es gibt eine kleine Eckkneipe im Uni-Viertel, wo man zum Spielen hingehen kann und sie haben auch das ein oder andere speckige Tabu oder Wizard vorrätig. Aber es gibt keinen Ort, wo all dies zusammen kommt. Einen Ort, zu dem man gerne geht, um Leute zu treffen, Spiele zu spielen und den einen oder anderen Titel für zu Hause zu erwerben.

Weiterlesen

Spiel mit den Löwen 2017

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Freitagnachmittag, kurz vor Feierabend. Ich spreche mit einer Kollegin über das bevor stehende Wochenende. Sie fragt mich „Und, was liegt bei Dir am Wochenende an?“. Vorfreudig erzähle ich ihr von einer Veranstaltung im Jungendzentrum Neustadtmühle, bei der den ganzen Tag gespielt werden kann. Verdutzt fragt sie mich: „Kannst Du das nicht jeden Samstag machen, genug Spiele hast Du doch zu Hause!?“ Natürlich könnte ich das, in der Theorie. Aber da kommt immer so viel dazwischen: Einkauf, Essen kochen, Haushalt, etc. Wenn aber solch eine Veranstaltung fast vor der eigenen Haustür statt findet, geht man da natürlich hin, man möchte das liebste Hobby ja verbreiten. Und so haben wir einigen Freunden ebenfalls Bescheid gegeben, sie könnten doch mit ihren Kiddies dazu kommen. Und einige sind unserer Einladung gefolgt.

Weiterlesen