Dominion – Blütezeit

Dominion Blütezeit Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Seit der Hans im Glück-Verlag keine Dominion-Spiele mehr produziert, sind einige Erweiterungen sehr kostbar geworden. Zu den Erweiterungen Blütezeit, Hinterland und Dark Ages gab es bisher keine Neuauflage, daher war es in letzter Zeit schwer an sie heran zu kommen. ASS Altenburger hat zwar in Aussicht gestellt, dass die Neuauflagen auf deutsch erscheinen, aber immer wieder neu erscheinende Erweiterungen behindern die Umsetzung. Zumindest ist die dritte Erweiterung mit dem Titel Blütezeit nun endlich wieder verfügbar. Wer noch keinerlei Berührung mit dem Grundspiel hatte, sollte sich nun erst einmal folgende Rezension durchlesen. In diesem Text werde ich in erster Linie auf die Neuerungen eingehen, welche diese Erweiterung mit sich bringt.

Weiterlesen

Mona Klecksa

Mona Klecksa Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Die Space Cowboys haben uns mit dem zum Spiel des Jahres nominierten Splendor überrascht und zwei ihrer Spiele schafften es seitdem auf das Treppchen beim Kennerspiel des Jahres, damit ist die Marschrichtung klar definiert. Nun haben sie eine eigene Sparte für Familienspiele mit neuem Titel: Space Buddies. Das klingt harmloser und so sollen auch die Spiele sein. Den Beginn macht Mona Klecksa von Mike Elliott. Im Original hieß es passenderweise Final Touch, diesen Namen haben auch die Franzosen übernommen. Doch ich finde den deutschen Namen ansprechender, da er für viele Deutsche sicher eingänglicher ist. Die Spieler werden bei diesem Spiel zu Kunstfälschern und versuchen damit das ganz große Geld zu machen.

Weiterlesen

Trennungsschmerz

Die Zeit ist nun gekommen. Schweren Herzens mussten wir Abschied nehmen. Dieser fiel nicht leicht, immerhin hatten wir uns daran schon sehr gewöhnt. Doch nun müssen wir leider getrennte Wege gehen. Es bleibt keine andere Wahl! Es wird gemeinsam einfach nicht mehr funktionieren. Und vermutlich werden wir demnächst noch weitere verlieren, andere Optionen sehen wir aktuell nicht.

Weiterlesen

Expedition – Abenteurer, Entdecker, Mythen

Expedition Cover

Cover / Foto: Amigo Spiele

Dieses Spiel hat eine lange Tradition, denn bei der aktuellen „Neuheit“ von Amigo Spiele handelt es sich um eine Neuauflage. Und nicht die erste. 1985 brachte Ravensburger ein Spiel mit dem Titel Abenteuer Tierwelt auf den Markt, welches als Vorgänger zu Expedition zählt. 10 Jahre später griff Queen Games das Spiel auf und veränderte das Thema sowie einige Regeln. Der neue Titel Terra X musste jedoch bald schon wieder geändert werden, da das ZDF die Nutzung des Namens ihrer Dokumentarreihe verboten hatte. Auf der Spiel’96 wurde es dann als Expedition an den Mann gebracht und es überzeugte, denn es konnte ein Jahr darauf auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres landen. Zum nächsten Jubiläum brachte Ravensburger das Spiel wieder heraus und heute, über 30 Jahre nach der ersten Umsetzung ist es bei Amigo Spiele gelandet. Der Plan wurde optisch angepasst, die Regeln blieben größtenteils unverändert. Doch kann ein Spiel, dass so viele Jahre auf dem Buckel hat auch heute noch überzeugen?

Weiterlesen

Ein Blog-Stöckchen geht um

Ein Blog-Stöckchen? Was soll das denn sein? Diese Frage habe ich mir auch gestellt, als ich das Stöckchen von den Würfelmagiern zugeworfen bekommen habe. In das virtuelle Holzstöckchen werden Fragen eingeritzt, welche die anderen Blogger beantworten sollen. Eine tolle Idee um sich näher kennen zu lernen und aufgefordert zu werden ein paar Zeilen zu verfassen. Seinen Ursprung hatte das gute Stück Holz im Rollenspiel-Bereich, daher werden einige Fragen von mir etwas freier mit Bezug auf Brettspiele beantwortet.

Blogstöckchen

Blogstöckchen / Foto: CC0 Public Domain

 

Weiterlesen

Spiel’16 – Die Schattenseite

Viel habe ich schon über die schönen Seite der Spiel erzählt, doch leider gibt es auch eine andere Seite, wenn so viele Menschen auf einem Haufen zusammen kommen. Nicht jeder gönnt den Verlagen ihre Erfolge und einige wenige haben scheinbar versucht, sich unrechtmäßig zu bereichern. Neben gestohlenen Rucksäcken von spielenden Menschen, die nicht ausreichend acht gegeben haben, wurden auch die Tageseinnahmen zweier Verlage gestohlen. Einer davon ist Ludicreations, die damit sehr kreativ umgegangen sind.

Weiterlesen

Spiel’16 – Tag 2 und 3

Heute Abend schloss die Spiel wieder ihre Türen bis zum nächsten Jahr. Auch wenn ich Samstag früh bereits abgereist bin, habe ich euch noch nicht alles erzählt, wovon ich berichten wollte. Wegen Müdigkeit bin ich erzählerisch am Donnerstagnachmittag beim Presse-Event von Asmodee hängen geblieben. Da war der Messe-Tag für uns aber noch lange nicht zu Ende. Direkt von dort aus ging es zum Blogger-Treff, Spielen mit Podcaster- und BloggerInnen. Die Vorbereitung durch Johannes von ohneQ war klasse, er hatte für jeden angemeldeten Blogger/Podcaster extra ein Namensschild angefertigt, sodass man sich leicht erkennen konnte.

Weiterlesen

Spiel’16 – Tag 2

Heute sollte die Spiel also wirklich beginnen. Keine surrealen leeren Gänge mehr, in denen sich Kisten und Verpackungsmaterial stapeln. Als wir endlich einen Parkplatz hatten und bereits um halb 10 in die heiligen Hallen betreten durften, hatte sich am Heidelberger Schlauch bereits eine lange Menschenschlange gebildet.Unglaublich! Wir gingen unserem lange ausgeklügeltem Plan nach. Zu allererst zum Stand unserer österreichischen Nachbarn um Potions Brew einzusammeln. Noch vor der offiziellen Eröffnung der Hallen stand ein Beeple Foto-Termin an, zu dem sich allerdings nicht alle einfinden konnten. Wir trafen auf den Krimimaster und hielten einen kurzen Plausch. Als die Tore dann für alle geöffnet wurden, ergab das am anderen Ende der Halle 1, für uns mit freiem Blick auf den Eingang, schon ein beeindruckendes Bild.

Weiterlesen

Spiel’16 – Tag 1 -Teil 2

Dieses Jahr starteten wir etwas anders als sonst in die Spielemesse. Wir reisten bereits am Mittwoch an, um der Pressekonferenz zu horchen und anschließend die ganzen Neuheiten in Ruhe in Augenschein nehmen zu können. Zuvor wurde mir das erste Messe-Highlight überreicht: Ein „Mähskottchen“, meine eigene Schaf-Fritte von Kaddy und Sebastian von der Spielfritte, die extra für mich erstellt wurde und es ist wirklich toll geworden.

Weiterlesen