Munchkin Steampunk

Munchkin Steampunk Cover

Cover / Foto: Pegasus Spiele

Bei Munchkin Steampunk dreht sich, wie der Name bereits verrät, alles um eben diesen Trend. Das äußert sich vor allen in der Existenz von Zahnrädern, die bei dieser Munchkin-Variante eine zentrale Rolle spielen. Es existieren Zahnrad-Monster und Zahnrad-Gegenstände, man kann allem beliebigen Zahnräder hinzufügen. Ob es sich um einen Zahnrad-Gegenstand handelt oder nicht, lässt sich an der Abbildung erkennen, muss sich die Karten also genauestens ansehen. In dieser Rezension widme ich mich dem Spiel der diesjährigen Munchkin Crusade, der Turnier-Serie von Pegasus Spiele. Auf das Spielprinzip werde ich dabei nicht genauer eingehen, denn es unterscheidet sich nicht vom Original. Munchkin-Neulinge können sich hier darüber informieren.

Wie oben bereits erwähnt bleibt das Spielprinzip im Grunde gleich. Im Folgenden gehe ich auf einige Besonderheiten aus Munchkin Steampunk ein. Die Tür- und Schatzkarten können anhand der Bilder auf der Rückseite unterschieden werden, aber auch an den Vorderseiten. Türkarten haben einen hellen Hintergrund un einen orange-farbenen Rahmen, Schatzkarten hingegen einen beige-farbenen Hintergrund mit hellblauem Rahmen.

Klasse/Rasse: Bei Munchkin Steampunk gibt es vier neue Klassen, aber keine Rassen mehr :-O Natürlich ist es auch möglich ein Super-Muchkin mit zwei Klassen zu werden. Jede Klasse hat zwei Sonderfunktionen.

Tycoon: Als Tycoon verfügt man über die Raubrittermentalität. Man darf einen gespielten Gegenstand vom Ablagestapel nehmen, wenn man ihn mit einem Gegenstand von gleichem Wert ersetzt. Außerdem darf man einen weiteren Schatz offen ziehen, sobald man eine Stufe aufsteigt. Im Gegenzug muss man aber auch bei jedem Verlust einer Stufe eine Handkarte ablegen.

Mechaniker: Ein Mechaniker ist technisch begabt und somit bringt jeder Gegenstand mit einem Zahnrad einen zusätzlichen Bonus von +1. Er darf sich auch aus einem Kampf als Helfer zurückziehen, wenn ihm nicht gefällt wie sich der Kampf entwickelt. Dazu muss er lediglich zwei Karten abwerfen, die bei seiner Flucht verloren gehen.

Munchkin Steampunk Klassen

Klassen / Foto: Brettspielpoesie

Offizier: Offiziere verfügen über einen Befehlston, der so unausstehlich ist, dass man bei hinzukommenden Monstern würfeln darf. Ist das Ergebnis eine 5 oder 6 flieht das Monster auf den Ablagestapel, nimmt aber sein Hab und Gut mit. Auch taktisches Geschick bringt ein Offizier mit, was ihm einen Bonus von +1 auf Weglaufen bringt.

Entdecker: Entdecker haben den richtigen Riecher. Wenn sie jemandem helfen ein Monster zu besiegen dürfen sie im Anschluss eine offene Schatzkarte ziehen. Außerdem können sie eine Handkarte ablegen, um eine offen ausliegende Karte zurück auf die Hand zu nehmen. Flüche sind davon ausgeschlossen.

Monster: Die Anzahl und Verteilung der Monster entspricht genau der aus dem Grundspiel. 37 Monster mit verschiedenen Stufen von 1 und 2 bis hoch zur Stufe 20, in Zweierschritten. Es gibt untote Monster und Monster sowie Angriffe mit Feuer und Flamme. Bei den schlimmen Dingen wurde Kreativität bewiesen. Der tele-visuelle Empfangsapparat zeigt so spannende Bilder, dass der Spieler den die schlimmen Dinge treffen, von nichts anderes mehr sprechen kann. Daher muss bis zu Beginn seines nächsten Zuges jeden gesprochenen Satz mit dem Namen einer anderen Fernseh-Sendung beginnen. Hält er sich nicht daran, ist jedes Mal eine Handkarte fällig. Der Uhrzeitoktopus verhindert in den folgenden 15 Minuten jedes Aufsteigen einer Stufe des betroffenen Spielers. Und wer die lockere Schraube nicht besiegen kann, muss nicht nur eine Karte ablegen sondern auch dem Spieler rechts von sich einen Drink servieren. Der Ätherhase wird in dem Monat, auf den Ostern fällt hinterhältig, denn dann steigt die Stufe dieses Monsters um 10. Die Mausefalle erhält einen Stärkepunkt für jede Spiezeugkatze im Raum, daher immer darauf achten wo gespielt wird 😉

Munchkin Steampunk Monster

Monster / Foto: Brettspielpoesie

Gegenstände: Es gibt jede Menge Gegenstände mit Bonuswerten von 1 bis 5, wobei die Gegenstände mit +2 Bonus am häufigsten vertreten sind. Dabei sind einige Gegenstände nur von bestimmten Klassen oder Geschlechtern nutzbar, andere können mit einander kombiniert werden.

Munchkin Steampunk Gegenstaende

Gegenstände / Foto: Brettspielpoesie

Flüche: Davon gibt es 18 an der Zahl. Zwei Karten sorgen für den Verlust einer Stufe, eine Karte lässt einen Spieler sogar zwei Stufen verlieren. Wenn man durch einen Fluch nach Worcestershiresauce riecht, verfolgen den Spieler zukünftig alle Monster. Neben Geschlechtsumwandlungen in beide Richtungen und einem zusätzlichen Malus von -5 auf den nächsten Kampf kann man durch Flüche allerlei Dinge verlieren.

Munchkin Steampunk Stufen und Flüche

Stufen und Flüche / Foto: Brettspielpoesie

10 Karten erlauben es zudem einem Spieler außer der Reihe eine Stufe aufzusteigen.

Die Phase 0 – „An der Tür lauschen“ für ein schnelleres Spiel unterscheidet sich ebenfalls zu der Regel des Grundspiels. Dabei zieht man als aller erstes im Zug eine Tür-Karte verdeckt. Diese darf man nun auf die Hand nehmen oder direkt ausspielen. Dann folgen die bekannten Phasen.

Munchkin Steampunk weitere Karten

weitere Karten / Foto: Brettspielpoesie

Fazit:

Beim Spielen wurde man das Gefühl nicht los, dass überproportional viele Flüche enthalten sind. Besonders fies ist es, wenn man dadurch gleich 2 Stufen auf ein Mal verliert. Doch das sieht bei genauerem Hinsehen im Original kaum anders aus. Dort gibt es sogar einen Fluch mehr, wobei die Ente des Schreckens ebenfalls zum Verlust zweier Stufen führt. Da Steampunk auch über zwei Wunschringe verfügt, handelt es sich wohl über eine rein subjektive Empfindung durch unglückliche Spielverläufe.

Die gesamten Grafiken stammen hierbei nicht von John Kovalic, sondern von Phil Foglio. Sie sind in einem ähnlich witzigen Stil gehalten und gefallen gut. Das altbekannte Munchkin-Gefühl bleibt, es gibt nach wie vor viel zu lachen. Mir fehlen die gewohnten Klassen und Rassen aus dem Grundspiel ein wenig, aber die neuen Klassen bringen natürlich frischen Wind in das Spiel hinein. Man muss die Klassen, aber auch alle anderen Karten, erst einmal kennen lernen, was eine spannende Herausforderung sein kann. Also eine klare Empfehlung für erfahrene Munchkins, die Abwechslung suchen. Für Einsteiger in das Munchkin-Universum würde ich jedoch zum Fantasy-Grundspiel raten.

Wertungsnote 5/6

Verlag: Pegasus Spiele
Autor(en): Steve Jackson
Erscheinungsjahr: 2016
Spieleranzahl: 3 – 6 Spieler
Dauer: 60 – 90 Minuten

Vielen Dank an Pegasus Spiele für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Ähnliche Artikel:

2 Gedanken zu “Munchkin Steampunk

  1. Pingback: Munchkin Steampunk - Brettspielfeed

  2. Pingback: Munchkin 2 – Abartige Axt | Brettspielpoesie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.