Spiel’15 – Tag 2

Guten morgen! Bitte enschuldigt, aber gestern abend haben wir einfach zu wenig Zeit auf dem Hotelzimmer verbracht, als dass ich noch etwas hätte schreiben können. Der Messetag war wie erwartet etwas ruhiger für mich und wir haben viel mehr Geld ausgegeben, als geplant. Was da alles dabei war, könnt ihr euch auf Instagram ansehen.

Was ist mir sonst so auf die Schnelle im Kopf geblieben? Wir haben viele Spiele gesehen, getestet, gekauft, getauscht und auch einige für nicht kaufenswert empfunden. Im Nachgang zur Messe werde ich versuchen ich die drei Tage ausführliher Revue passieren zu lassen.

Abends hatten wir dann die Möglichkeit unsere beiden großen Hobbies zu verbinden. Im Stadion Essen sahen wir unserer U21-Nationalmannschaft dabei zu, wie sie die U21 aus FiInnland mit 4:0 nach Hause schickten. Aber auch anschließend kamen wir nicht zur Ruhe, denn nun ging es fix zum Spieleabend, den der Spiel des Jahres e.V. veranstaltete. Die meisten Tische waren bereits besetzt, aber zwei Plätze waren für uns noch zu finden. Und so konnte ich das Presse-Team von Kosmos persönlich kennen lernen. Gemeinsam mit Karsten Grosser spielten wir Die holde Isolde, Skyliners, Colt Express und Crazy Coconuts. Später gesellte sich noch der Autor Daniele Tascini zu unserer Spielrunde und auch Benjamin Teuber schaute uns kurz über die Schulter.

Was gab es noch? Ich habe Kaddy von der Spielfritte getroffen, unseren lokalen Brettspiel-Dealer mit eigenem Stand auf der Messe gefunden und viele neue Eindrücke mitgenommen. Jetzt müssen wir aber die ganzen Spiele versuchen im Auto zu verstauen, was langsam eine echte logistische Herausforderung darstellen dürfte und zurück geht es zur Spiel’15. Uns erwartet hoffentlich wieder gemütliches Schlendern, umsehen, antesten und das Catan Big Game sowie ein netter Ausklang mit anderen Bloggern. Heute Nacht gehts dann zurück nach Hause, daher werdet ihr sicher erst morgen wieder hier von mir lesen. Aber erste Eindrücke gibt es, wie gestern auch schon, bei Instagram, Twitter und Facebook.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.