SPIEL’17 – Erweiterungen + Gewinnspiel

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Die Internationalen Spieletage Spiel, die weltweit größte Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele, öffnet noch in diesem Monat erneut ihre Pforten, um Spieler aus aller Welt für vier Tage zu begeistern. Von Donnerstag bis Sonntag können die sechs Messehallen erkundet werden, in denen viele Verlage ihre neuesten Spiele vorstellen. Darunter auch viele internationale Verlage aus der ganzen Welt. Nirgends kommt man leichter an ausländische Titel als hier. Mit etwas Glück oder Geduld kann man auch das ein oder andere Spiel anspielen. Vor allem aber Gleichgesinnte treffen und neue Spiele erwerben.

Hier findet ihr Infos zu den Neuheiten…
… von Asmodee: http://brettspielpoesie.de/?s=burgevent&submit=Suchen
… von Corax Games: http://brettspielpoesie.de/corax-games-tag-6353/
… von Kosmos: http://brettspielpoesie.de/kosmos-presse-tag-6423/
… von Queen Games: http://brettspielpoesie.de/queen-games-erklaerertag-2017-6424/

Neben den Berichten über die Presse-Veranstaltungen im Vorfeld der Messe (Pegasus folgt kommenden Mittwoch), möchte ich euch gerne kurz weitere Spiele anteasern, die zur Spiel in Essen erscheinen. Einige davon habe ich bereits rezensiert, weitere Rezensionen werden bis zur Messe folgen:

Deckscape von Abacusspiele: http://brettspielpoesie.de/deckscape-der-test-6318/
Riga von Ostia Spiele: http://brettspielpoesie.de/riga-6299/
3 Secrets von Abacusspiele: http://brettspielpoesie.de/3-secrets-6336/
Das Fundament der Ewigkeit von Kosmos: http://brettspielpoesie.de/das-fundament-der-ewigkeit-6444/

Auch an dieser Stelle habe mich bereit dazu verleiten lassen meine Top 3 Spiele zu benennen, genau wie über 30 andere Blogger es auch getan haben: http://www.abenteuer-brettspiele.de/brettspiel-infos/33-brettspiel-blogger-podcaster-und-youtuber-und-ihre-spiel-highlights-2017

Wir sind schon seit Wochen dabei die Neuheiten-Listen zu durchforsten und zu priorisieren, immer wieder kommen neue Spiele hinzu. Beginnen möchte ich daher in dieser Vorstellung mit den neuen Erweiterungen, auf die ich mich freue, da ich denke hier kommt nicht mehr allzu viel hinzu.

Bei den Space Cowboys bzw. Asmodee erscheint mit Die Städte von Splendor eine Erweiterung für das 2015 zum Spiel des Jahres nominierte Splendor. Mich interessiert wie sich die vier separaten Module Städte, Handelsposten, Festungen und der Orient in das Spiel einfügen und wie sie das Spiel (hoffentlich) bereichern. Gleiches gilt für die zweite Cacao-Erweiterung mit dem Titel Diamante, die bei Abacusspiele erscheint und die ebenfalls vier modulare Erweiterungen enthält. Edelsteinminen, Urwaldplättchen mit dem Baum des Lebens, der Imperator und neue Arbeiter sollen für mehr Abwechslung sorgen. Diese können sogar mit den Modulen der ersten Erweiterung kombiniert werden. Und auch der Hans im Glück-Verlag wird eine Erweiterung dabei haben, nämlich für den Sieger des Deutschen Spielepreises 2015 Auf den Spuren von Marco Polo. Diese besteht aus einem Venedig-Spielplan, neuen Charakteren und Spielmaterial für einen fünften Spieler.

Nach der der ersten Oh my Goods-Erweiterung im Kampagnenmodus von Lookout Spiel folgt nun die Forsetzung Flucht nach Canyon Brook.Ich muss zwar gestehen, dass wir es noch nicht geschafft haben die erste Erweiterung genauer kennen zu lernen, aber da viel Gutes darüber erzählt wurde, wollen wir gleich nachlegen, um uns nacheinander die volle Dröhnung zu geben. Bei 2F Spiele erscheinen zwei sogenannte Fabelerweiterungen, zum einen zum ersten Fabelspiel Fabelsaft, mit der nun auch Limetten zu Fruchtsäften verarbeitet werden können und die Spieler neue Orte kennen lernen. Zudem kommt eine Fabelerweiterung zu Funkenschlag, auf die ich mich besonders freue, da ich mir dieses Konzept noch nicht im Funkenschlag-Universum vorstellen kann.

Mit Zug um Zug Frankreich bringt Days of Wonder die sechste Spielplan-Erweiterung für das Spiel des Jahres aus dem Jahre 2004. Diese bringt wieder neue Elemente in das bekannte Spiel hinein. So sind auf dem Spielplan viele Gleisbetten abgebildet und jedes Mal wenn ein Spieler Karten aufnimmt legt er eine Strecke, die später gebaut werden kann und verhindert damit ggf. auch andere Strecken auf den sich darunter kreuzenden Gleisbetten. Die Rückseite zeigt den Wilden Westen der USA. Ebenfalls ganz neue Elemente erwarten die Spieler bei Arler Erde: Tee & Handel von Feuerland Spiele. Diese Erweiterung bringt neue Elemente in das Spiel zu zweit, wie der Name bereits verrät Tee und Schiffe für den Handel. Mit dieser Erweiterung kann Arler Erde dann sogar zu dritt gespielt werden. Ebenfalls für mehr Spieler kann die Erweiterung zu Flamme Rouge mit dem Titel Peloton genutzt werden. Vier neue Spielfiguren  in rosa und weiß ermöglichen Partien des Grundspiels mit bis zu sechs Spielern, weitere Modi ermöglichen Partien mit bis zu zwölf Spielern (jeder spielt nur eine Figur eines Teams) und sogar solo.Und worauf ich mich ganz besonders freue, schon seit ich 2015 den Prototypen auf der Spiel entdeckt habe, ist die Erweiterung zu Wir sind das Volk! mit dem Titel 2+2. Denn genau das passiert, statt nur zu zweit, kann man sich nun zu viert um die Vorherrschaft in Deutschland streiten. Westdeutschland zusammen mit den USA und Ostdeutschland gemeinsam mit der Sowjetunion. Doch gewinnen kann wie bisher nur ein Land.

Freut euch in den kommenden #Brettgeschichten auf weitere Berichte rund um die Neuheiten der Spiel’17. Jetzt habe ich noch etwas Besonderes für euch: Die Chance auf zwei Freikarten für die vollen vier Tage. Dazu müsst ihr mir nur eure TOP 3 Neuheiten diesen Jahres verraten. Ich freue mich auf eure Nennungen, vielleicht entdecke ich ja auch noch etwas dabei, was ich bisher nicht auf dem Zettel hatte. Also macht zahlreich mit: http://brettspielpoesie.de/gewinnspiel/

 

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.