Pegasus Pressetag

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Heute geht meine Essen-Vorschau weiter mit den Pegasus-Neuheiten zur Spiel’17. Am vergangenen Wochenende waren wir im Heimatort des Verlags, in Friedberg und neben einer kurzen Führung über das gesamte Verlagsgelände inkl. Lager gab es jede Menge Spiele zu sehen und zu spielen. Vor 24 Jahren begann alles mit einem kleinen Spieleladen in der Friedberger Innenstadt, kommendes Jahr wird großes Jubiläum gefeiert. Viel hat sich in dieser Zeit getan, denn aus dem Spieleladen wurde ein erfolgreicher Verlag, der neben der Umsetzung eigener Spielideen auch noch viele weitere Titel anderer Verlage im Programm hat. Zwar wird hier am Standort nicht produziert, doch die Spiele kommen aus den Produktionsstätten an und werden bis zum Versand gelagert. Auffällig waren die vielen blauen Schachteln, welche das Spiel des Jahres von 2014 beinhalten: Camel Up. Und bald werden es sicher genauso viele rote Schachteln mit Kingdomino, dem aktuellen Preisträger. Raum und Pläne für einen Anbau sind bereits vorhanden. Vielleicht ist ja bei den Neuheiten auch schon ein Kandidat für das kommende Spiel des Jahres dabei!?

— Achtung! Teilweise ist auf den Bildern das Material von Prototypen zu sehen, die Produktionsoptik und -qualität kann sich noch ändern. — Weiterlesen

Cottage Garden

Cottage Garden Cover

Cover / Foto: Edition Spielwiese

Bei meinem ersten Besuch der Spiel des Jahres Verleihung in 2015 hatte ich vorsichtshalber erst einen späten Zug nach Hause gebucht, ich wusste ja nicht was da auf mich zukommt. Die Veranstaltung war am frühen Nachmittag vorüber und so hatte ich viel Zeit die Hauptstadt zu erkunden. Nach diversen Spieleläden landete ich am frühen Abend in der Spielwiese, dem Spielecafé in Friedrichshain, in dem auch Hunter & Cron schon öfter gedreht haben. Dort traf ich auf bekannte Gesichter vom Vormittag und wurde sehr herzlich empfangen. Montagabends kann man dort mit Spielautoren ihre neuen Prototypen spielen, doch ich musste vorher zu meinem Zug. Mit tollen Eindrücken aus der Spielwiese. Doch beim kleinen Spielecafé um die Ecke ist es nicht geblieben. Im Jahr 2016 gingen die Betreiber noch einen Schritt weiter und gründeten ihren eigenen Verlag, die Edition Spielwiese. Zur Veröffentlichung des ersten Spiels konnten die Gründer Erfolgs-Autor Uwe Rosenberg gewinnen. Sein Familienspiel rund um Gartenarbeit war bereits am Samstag auf der Messe in Essen ausverkauft, was die Verantwortlichen komplett überwältigt hat. Die Neuauflage ist nun im Vertrieb bei Pegasus Spiele gelandet. Und es sollen noch zwei weitere Spiele mit ähnlichem Mechanismus folgen.

Weiterlesen