Sommerplanung 2016

Gerade konnte ich alle Planungen zu meinem Sommerurlaub abschließen, daher möchte ich heute darüber informieren, was euch in den nächsten Wochen auf Brettspielpoesie erwartet. Sollte es in den kommenden Wochen etwas ruhiger werden, liegt das an meinen Semesterprüfungen und deren Vorbereitung. Zudem muss ich noch die oder andere Hausarbeit anfertigen. Nachdem ich dann in wenigen Wochen die Prüfungen hinter mir gelassen habe, werde ich mich auf den Weg in die Stadt der Liebe machen und ein paar Tage abschalten. Dabei werden nicht nur die bekannten Sehenswürdigkeiten, wie beispielsweise der Eiffelturm, das Louvre oder Notre Dame aufgesucht. Natürlich stehen auch einige Spieleläden auf dem Programm. Ich bin gespannt was die französische Hauptstadt in dieser Hinsicht zu bieten hat. Und vielleicht kann ich endlich den zweiten Teil zu „Meine Schafe, Deine Schafe“ mit nach Hause nehmen, der leider nur in der Heimatsprache des Autors auf französisch erschienen ist.

Weiterlesen

Isle of Skye

Isle of Skye Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Die Isle of Skye, eine Insel vor der Westküste Schottlands, bestehend aus vielen Wiesen, Gewässern und Bergen, ist bekannt für die Fischerei, die Landwirtschaft und natürlich die Produktion von Whisky. Das alles wurde nun von den Autoren des amtierenden Kennerspiel des Jahres schön verpackt und mit tollen Mechanismen versehen. Folgerichtig  folgte gleich die nächste Nominierung zum Kennerspiel des Jahres 2016. Dabei errichtet jeder sein eigenes Landschaftsgebiet und jede Runde werden unterschiedliche Bedingungen gewertet. Welche das sind kann man am Spielplan ablesen. Die Landschafts-Plättchen werden bei diesem Spiel nicht nur einfach gezogen, sondern müssen erst zum Kauf angeboten werden, bevor irgendjemand ein Plättchen anlegt. Ist der Preis zu hoch, bleibt man darauf sitzen, ist er zu niedrig fehlt vielleicht das Geld bei den anderen Spielern gute Plättchen abzusahnen und man geht in dieser Runde leer aus.

Weiterlesen

Spiel des Jahres 2016 – Nominierungen

Seit Montag ist das Urteil der Jury bekannt, die Nominierungs- und Empfehlungslisten für Spiel, Kennerspiel und Kinderspiel des Jahres sind veröffentlicht.

Spiel des Jahres (roter Pöppel)

  • Codenames
  • Karuba
  • Imhotep

Kennerspiel des Jahres (grauer Pöppel)

  • T.I.M.E Stories
  • Pandemic Legacy
  • Isle of Skye

Kinderspiel des Jahres (blauer Pöppel)

  • Leo muss zum Friseur
  • Stone Age Junior
  • Mmm!

Und man hört erstaunlich wenig Beschwerden, die Jury scheint den Geschmack der Brettspiel-Szene im großen und ganzen getroffen zu haben. Oder gab der aktuelle Jahrgang einfach so wenig her und die Entscheidung war eindeutig?

Weiterlesen

Silvester 2015

Am 01. Januar erst um 19 Uhr von der Silvesterfeier nach Hause kommen, das gab es bei mir schon lange nicht mehr. Doch war es dieses Jahr anders als früher, wo so etwas durchaus passieren konnte, weil man mit der Feierei nicht aufhören konnte. Auch der letzte Jahreswechsel wurde bei uns wieder von Brettspielen begleitet. Phase 10 wurde dieses Mal allerdings ganz hinten im Schrank versteckt. Statt ganze Ladungen in Wäschekörben heran zu karren, haben wir eine Vorauswahl getroffen. Auch wenn wir uns dennoch sicher waren, dass nicht für alle Spiele Zeit sein würde. Die Grundidee war es zu viert Firefly zu spielen. Sowohl unser befreundetes Paar, als auch wir, hatten es bisher nur ein Mal zu zweit gespielt und wollten es mal zu viert testen.

Weiterlesen

22.12.2015 – Isle of Skye

Türchen 22

Tür 22 / Foto: Brettspielpoesie

Auch in Schottland weihnachtet es sehr,
da müssen neue Siegpunktbedingungen her.
Geübte Spieler können sich nun daran laben
lange Reihen im Clan-Gebiet zu haben.
Schriftrollen werden nicht nur am Ende belohnt,
wer wohl zu Weihnachten ganz oben thront?

Weiterlesen