Die Händler von Osaka

Händler von Osaka Cover

Cover / Foto: Asmodee

Jedes Jahr aufs Neue ist der Run auf die Neuheiten von Japon Brand auf der Spiel in Essen groß. Wer nicht vorbestellt hat, hat oft das Nachsehen, denn deren Spiele sind ruck zuck ausverkauft. Und selbst mit Vorbestellung muss man Zeit einplanen, da viele andere Spieler zur selben Zeit ihre vorbestellten Exemplare abholen möchten. Ich spreche da aus Erfahrung 😉 Vor 12 Jahren, also lange vor meinem ersten Besuch der Spiel,  brachten sie das Spiel Traders of Carthage heraus. Die Ausstattung war sehr minimalistisch gehalten, Fotos des Spielmaterials sehen eher aus, wie ein besserer Prototyp. Doch das Spielprinzip wusste zu gefallen und so brachte Z-Man Games zwei Jahre später eine eigene Auflage mit überarbeitetem Spielmaterial und neuer Grafik heraus. Dabei schipperten die Händler an der Nordküste Afrikas über das Mittelmeer von Alexandria nach Karthago. 2015 wurde die Idee von Z-Man Games erneut aufgegriffen, das Spielmaterial etwas angepasst und die Szenerie ins Ursprungsland des Spiels, nach Japan, verlegt. Und wiederum zwei Jahre später ist dieses Spiel nun auch auf deutsch erhältlich.

Weiterlesen

Sheep & Thief

Sheep & Thief Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Ich kann nicht sagen, was genau die Faszination an den Japanern von Japon Brand und ihren Spielen auslöst. Aber als ich gelesen hatte, dass sie dieses Jahr in Essen ein Spiel mit kleinen Wattekugeln als Schafe dabei haben werden, wusste ich: „Das muss ich haben!“ Da ich auch von dem Ansturm gelesen hatte und an diesem Stand in den letzten Jahren einige Titel ruck, zuck vergriffen waren, bestellte ich es sogar vor. Bei der Messe angekommen machte ich mich sofort auf den Weg in die hinterste Ecke der Halle 3, um mein Spiel in Empfang zu nehmen, die Warteschlange schien meilenweit zu sein. Aber nur für Spontankäufer, Preorder kann erst ab 13 Uhr abgeholt werden. Doch auch das ging nicht ohne Wartezeit. Dafür habe ich nun ein Legespiel mit Drafting-Mechanismus, bei dem Schafe gesammelt, beschützt und gestohlen werden, während man Städte anschließt und Wasserquellen errichtet. Erfahrt in folgender Rezension ob sich das Anstehen gelohnt hat.

Weiterlesen

Noch vier Wochen…

In vier Wochen findet sie endlich wieder statt: Die Spielemesse in Essen. Ich kann mich noch gut an letztes Jahr erinnern. Ich war zwar bereits an Brettspielen generell interessiert, aber weder in der Brettspielszene aktiv noch über sämtliche Neuheiten informiert. Wir beschlossen relativ spontan nach Essen zu fahren, ich wusste kaum was mich dort erwartet. Micha war da zum Glück besser vorbereitet und hatte sich einen Plan zurechtgelegt, welche Stände wir unbedingt früh besuchen müssen, um Promos und limitiertes Zeug zu erhalten oder kaufen zu können. Ich selber wollte hauptsächlich die altbekannten Verlage aufsuchen: Pegasus für Munchkin-Zeug, ASS wegen Dominion und Queen Games zwecks Kingdom Builder. Dazu noch den ein oder anderen Verlag mit Schafen im Programm – Natürlich! 😉 Über Neuheiten wusste ich nicht viel und habe mich vor Ort überraschen lassen. Bei einem ausländischen Verlag (Cranio Creations) bin ich sofort fündig geworden: Sheepland hat von der Optik direkt überzeugt. Und so hatte ich auch die erste „Last“, die ich den restlichen Tag über tragen musste.

Weiterlesen