Top-Liste 2-Personen-Spiele

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Ihr habt es so gewollt! Beim letzten Gewinnspiel gab es diverse Rückmeldungen zu meinem Blog, in denen sich die Teilnehmer Top-Listen von mir gewünscht haben. Da ich vor allem zu 2-Spieler-Spielen in letzter Zeit häufig befragt wurde, soll dies die erste Top-Liste werden. Ich tue mich allerdings vor allem damit schwer, Spiele in eine Reihenfolge einzuordnen, es gibt einfach zu viele gute Spiele auf ihre eigene Art und Weise. Daher habe ich meine liebsten Spiele in Kategorien unterteilt. Es gibt Spiele, die funktionieren nur oder erst so richtig gut bei mehr als zwei Spielern, was eine eigene Duell-Version erforderlich macht. Andere Spiele werden für genau zwei Spieler konzipiert. Einige davon können sehr zeitintensiv sein, das ist nix für nebenbei. Und dann gibt es Spiele, die sowohl zu zweit als auch mit mehr Personen Spaß bereiten. Meine derzeitigen Lieblingsspiele habe ich in den Kategorien einfach nur aufgelistet und nicht mit einem Ranking versehen, da jedes auf seine Art besonders ist. Links zu bestehenden Rezensionen sind enthalten, bei zwei Spielen habe ich noch etwas Nachholbedarf 😉

Top 3 – 2-Personen-Spiele

Patchwork
Targi
Limes

Das sind aktuell meine drei liebsten reinen 2-Personen-Spiele. Patchwork ist knackig und herausfordernd, dabei aber relativ zügig gespielt. Vor allem ist es thematisch mal was anderes. Targi hat seinen ganz eigenen Charme durch das Spielfeld und seinen Personen-Einsetzmechanismus. Es wird durch die Erweiterung noch besser. Limes befindet sich erst seit kurzem in unserer Sammlung, daher gibt es noch keine Rezension, hat aber in den ersten Partien einen sehr guten Eindruck hinterlassen können und sich damit seinen Platz in dieser Liste gesichert. Es erinnert fast ein wenig an Carcassonne, da mit Landschaftskarten Ländereien gelegt werden und durch den Einsatz von Gefolgsleuten Punkte generiert werden können. Doch hierbei verwenden beide Spieler exakt die gleichen Landschaften und müssen diese effektiver anordnen, um mehr Punkte zu erlangen als das Gegenüber.

Top 3 – zeitintensive 2-Personen-Spiele

Arler Erde
Star Wars Rebellion
Wir sind das Volk!

Für diese Spiele sollte man viel Zeit einplanen, daher kommen sie auch bei uns leider viel zu selten auf den Tisch. Doch wenn man sich die Zeit nehmen kann, wird man mit tollen, strategischen Spielen belohnt. Zu zweit ist es immer noch etwas leichter so viel Zeit zu finden, als wenn die Spiele für mehr Spieler geeignet wären. Alle drei sind auch sehr thematisch. Arler Erde ist ein ganz typischer Rosenberg, der auch solo spielbar ist. Die einzige Interaktion entsteht durch das Blockieren bestimmter Aktionen in einer Runde. Die Spieler sind Landwirte, müssen Deiche errichten und Moore entwässern, um ihren Bauernhof aufzubauen. Die beiden anderen genannten sind asymmetrische Spiele. Bei Star Wars Rebellion spielen wir die Geschehnisse der Original-Trilogie von Star Wars nach. Während ein Spieler sich als Rebellen versteckt und überall in der Galaxie Sympathie erlangt, versucht der andere als Imperium die Rebellenbasis zu finden und zu zerstören. In Wir sind das Volk! werden reale, politische Ereignisse aus den vier Jahrzehnten rund um die Teilung Deutschland gespielt, um entweder als DDR zu bestehen oder dem Staatsbankrott zu verfallen. Auch sollte man das Volk nicht zu sehr gegen sich aufbringen.

Top 3 – 2-Spieler-Versionen bekannter Spiele

Die Fürsten von Catan (Catan – Das Duell)
Bohnanza – Das Duell
7 Wonders Duel

Catan ist ein waschechter Klassiker, allerdings nur für drei oder mehr Personen. Zu zweit gäbe es auch nur wenig Anreiz zu handeln. Daher musste eine Duell-Variante her. Als Die Siedler von Catan – Das Kartenspiel hat es die Welt entdeckt, wurde dann zu Die Fürsten von Catan, welches erst vor Kurzem durch Catan – Das Duell ersetzt wurde. Wir haben die Fürsten und spielen es noch immer gerne. Das Handeln ist auch der Grund, warum Bohnanza erst ab drei Spielern funktioniert. Es gab schon mehrere Versuche Versionen für zwei Spieler anzubieten, aber erst Bohnanza – Das Duell mit der Geschenk-Mechanik konnte mich überzeugen. 7 Wonders haben wir noch gar nicht zu zu zweit probiert, da uns davon abgeraten wurde. Drafting ist zu zweit aber immer so eine Sache und dieser Mechanismus wurde durch die originelle Kartenauslage in 7 Wonders Duel hervorragend ersetzt.

Top 5 – Spiele, die super zu zweit funktionieren

Carcassonne
Dominion
First Class – Unterwegs im Orient Express
Karuba
Terraforming Mars

Carcassonne ist zu zweit schneller gespielt als mit mehr Spielern und es wir taktischer, da man jedes zweite Plättchen selbst legen darf. Auch Dominion lässt sich im Duell schneller spielen. Die Interaktion beschränkt sich auf wenige Karten und hat bei jeder Spielerzahl gleiche Auswirkungen, sodass zu zweit das Spielgefühl nicht getrübt wird. Die Spieler versuchen ihre Kartendecks effektiver zusammen zu stellen als der andere. First Class skaliert sehr gut, da Kartenreihen in Abhängigkeit der Spielerzahl abgeräumt werden. Man kann dabei im Duell etwas besser auf bestimmte Karten spekulieren, da eben nur ein Mitspieler dazwischen funkt. Karuba verläuft eh relativ solitär, vergleichbar mit Limes, aber es gibt durch die Schätze auch einen kleinen Wettlauf. Zudem ist wieder die Herausforderung gegeben, aus den gleichen Mitteln mehr heraus zu holen. Terraforming Mars ist auch recht zeitintensiv, skaliert aber hervorragend und ist in jeder Konstellation (auch solo) eine tolle Herausforderung.

Zum Schluss die Frage an euch: Welche Spiele spielt ihr am liebsten zu zweit?

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu “Top-Liste 2-Personen-Spiele

  1. Pingback: Top-Liste 2-Personen-Spiele - Brettspielfeed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.