Vorschau Spiel’16 – Besonderes

Ich habe euch bereits Erweiterungen, Kartenspiele und große Spiele vorgestellt, auf die ich mich freue und von denen ich glaube, dass sie viele Messebesucher anziehen werden. Wer die Top 5 Empfehlungen der Beeple-Mitglieder gelesen hat, hat sich vielleicht schon gefragt, warum ich über zwei Spiele meiner Liste hier noch nicht geschrieben habe. Wie die meisten von euch sicher wissen und das Brettspielpoesie-Logo leicht erkennen lässt, haben Schafe eine besondere Wirkung auf mich. Daher habe ich, wie immer, bei den Neuheiten-Listen vor allem nach Spielen mit Schafen Ausschau gehalten. Ein weiteres Lieblings-Thema von mir ist Sherlock Holmes. Auch dazu wird es wieder ein paar Spiele geben. Fast jeder hat ja so einen Autoren, dessen Spiele eine besondere auf einen haben. Natürlich freue ich mich auch auf Spiele anderer Autoren, aber an Spielen von Bruno Cathala kann ich erstmal nicht vorbei gehen. Five Tribes ist bei mir sehr erfolgreich eingeschlagen, 7 Wonders Duel ebenfalls und seither denke ich immer wieder, dass man mit seinen Spielen eigentlich nix verkehrt machen kann, obwohl ich damit auch bereits daneben lag.

Immer wieder durchforste ich die Neuheiten-Liste nach Schafen, aber wirklich viel wurde da bisher nicht offenbart. Edenia steht bei mit hoch im Kurs, Schafe im Weltall. Das gab es zwar schon 2013 bei Stronghold mit Space Sheep, aber da dies an mir vorüber gegangen ist, interessiere ich mich für mein erstes Spiel mit Schafen im Weltall. Die Liste des Merz-Verlages enthält auch noch einen Hinweis auf Sheep Sheep von Azao Games, darüber konnte ich bisher keine weiteren Informationen entdecken und hoffe in Essen mehr darüber zu erfahren. Dann bleibt noch das Kartensammel-Spiel Snatch von Freod Games, ein Kartenspiel bei dem ein Schaf das Cover zieren darf. Auch Stratamax Games versucht ein bekanntes Spiel mittels Karten neuen Wind einzuhauchen und bringt das Sheepdogs Kartenspiel mit nach Essen.

Kommen mir zum Meister-Detektiv. Letztes Jahr wurden wir angesprochen und auf Holmes – Sherlock & Mycroft aufmerksam gemacht, das sich gerade noch in der Entwicklung befand. Mittlerweile gibt es dieses 2-Personen-Spiel in spanischer und englischer Ausgabe von Devir Iberia und ich spiele mit dem Gedanken es mir zuzulegen, da es relativ sprach-neutral ist. Ich habe einfach nicht die Geduld auf eine mögliche deutsche Ausgabe zu warten. Ebenfalls bereits letztes Jahr als Prototyp zu begutachten, war Sherlock 13 von BoardM Factory. Es besteht aus nur 13 Karten, vier Sichtschirmen und einem Wertungsblock. Es ist ein Deduktionsspiel, genau wie 13 Clues von dV Giochi, dass allerdings mit 30 Karten und jeder Menge weiterem Material daher kommt. Bei beiden ist zu prüfen, wie sprachabhängig das Material ist und ob sich eine Anschaffung lohnt. Ein Spiel bei dem ich das schon ausgeschlossen habe, ist Beyond Bakerstreet von Z-Man Games, denn da steht zu viel englischer Text. Vielleicht kommt es js auch noch irgendwann auf deutsch, ich würde mich freuen.

Bruno Cathala taucht mehrfach in der offiziellen Neuheiten-Liste auf. Aufbruch zum roten Planeten durfte ich bereits spielen und es hat mir gut gefallen. Der Erweiterung zu Cyclades werde ich keine Beachtung schenken, da das Grundspiel an mir vorbei gegangen ist. Ebenfalls nicht wirklich neu ist Mr. Jack, die Erstveröffentlichung des 2-Personen-Deduktionsspiels ist nämlich bereits 10 Jahre her. Aber spannend klingt es allemal, wenn einer als Jack the Ripper versucht seine Identität geheim zu halten, während der andere Spieler eben diese Identität zu entlarven versucht. Ebenfalls für 2 Spieler ist Haru Ichiban ausgelegt, welches vorletztes Jahr seinen Erstauftritt hatte und dieses Jahr erstmals auf spanisch erscheint, weswegen es als Neuheit auftaucht. Eine deutsche Version ist noch nicht in Sicht, ich weiß auch noch nicht ganz was ich davon halten soll, dass die Spieler Belohnungen für geometrische Formen erhalten, die sie durch Beeinflussung des Windes zusammenfügen.

Doch das ist noch lange nicht alles von ihm: Ein weiteres Spiel für 2 Spieler, Raptor, hatte ich schon letztes Jahr im Blick, nun bringt Pegasus das asymmetrische Duell zwischen Raptoren und Forschern auf deutsch heraus. Ebenfalls bei Pegasus erscheint mit Kingdomino ein Aufbauspiel mittels einer Art Dominosteine, unter anderem mit Schafen darauf, aber leider schafft es das Spiel nicht nach Essen. Dort wird man aber auf jeden Fall eine der ersten Veröffentlichungen von Iello Deutschland bekommen, Kanagawa. Bis zu vier Spieler gehen in eine Kunstakademie und versuchen dort gewinnbringende Gemälde zu erstellen. Noch unschlüssig bin ich über Pocket Madness, ein Spiel dass ich beim aller ersten Blick von dieser Liste streichen wollte, beim genaueren Hinsehen aber dachte, könnte doch was sein. Letztendlich wird es wohl wegen des englischen Textes nicht in meinen Besitz übergehen, auch wenn das Kartenspiel, bei dem man im Wechsel gleiche und unterschiedliche Kartensets sammeln muss, um nicht verrückt zu werden, nicht uninteressant klingt. Zu guter Letzt möchte ich einen Titel erwähnen, der auch nicht auf deutsch erscheint, aber sprach-neutral sein sollte: Dice Stars. Ein kleines Würfelspiel, bei dem man selber entscheiden muss, ob alle Würfel einer Farbe oder mit einem Symbol gewertet werden. Die Punkte werden auf einem Wertungsblock notiert und man kann Multiplikatoren ergattern, wenn man die Zahlen auf eine bestimmte Art einträgt. Bereits in der Liste zu den Erweiterungen habe ich auf die Pantheon-Erweiterung zu 7 Wonders Duel verweisen.

Auf einen Tagesordnungspunkt am Donnerstag möchte ich euch gerne noch hinweisen. Der Johannes von ohneq.de hat die Idee ein Treffen zwischen Bloggern/Podcastern und deren Lesern/Hörern zu organisieren in die Tat umgesetzt. Dafür wird uns vom Merz-Verlag ein Raum zur Verfügung gestellt. Einige Blogs haben sich bereits für dieses Erlebnis registriert und wir hoffen auf viele Mitspieler. Auf die Nennung der einzelnen Blogs verzichte ich an dieser Stelle, denn auf der Ankündigungs-Website wird die Liste bei Änderungen sogar aktualisiert. Schaut lieber dort 😉 Wer also bereits am Donnerstag, den 13.10.2016 die Messe besucht, kann uns gerne ab 16 Uhr im Raum M einen Besuch abstatten und gegen uns antreten. Im Mittelpunkt dieser Aktion soll vor allem das Kennenlernen stehen. Das ist die Möglichkeit für euch, mich und die anderen Blogger zu treffen, also kommt und spielt mit uns. Natürlich dürft ihr mich auch ansonsten gerne ansprechen, wenn ihr mich irgendwo anders auf der Messe trefft. Meine Klamotten werden sicherlich einen Hinweis auf Brettspielpoesie geben.

Spielen gegen Blogger/Podcaster

Spielen gegen Blogger/Podcaster / Foto: ohneQ

Ähnliche Artikel:

Ein Gedanke zu “Vorschau Spiel’16 – Besonderes

  1. Pingback: Vorschau Spiel’16 – Besonderes - Brettspielfeed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.