Noch zwei Wochen…

Noch sind es zwei Wochen bis zur größten Spielemesse in Essen. Leider konnte ich es nicht einrichten an den vergangenen Pressetagen von Pegasus und Kosmos teilzunehmen. Im kommenden Jahr werde ich solche Termine im September aber einplanen, genau wie die Neuheitenschau am Mittwoch vor der Spiel. Aber zum Glück gibt es ja viele andere Blogger, die darüber berichtet haben. Ich werde hier in den Vorberichten nicht jedes interessante Spiel erwähnen, welches in Essen neu erscheint, sondern nur meine persönlichen Favoriten oder was mir so als erstens in den Sinn gekommen ist.

Beginnen wir direkt bei Pegasus. Dort erscheinen neben dem neuen Kramer/Kiesling-Projekt Porta Nigra, welches die Stadt Trier im Mittelalter behandelt, auch Mombasa und My Village. Ersteres ein Solo-Projekt von Alexander Pfister, dem Co-Autor vom aktuellen Kennerspiel des Jahres Broom Service. Es geht um Ressourcenmanagement in Afrika, was zu heißen Diskussionen führt, ob dies politisch korrekt sei und ob das sein muss. Ich sehe das ähnlich wie der Autor und habe kein Bedenken bei der Thematik sondern freue mich auf ein neues Vielspieler-Highlight aus dem Hause Eggertspiele. MyVillage ist eine Würfel-Adaption des Kennerspiels von 2012. Aber es soll keine reine Würfel-Umsetzung sein, sondern ein völlig neues Spielgefühl bieten. Apropos Würfelspiele, auch Octodice wirkt auf den ersten Blick interessant. Es soll zwar keinen direkten Zusammenhang mit dem Spiel „Aquasphere“ haben, aber Optik und Aktionsmöglichkeiten drängen einen Vergleich einfach auf. Bleiben wir doch gleich bei Adaptionen. Denn auch alea will an den Erfolg bestehender Spiele anknüpfen und wird eine Würfel- und eine Kartenvariante von „Die Burgen von Burgund“ herausbringen. Über „Lewis & Clark“ von Ludonaute habe ich bisher nur Gutes gehört/gelesen, konnte es aber leider noch nicht selber testen. Würfeladaptionen sind momentan scheinbar sehr angesagt, daher freue ich mich auf Discoveries als Einstieg in diese Welt.

Bei Kosmos freue ich mich besonders auf die Zwei-Spieler-Variante der Legenden von Andor mit dem Titel Chada & Thorn. Die Legenden von Andor haben mir in den ersten Partien schon sehr gut gefallen, nun bin ich gespannt wie versucht wird, das Spielgefühl auf ein kooperatives Zwei-Spieler-Spiel zu übertragen. Von Bloggern, die es bereits testen durften, war ja zu hören, dass es auch Spielern gefallen könnte, die mit Legenden von Andor bisher nicht viel anfangen konnten.

Neue Spiele für 2 Personen hat auch Lookout Spiele im Angebot. Straßenbahnlinien könnt ihr bei Trambahn errichten, aber auch Uwe Rosenberg geht mit einem neuen 2-Spieler-Spiel namens Hengist an den Start. Dort konkurrieren die Spieler als Söldner in Britannien um begehrte Schätze.  Bei dem Autor kommt mir direkt der Verlag Feuerlandspiele in den Sinn. Leider wird „Ein Fest für Odin“, eine Kombination der Mechanismen aus Patchwork und Arler Erde, dieses Jahr in Essen noch nicht erscheinen können, aber sie haben weitere interessante Neuheiten. Haus der Sonne, ein strategisches 2-Personen-Spiel auf einer Vulkaninsel und die Terra Mystica Big Box, von der ich hoffentlich eine ergattern werde 😉

Hans im Glück hält sich immer sehr zurück, was die Bekanntgabe iher Neuheiten vor Essen angeht. Man hörte aber schon von Skyliners, einem Spiel für Familienspieler mit einem interessanten Mechanismus. Ich bin gespannt, ob Hans im Glück nicht doch noch etwas aus dem Hut zaubern wird. Bis dahin freue ich mich auf die Erweiterung unserer Carcassonne-Sammlung mit Carcassonne: Über Stock und Stein und Carcassonne: Star Wars. Wobei ich doch beiden Spielen ein wenig skeptisch gegenüber stehe. Ersteres ist eher kindlich gestaltet (aber immerhin sind Schafe abgebildet :-D) und letzteres muss als Lizenzprodukt auch erst einmal überzeugen.

2F-Spiele bringt ein Spiel heraus, um das kaum ein Brettspiel-Liebhaber dieses Jahr herum kommen wird. 504 heißt es, da es genau diese Anzahl an Kombinationen bieten soll. Es besteht aus den 9 Modulen Transport, Wettrennen, Privilegien, Militär, Entdecken, Straßen, Mehrheiten, Produktion und Aktien, von denen immer drei kombiniert werden. Je nachdem an welcher Stelle welches Modul steht, werden verschiedene Schwerpunkte gesetzt. Kaum vorstellbar das diese Idee funktionieren kann, daher bin ich auf die Umsetzung sehr gespannt. Mit vermutlich 75€ wäre es zwar das teuerste Spiel unserer Sammlung, aber wenn es hält was es verspricht, ein akzeptabler Preis.

Qwinto heißt die Neuheit des Nürnberger Spielkartenverlages. Ähnlich wie Qwixx soll es ein schnelles, interaktives Würfelspiel sein. Aber dennoch ein völlig neues Spielgefühl erwecken. Im vergangenen Jahr gab es am NSV-Stand die Qwixx gemixxt-Blöcke, die unerwartet schnell vergriffen waren. Dieses Jahr kommt recht spontan eine weitere Idee der Autoren als Qwixx Big Points heraus, von denen es dieses Mal eine größere Auflage zum Messepreis geben soll. Sie bieten zwei Bonus-Reihen um noch viel mehr Punkte erreichen zu können.

In der Spieleschmiede hatte es mich bereits angelacht, aber dann habe ich mich doch noch gegen den Kauf von Cwalis Samara entschieden. Dennoch bin ich gespannt auf den Spielmechanismus und ob es nicht vielleicht doch ein Fehler war, dieses Spiel nicht zu schmieden. Wo wir schon bei de Spieleschmiede sind: Lignum von Mücke Spiele, welches in der geschmiedeten Version hoffentlich bald eintrudeln wird, ist sicherlich auch einen Blick wert. Es gehört zur Edition „Läufer“, welche hierbei Holzfäller verkörpern. Dieses Optimierungsspiel richtet sich ganz klar an Vielspieler.

Dann wurde ich vor kurzem auf Ivor the Engine aufmerksam gemacht. Zwar handelt es sich dabei nicht um eine Neuheit, aber der Hinweis „Contains Sheep“ animiert einen Schaf-Liebhaber wie mich einfach zum Kauf.

Dieser Text ist nun schon viel länger geworden als geplant, daher mache ich an dieser Stelle einen Cut. Nächsten Mittwoch lest ihr hier über weitere Spiele und auch Erweiterungen, die in Essen von mir genauer unter die Lupe genommen werden wollen.

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.