Spielwarenmesse 2020 – Rückblick Teil III

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Ich begrüße euch ganz herzlich zu meinem nun wirklich letzten Teil des Messeberichts zur Spielwarenmesse 2020. Einige besuchte Verlage wurden hier bisher noch gar nicht näher beleuchtet, das möchte ich heute gerne nachholen. Außerdem wird es einige kleine Einblicke in einem kleinen Verlag geben, der sich bei seinen Spielen vor allem auf Escape Room- und Rätselspiele spezialisiert hat. Dieser Verlag war zwar nicht mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten, dennoch habe ich mich mit dem Geschäftsführer auf einen kurzen Schnack getroffen.

Weiterlesen

Superlemming

Cover / Foto: Corax

Lemminge sind dafür bekannt,
immer gemeinsam, Hand in Hand,
ihrer Wege zu gehen,
kostet es auch ihr Leben.

Doch damit ist es jetzt aus,
Supperlemminge kommen heraus,
jede Klippe wir überwacht,
jeder Lemming fortgebracht,
bevor gesprungen werden kann.
Nur tritt ein eigener heran,
wird ein Auge zugedrückt,
er auf den eigenen Punktestapel rückt.

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2020 – Rückblick Teil II

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Bevor die Erinnerungen verblassen, möchte ich noch weitere Eindrücke der Spielwarenmesse 2020 loswerden. Eines meiner persönlichen Highlights ist die Ankündigung einer deutschen Ausgabe von Munchkin Dungeon. Ich stehe zwar nicht sonderlich auf Spiele mit Miniaturen, dennoch bin ich an diesem neuen Spiel im Munchkin-Universum interessiert. Genauso lustig, wie ich manche Monster auf den Karten finde, sehen sie auch als Miniatur aus, oder habt ihr zuvor schon einmal eine laufende Nase als Brettspielminiatur gesehen? Es ist sicherlich der persönliche Bezug, den ich zu diesem Spiel habe, doch verglichen mit den Tainted Grail-Miniaturen, finde ich die Munchkin Dungeon-Figuren einfach ansprechender. (Auch wenn ich objektiv natürlich erkenne, dass bei Tainted Grail sehr viel detaillierter gearbeitet wurde.)

Weiterlesen

Kurz & klein: Copenhagen Roll & Write / Qwixx on Board / Kingdomino Duel

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Ich hatte 2019 begonnen, kleine und schnell vorgestellte Spiele nicht mehr in die starre Rezensionsstruktur zu pressen. Stattdessen möchte ich ähnliche Spiele, die irgendeine Gemeinsamkeit haben nicht kurz und klein hacken, wie der Titel es vermuten lassen könnte, sondern einfach gesammelt vorstellen. So bekommt ihr einen Überblick über das Spielprinzip und meine Gedanken zu diesen Spielen zu lesen. Freut euch heute auf die Würfeladaptionen der Spiele Kingdomino und Copenhagen sowie der um ein Spielbrett erweiterten Qwixx-Variante.

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2020 – Rückblick Teil I

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Nun ist mein Besuch der Spielwarenmesse schon eine ganze Woche her, höchste Zeit also meine Eindrücke in Worte zu fassen: Alles wie immer und doch ganz anders, das war die Spielwarenmesse 2020 für mich. Wie immer nur einen Tag, wie immer mitten in der Nacht aufstehen und losziehen, wie immer nach einem stressigen Tag wieder zu Hause. Anders war, kaum Termine einhalten zu müssen, aber auch jemanden an meiner Seite zu haben, der mich auf Schritt und Tritt begleitet hat. Einen Einblick gibt es sogar in Bild und Ton: https://www.youtube.com/watch?v=iD8Yf4_ZMHA

Weiterlesen

Fog of Love

Cover / Foto: Pegasus

Zwei Menschen sich fix ineinander verlieben,
können sich ebenso schnell wieder verlieren.
Auch wenn sich beide hervorragend kennen,
können sie aneinander vorbei rennen.
Es hilft, die Bedürfnisse zu verstehen,
um den Weg durch das Leben gemeinsam zu gehen.
Nicht immer nur an sich selber zu denken,
hin und wieder auch mal den anderen lenken.
Ein Gleichgewicht aus Geben und Nehmen,
führt zu einem harmonischen Leben.
Weiterlesen

Catan – Sternenfahrer – Vorher / Nachher

Logo Vorher/Nachher

Logo Vorher/Nachher / Foto: Brettspielpoesie

Dieses Jahr feiert Catan 25-Jähriges Jubiläum, bereits im vergangenen Jahr entschied sich der Verlag den Ableger Die Sternenfahrer von Catan in einer neuen Edition auf den Markt zu bringen. Wir hatten das Glück ein richtig gut erhaltenes Exemplar des Originals vor einiger Zeit auf einem Flohmarkt zu einem fairen Preis erwerben zu können. Das Herzstück dieser Catan-Version sind die Plastik-Raketen, mit deren Kugeln Reichweite und Kampfstärke erschüttelt wurde und die mit Antrieben, Waffen und Frachtmodulen erweitert werden konnte. Diese Elemente wurden an die Raketen gesteckt, was damals zu vielen Beschädigungen führten, da sich diese Plastikteile beim an- bzw. abstecken abbrechen konnten.

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2020 – Vorschau

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Die Spielwarenmesse 2020 in Nürnberg ist heute offiziell gestartet, gestern bekam die Presse bereits erste Einblicke. Ich werde mich, in alter Tradition sozusagen, wieder erst und nur am Freitag auf den Weg gen Süden machen. Doch wird dieses Jahr sicher etwas anders. Ich habe erstmalig kaum Termine vereinbart, um mich einfach mal treiben zu lassen. Auch wenn die Gespräche mit den vielen Pressevertretern immer sehr interessant sind, so hoffe ich dadurch mehr Spiele sehen zu können, denn diese werden zumindest bei den größeren Verlagen ohne Termin erklärt. Es entfällt der Terminstress, ich bin gespannt, wie mein Resümee lauten wird. Außerdem werde ich erstmalig nicht alleine unterwegs sein, sondern habe Arne von den Bretterwissern mit seiner Kamera an meiner Seite.

Weiterlesen

Miyabi

Cover / Foto: HABA

Miyabi ist ein japanisches Wort,
es bedeutet in etwa Eleganz dort.
Japanischen Gärten gelten als elegant,
sie auszuschmücken liegt in eurer Hand.
Plättchen um Plättchen geht es voran,
damit hier später entspannt werden kann.

Ahorn, Pagode, Fisch oder Stein,
welches wird eurer Objekt sein?
Zur Auswahl steht daneben auch
ein Buchsbaum oder Azaleenstrauch.
Am besten geht es hoch hinaus.
nur so geht es schnell voraus,
mit den Punkten, die sind das Ziel,
in Haba’s neuem, großen Familienspiel.
Weiterlesen

Kurz & klein: Nochmal so gut / 5er finden / Anubix

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Ich hatte vor der SPIEL’19 ja bereits begonnen, kleine und schnell vorgestellte Spiele nicht mehr in die starre Rezensionsstruktur zu pressen. Stattdessen möchte ich ähnliche Spiele, die irgendeine Gemeinsamkeit haben nicht kurz und klein hacken, wie der Titel es vermuten lassen könnte, sondern einfach  gesammelt vorstellen. So bekommt ihr einen Überblick über das Spielprinzip und meine Gedanken zu diesen Spielen zu lesen. Freut euch heute auf die Weiterentwicklung des beliebten Roll’n’Write-Spiels Noch Mal!, welches in den vergangenen Jahren sicherlich prägend für den Erfolg solcher Spiele war. Bei 5er finden geht es darum die Würfelsymbole auf dem Plan zu finden und bei Anubixx werden Kreuze gesetzt, um daraus antike Bauwerke zu konstruieren.

Weiterlesen