Kosmos Presseevent 2018

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Im Moment geht es Schlag auf Schlag, man merkt wie die Spiel in Essen näher rückt. Auch am vergangenen Wochenende stand wieder ein Presseevent an, dieses Mal war der Kosmos Verlag der Ausrichter. Wie bereits im vergangenen Jahr wurden diverse Pressevertreter in das Hotel Kloster Haydau in Morschen eingeladen. Darüber habe ich mich sehr gefreut, ist dieser Ort doch nur zwei Stunden Fahrzeit von meinem zu Hause entfernt. Im letzten Jahr sollte das Kloster den passenden Rahmen für die Präsentation von Das Fundament der Ewigkeit dienen, für dieses Jahr ertönte von einem der Anwesenden der mit einem Augenzwinkern versehne Vorschlag wieder ein passendes Spielthema zu finden, um dort bleiben zu können. Ein weiteres Spiel mit religiösem Thema erscheint dieses Jahr bei Kosmos zwar nicht, dennoch bildete der Ort eine passende Kulisse.

Weiterlesen

Die Flucht geht weiter

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Auch in diesem Sommer musste nicht auf Escape Room-Abenteuer für zu Hause verzichtet werden. Zwei Erweiterungen zu Escape Room – Das Spiel von Noris Spiele und ein Exit Einsteiger-Szenario vom Kosmos Verlag erwarteten uns. Wie auch schon bei der letzten Brettgeschichte zu Escape Room-Spielen werde ich nur kurz auf das Spielgefühl dieser drei neuen Abenteuer eingehen. Informationen zu Material und Spielablauf findet ihr in den verlinkten Hauptrezensionen.

Weiterlesen

Mercado

Mercado Cover

Cover / Kosmos Verlag

Wolfgang Warsch ist im aktuellen Jahrgang etwas einzigartiges gelungen: Drei seiner vier im Frühjahr herausgebrachten Spiele wurden von der SdJ-Jury nominiert. Auch Erfolgsautor Rüdiger Dorn hat in diesem Frühjahr zwei Spiele ins Rennen geschickt: Luxor und Mercado. Während das eine die Jury zur Nominierung zum Spiel des Jahres animiert hat, fliegt das andere gefühlt etwas „unter dem Radar“. Zudem ist es unglücklicherweise parallel zu Die Quacksalber von Quedinburg erschienen, bei dem ebenfalls Spielmaterial aus einem Beutel gezogen wird. Gegen letzteres kann Mercado leider optisch nicht mithalten, es wirkt eher bieder, besitzt nicht diesen Aufforderungscharakter. Doch ich möchte heute beleuchten, was sich hinter der Fassade befindet.

Weiterlesen

A Game of Thrones: Catan – Die Bruderschaft der Nachtwache

GoT Catan Cover

Cover / Foto: Kosmos Verlag

Catan meets Game of Thrones. Eines der beliebtesten Brettspiele, welches vor über 20 Jahren den Startschuss für die sogenannten Euro Games oder German Boardgames gab, vereint sich nun mit einer der erfolgreichsten Fantasy-Geschichten dieser Zeit. Das klingt doch nach einer guten Kombination. Ich habe zwar selbst noch keine Rezension zu Die Siedler von Catan, wie der ursprüngliche Titel lautete, verfasst, gehe aber davon aus, dass ich auf das grundsätzliche Spielprinzip nicht im Detail eingehen muss. Auch Game of Thrones setzte ich als bekannt voraus, wenn ich in dieser Rezension darauf verweise. Man muss jedoch nicht zwangsläufig GoT kennen, um Spaß an dieser Catan-Version zu haben. Genauso wenig wie es erforderlich ist Catan bereits zu kennen, da dieses Spiel auch eine Catan-Variante ohne die Mauer und die Zusatzregeln enthält.

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2018 – Rückblick Teil III + Gewinnspielauflösung

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Eigentlich wollte ich in zwei Berichten mit dem Rückblick auf die diesjährige Spielwarenmesse auskommen, aber dies hat irgendwie nicht funktioniert. Genau so wollte ich viel mehr Spiele in Nürnberg sehen, fotografieren und erste Eindrücke für euch dabei haben. Aber der eine Tag war einfach nicht ausreichend. An manchen Ständen bin ich immer und immer wieder vorbei, hatte aber nie Zeit anzuhalten, andere Stände waren zunächst belegt und es blieb keine Zeit zurück zu kehren. Dennoch habe ich versucht, vor allem über die meisten der von euch genannten Spiele an Fotos und/oder Informationen zu gelangen.

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2018 – Rückblick Teil I

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Das war es nun schon wieder mit der Spielwarenmesse für dieses Jahr. Und ich bin dieses Mal noch weniger herum kommen, als letztes Mal 8-O Ich habe mich nur in den Hallen 10.0 und 10.1 aufgehalten, wo die meisten Brettspielverlage ihre Stände aufgebaut haben. Obwohl ich die Termine schon so gelegt habe, dass nur kurze Wege dazwischen lagen, ist die Zeit einfach so verflogen, ich hätte gerne noch vieles mehr gesehen, um euch davon zu berichten. Aber das war an einem Tag gar nicht möglich, ich versuche kommendes Jahr einen längeren Besuch einzurichten. Aber nun soll es um die diesjährigen Neuheiten gehen:

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2018 – Vorschau Teil 2

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

In einer Woche startet die Spielwarenmesse in Nürnberg für dieses Jahr und mittlerweile sickern mehr und mehr Informationen zu den Neuheiten durch, die dort präsentiert werden. Ich schreibe ganz bewusst präsentiert werden, da in der Regel nur die wenigsten Verlage dort bereits fertig produzierte Titel dabei haben. Es geht mehr um die Vorstellung des Programms des ersten Halbjahres. Ich möchte heute erneut ein paar der Titel etwas näher beleuchten. Aber zunächst eine Ergänzung zu letzter Woche. Zum Würfelspiel Nochmal! wird es nicht nur einen weiteren Ersatzblock geben, sondern gleich drei Stück in einer kleinen Schachtel :-)

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2018 – Vorschau Teil 1

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Anfang Februar ist es wieder so weit: Die Spielwarenmesse in Nürnberg öffnet für fünf Tage ihre Türen für Fachbesucher und Presse. Das lasse ich mir natürlich nicht nehmen und werde mich wieder für einen Tag auf die Reise machen, eine sicherlich anstrengende Reise. Um 04:20 Uhr starte ich am Braunschweiger Hauptbahnhof, den ich am Folgetag gegen 01:00 Uhr hoffentlich wieder erreiche. Danach habe ich zum Glück noch zwei Tage Wochenende, um mich zu erholen und meine Eindrücke für euch in Worte zu fassen. Heute möchte ich mit Teil 1 der Vorschau beginnen, allerdings habe ich noch gar nicht so richtig viele Informationen zu anstehenden Neuheiten. Beim Überfliegen dieser sind mir allerdings kleine Details aufgefallen, von denen ich euch heute berichten möchte.

Weiterlesen

SPIEL’17 – Vorschau

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Nur noch eine Woche bis zum Start der Spiel. Und meine Vorschau umfasst noch gar nicht so viele Titel. Was aber zum Teil einfach daran liegt, dass ich bei vielen Pressetagen war und auf die dort gespielten Spiele nicht noch einmal separat eingehe. Zu den bisher genannten Erweiterungen möchte ich eine gerne noch hinzufügen: Das zum Spiel des Jahres nominierte Magic Maze erhält die Erweiterung Maximum Security, auf deutsch Alarmstufe Rot, in der die Wachen zum Leben erweckt und der Schwierigkeitsgrad angepasst werden kann. Zudem erhält man am Stand von SitDown Games jede Menge Zusatzmaterial in Form zusätzlicher Plättchen, hochwertiger Meeple oder Buttons. Und so etwas gibt es nicht nur dort daher möchte ich in diesen Beitrag Promo- und Mini-Erweiterungen nennen, auf die ich mich besonders freue. Und ausgewählte, interessante Aktionen auf der Spiel.

Weiterlesen

Das Fundament der Ewigkeit

Das Fundament der Ewigkeit Cover

Cover / Foto: Kosmos Verlag

1989 veröffentlichte Ken Follet sein Buch Die Säulen der Erde, einen historischen Roman in dem sich die Geschichte um die die Entstehung einer Kathedrale in England dreht. 17 Jahre später wurde diese Geschichte zur Grundlage des gleichnamigen Spiels, welches Michael Rieneck und Stefan Stadler beim Kosmos-Verlag heraus brachten. Zentrales Element des Spiels ist der Bau einer Kathedrale im fiktiven Ort Kingsbridge, die aus großen Holzteilen während einer Partie zusammen gesetzt wird. Das Spiel wurde 2007 mit dem Deutschen Spielepreis ausgezeichnet. Im gleichen Jahr erschien der zweite Buch-Titel Die Tore der Welt und zwei Jahre später gab es von den beiden Autoren ebenfalls eine Spielumsetzung dieser Geschichte. Dabei dreht sich alles um die Nachfahren der Charaktere aus dem ersten Teil, die eingestürzte Gebäude wieder aufbauen und mit medizinischem Fortschritt versuchen die Pest einzudämmen. Beim Deutschen Spielepreis reichte es dieses Mal „nur“ für den 3.Platz, dafür erhielt das Spiel einen Spiel des Jahres Sonderpreis. Aktuell erschien der dritte Teil der Buch-Trilogie und zeitgleich auch das dritte Spiel der Reihe. Von Kingsbridge geht es nun auch nach Paris (Frankreich), Sevilla (Spanien) und Antwerpen (Niederlande), wo Konflikte zwischen Katholiken und Protestanten entfacht sind. Michael Rieneck arbeitete parallel zur Entstehung des Buches an dem Spiel, welches ich euch hier vorstellen möchte. Weiterlesen