Unter Schafen 04/22

Es ist schon erstaunlich, wie schnell die Zeit vergeht. Gefühlt habe ich gestern erst den letzten Monatsrückblick geschrieben, da steht schon der nächste an. Auch im April habe ich leider viel weniger Zeit zum Blogartikel schreiben gefunden, als mir lieb ist, daher bleibt mein Vorsatz bestehen: Mehr Zeit fürs Schreiben finden, um euch viele weitere tolle Titel vorstellen, die in den letzten Wochen und Monaten gespielt werden konnten. Heute muss ich jedoch leider mit einer traurigen Nachricht starten, bevor ich auf den ursprünglich geplanten Pegasus Pressetag eingehe. Darauf folgen wieder erste Eindrücke vom Auspöppeln und Anspielen mancher Titel, über die ich dann hoffentlich schon bald ausführlicher berichten kann.

Pegasus Pressetag 2020

Logo Brettgeschichte / Foto: Brettspielpoesie

Das letzte große Event vor der SPIEL ist immer der Pegasus Pressetag, zu dem sich normalerweise viele Medienschaffende auf den Weg nach Friedberg machen, um vor Ort die vielen Neuheiten im Programm von Pegasus Spiele kennen zu lernen. Da wir alle aufgrund der aktuellen Situation diese Reise nicht antreten konnten, brachte Pegasus das Event zu uns nach Hause. Vier Spieleneuheiten und lokale Spezialitäten kamen zuvor per Post, am Abend selbst trafen wir uns mit über 60 Teilnehmern in einer Zoom-Konferenz.

Was gibt’s zu Essen? No.8 – Pegasus

Was gibts zu Essen Logo
Logo / Foto: Brettspielpoesie

Bevor es in weniger als zwei Wochen nach Essen geht, machten wir uns vergangenen Freitag ein letztes Mal in diesem Jahr auf den Weg zu einer Presseveranstaltung im Vorfeld der Messe. In Friedberg ist der Verlag Pegasus Spiele beheimatet und lädt seit einigen Jahren im Herbst ein, um seine Neuheiten den Händlern, der Presse und Supportern vorzustellen. Bei den vielen Titeln, die beim Verlag selbst und den Partnern Edition Spielwiese, Frosted Games, Plan B Games und Portal Games erscheinen, ist es kaum möglich alles an einem Tag anzuspielen. Da auch nicht jeder länger bleiben oder bei kurzen Strecken erneut anreisen kann, hat Pegasus für alle ein spezielles Menü vorbereitet, um drei Spiele besonders hervor zu heben.

Von #SPIEL zu #SPIEL

Brettgeschichte Logo
Logo / Foto: Brettspielpoesie

Bald ist es wieder so weit und die Internationalen Spieletage Spiel in Essen öffnet ihre Pforten zu über 1.000 Neuheiten auf dem Brettspielmarkt. Unmöglich diese als Einzelperson auch nur annähernd alle zu spielen. Daher wird meist vorselektiert und überlegt, was zu den eigenen Interessen passen könnte. Leider habe ich es im vergangenen Jahr nicht geschafft alle Spiele ausreichend zu spielen, um sie rezensieren zu können. Daher möchte ich heute noch einige Ersteindrücke mit euch teilen, bevor die neue Spielesaison so richtig beginnt und die Neuheitenflut über mich herein bricht.

Spielwarenmesse 2018 – Rückblick Teil II

Brettgeschichte Logo
Logo / Foto: Brettspielpoesie

Heute geht es weiter mit einem Überblick von der Spielwarenmesse 2018. Ich bin jedes Mal aufs Neue erstaunt, wie der Körper einfach in den “Messe-Modus” umschalten kann. Von kurz nach 9 bis kurz nach 18 Uhr bin ich von Termin zu Termin gelaufen und habe versucht, so viele Informationen wie möglich mitzunehmen. Dabei habe ich weder Müdigkeit, noch Hunger, noch sonstige körperliche Gebrechen verspürt, für diese 9 Stunden war mein Körper voller Adrenalin. Hunger, Müdigkeit und Fußschmerzen kamen dann auf der Rückfahrt im Zug, als der Körper langsam wieder herunter kam. Doch es hat sich gelohnt, gerne wäre ich sogar noch einen Tag geblieben.

Spielwarenmesse 2018 – Rückblick Teil I

Brettgeschichte Logo
Logo / Foto: Brettspielpoesie

Das war es nun schon wieder mit der Spielwarenmesse für dieses Jahr. Und ich bin dieses Mal noch weniger herum kommen, als letztes Mal 8-O Ich habe mich nur in den Hallen 10.0 und 10.1 aufgehalten, wo die meisten Brettspielverlage ihre Stände aufgebaut haben. Obwohl ich die Termine schon so gelegt habe, dass nur kurze Wege dazwischen lagen, ist die Zeit einfach so verflogen, ich hätte gerne noch vieles mehr gesehen, um euch davon zu berichten. Aber das war an einem Tag gar nicht möglich, ich versuche kommendes Jahr einen längeren Besuch einzurichten. Aber nun soll es um die diesjährigen Neuheiten gehen:

Spielwarenmesse 2018 – Vorschau Teil 2

Brettgeschichte Logo
Logo / Foto: Brettspielpoesie

In einer Woche startet die Spielwarenmesse in Nürnberg für dieses Jahr und mittlerweile sickern mehr und mehr Informationen zu den Neuheiten durch, die dort präsentiert werden. Ich schreibe ganz bewusst präsentiert werden, da in der Regel nur die wenigsten Verlage dort bereits fertig produzierte Titel dabei haben. Es geht mehr um die Vorstellung des Programms des ersten Halbjahres. Ich möchte heute erneut ein paar der Titel etwas näher beleuchten. Aber zunächst eine Ergänzung zu letzter Woche. Zum Würfelspiel Nochmal! wird es nicht nur einen weiteren Ersatzblock geben, sondern gleich drei Stück in einer kleinen Schachtel :-)

14.12.2016 – Camel Up Cards

Foto: Brettspielpoesie

Die Kamelrennleitung hat sich was ausgedacht
es wird Schwung ins Kamelrennen gebracht.
Das hinterste Kamel erhält neuen Ansporn,
nochmal alles zu geben bis ganz nach vorn.
Denn wer auf dieses erfolgreich gewettet hat
bekommt zusätzlich die neuen Trophäen ab.

BerlinCon 2016 – Tag 1

Samstagfrüh starteten wir von Braunschweig aus in Richtung Berlin zu der BerlinCon von Hunter & Cron. Letztes Jahr waren wir (ich) nicht dort, obwohl ich am darauffolgenden Montag bei der Spiel des Jahres-Verleihung auftauchte, diese Blöße wollte ich mir dieses Jahr nicht wieder geben ;-) Doch dies war natürlich nicht der einzige Grund für unsere Anwesenheit. 24 Stunden am Stück Brettspiele erleben und Brettspiel-Enthusiasten treffen, das war das Ziel. Zumal sich auch einige Blogger angekündigt hatten, die ich bisher nur aus dem anonymen Internet kannte.

Aus dem Leben eines Schnäppchen-Jägers

Wenn man mal ehrlich ist, haben wir ausreichend Spiele und müssten uns gar keine neuen Spieler mehr zulegen, ohne das spielerisch große Langeweile aufkommen würde. Aber wie so oft im Leben gibt man sich damit nicht zufrieden und hat jede Menge Spiele, auch ältere, auf der Liste, die man unbedingt der eigenen Sammlung hinzufügen möchte. So stöbert man immer wieder bei den bekannten Anlaufstellen, um sich über neueste Schnäppchen-Preise zu informieren oder schaut bei einem bekannten Online-Auktionshaus und der zugehörigen Kleinanzeigen-Sammlung ob dort interessante Angebote dabei sind.