Azul – Die Gärten der Königin

Den Palast von Evora habt ihr prachtvoll verziert,
in Sintra die Buntglasfenster hübsch platziert.
Um die portugiesische Königsfamilie zu ehren,
ließt ihr sogar einen Sommerpavillon entstehen.
Doch ist eure Arbeit noch nicht zu Ende,
weiter geht es außerhalb der vier Wände.
Die Gärten der Königin sollen erblühen,
darum scheut ihr erneut keine Mühen.
Einen neuen Auswahlmechanismus zu erfassen,
um die Gärten mit Farben und Formen erstrahlen zu lassen.

7 Wonders Architects

Über allem erhob sich der Koloss von Rhodos,
auch über das Grab vom König zu Halikarnassos.
Vom Tempel der Artemis zum Leuchtturm von Alexandria,
imposant war bestimmt auch die Zeus-Statue in Olympia.
Die Hängenden Gärten waren sicher schön anzusehen,
wer möchte nicht mal vor den Pyramiden zu Gizeh stehen?

Sieben Weltwunder gab es damals zu bestaunen,
in diesem Spiel müsst ihr sie erst noch erbauen.
Im Zug einfach nur eine der verfügbaren Karten ziehen,
so lasst ihr nach und nach die Gebäude entstehen.
Durch Investition in Militär und Wissenschaft,
sich so mancher einen Vorteil verschafft.

Jamaica – Vorher / Nachher

Gefühlt kommen in letzter Zeit besonders viele Neuauflagen von älteren Spielen auf den Markt. Vielleicht sind es noch Auswirkungen der Corona-Pandemie, vielleicht ist die zeitliche Überschneidung aber auch einfach Zufall und die Verlage sind einfach überzeugt von ihren Spielideen. Ich bin ja erst ab 2014 wieder zu den Brettspielen zurück gekehrt, da habe ich manch interessanten Titel verpasst. Längst vergriffene Spiele gehen dann leider häufig an einem vorbei. Jamaica gehörte bisher immer dazu, obwohl mein einstiger Lieblingsautor Bruno Cathala an der Entwicklung beteiligt war. Dank Asmodee bzw. der Space Cowboys bekam ich nun die Gelegenheit, auch diese Wissenslücke zu füllen. Ich habe dazu auch noch meinen gerade erneuerten Bibliotheksausweis eingesetzt, um die aktuelle Auflage mit der Erstauflage aus dem Jahr 2007 vergleichen zu können.

Kurz & Klein – Absacker

Ich möchte ähnliche Spiele, die irgendeine Gemeinsamkeit haben keineswegs kurz und klein hacken, wie der Titel es vermuten lassen könnte, sondern einfach gesammelt vorstellen. Die heutigen drei Spiele sind im wahrsten Sinne des Wortes kurz, denn sie sind alle schnell gespielt. Sie nehmen allerdings unterschiedlich viel Platz im Spieleregal ein. Die größte Schachtel ist die von Imagenius, ein Spiel welches seine Schnelligkeit daraus zieht, dass alle gleichzeitig aktiv sind und Schnelligkeit belohnt wird. Die nächst kleinere Schachtel ist die von Naschfabrik, bei dem die Spieler bunte Bonbons von einem Fließband einer Naschfabrik unter sich aufteilen. Und in wirklich kleiner Schachtel kommt Art Robbery daher, wobei die vier verschieden sprachigen Anleitungen schon einiges an Platz darin einnehmen.

Unter Schafen 02/22

Und schon ist der nächste Monat vorbei. Zwar haben wir im Februar weniger gespielt als im Januar, wo wir noch einige Tage Urlaub hatten, dafür haben wir daran festhalten können, an jedem Tag mindestens eine Partie zu spielen. An manchen Tagen reichte es vielleicht nur für eine Partie Similo, aber immerhin. Als Rückblick auf den vergangenen Monat, habe ich mir wieder zwei aktuelle Nachrichten herausgepickt, die ich erwähnenswert empfinde. Zudem sind neue Spiele zum Auspöppeln eingetroffen und die ersten Partien mancher Spiele liegen auch hinter mir, sodass ich einen ersten Eindruck wiedergeben kann.

Unter Schafen 01/22

Unter Schafen
Unter Schafen / Foto: Brettspielpoesie

Neues Jahr, neue Kategorie! In den vergangenen Monaten blieb die Zeit für neue Blogartikel leider häufiger auf der Strecke, gespielt wurde natürlich trotzdem vieles. Einer der Gründe, warum die Zeit für Blogartikel fehlte. Schon länger überlege ich, wie ich euch besser auf dem Laufenden halten kann. Jetzt probiere ich es einfach mal aus und schaue, wie die neue Kategorie “Unter Schafen” bei euch ankommt. Regelmäßig möchte ich euch in bis zu drei Kategorien mit Informationen versorgen. Bei Mäh! dreht sich alles um aktuelle Dinge, die es wert sind in die Welt hinaus geblökt zu werden. Neuzugänge zur Herde gibt es unter dieser Überschrift zu erwarten. Dabei werde ich nicht jedes einzelne neu eingetroffene Spiel beleuchten, sondern einige ausgewählte Titel. Ebenso wie unter der dritten Überschrift Grasen, bei der es um erste Spieleindrücke geht. Eben dem, was wir hier so alltäglich tun, wie bei Schafen das Grasen auf der Weide.

Canvas

In Canvas gibt es den ultimativen Check:
Ist das Kunst oder kann das weg?
Ein jeder drei Gemälde zusammenstellt,
welches hoffentlich den Juroren gefällt.
Ihre Wünsche wurden zuvor bekannt gegeben,
die bestmögliche Erfüllung ins Anzustreben.
Welche Karten dies unterstützen, gilt es zu erkennen,
um sich selbst zukünftig Meistermaler zu nennen.

Project L

Project L Cover
Project L Cover / Foto: Asmodee

Da, dadada, dadada,
dadada, dadada,
dada, dada, dadaaa,
da, dada, daaa, dada, daaa,
dada, dada, daaa,
dada, dada, dada, daaa,…

Marvel Champions – Das Kartenspiel

Marvel Champions Cover
Marvel Champions Cover / Foto: Asmodee

Marvels Superhelden stehen vereint,
bekämpfen gemeinsam jeden Feind.
Spiderman durch die Lüfte schwingt,
sein Netz-Kick jeden Schurken bezwingt.
Während Captain Marvel die Gruppe leitet,
ihr Photonenstrahl den Schurken Mühe bereitet.
Iron Man kommt zur Hilfe geflogen,
hat sich den stärksten Anzug angezogen.
Black Panther setzt auf die Fähigkeit der Weitsicht,
seine Wakanda-Technologie ihn sicher beschützt.
Und wenn selbst das nicht helfen kann,
muss die toughe Anwältin als She-Hulk ran.
Um den Schurken zu besiegen,
ohne die Helden klein zu kriegen.

Wo geht’s hier zum Ausgang?! – No. 26

Wo geht’s hier zum Ausgang?! / Foto: Brettspielpoesie

Wer hätte zum Start dieser Rubrik erwartet, dass so viele Veröffentlichungen in so kurzer Zeit erfolgen? Ich war mir sicher, der Trend der Escape Room- und Detektiv-/Kriminal-Spiele würde irgendwann deutlich abebben, doch bislang ist kein Ende in Sicht. Weiterhin kommen neue Serien auf den Markt. Nicht nur jeder Verlag möchte mitmischen, viele legen sich auch gleich mehrere Standbeine in diesem Genre zu. Dabei ist allerdings nicht alles Gold was glänzt, bei manchen Spielen fragt man sich tatsächlich, wie so etwas heute bei all den existierenden Angeboten noch erscheinen kann. Doch hin und wieder ist auch ein neues Spielprinzip dabei, für das es sich lohnt auch den Neuen eine Chance zu geben. Und daher höre ich nicht auf, euch von meinen Spielerfahrungen mit Escape Room- und Krimi-Spielen zu berichten.