The River

The River Cover

Cover / Foto: Asmodee

Neben den kleineren Spielen wie Zug um Zug: New York oder das Würfelspiel Corinth, war der letzte Titel des Verlags Days of Wonder in großer Spielschachtel: The River. Und dieser Titel ist nicht nur kurz und prägnant, er beschreibt auch das zentrale Spielelement. Als Siedler kommen die Spieler über das Meer an der Küste an und ziehen mit ihrem Schiff weiter über einen Fluss ins Landesinnere. Und nur in dieser Richtung können sich die Spieler im Spiel entwickeln, am Fluss entlang. So einfach wie die thematische Einbindung ist auch der Spielablauf selbst erklärt, das schreit doch quasi nach einem idealen Einsteigerspiel.

Weiterlesen

Easter Eggs

Heute vor genau einem Monat hat bei uns zu Hause die Ostereiersuche begonnen, ich habe euch darüber ja auf dem Laufendem gehalten. Doch nun habe ich erkannt, dass doch noch nicht alle Ostereier gefunden wurden. Denn in unserer Sammlung schlummern Brettspiele mit versteckten „Easter Eggs“. Was mir bisher nur aus Computerspielen bekannt war, gibt es auch bei Brettspielen. Und das sogar bei welchen, die schon mehrfach von mir gespielt wurden. Kleine versteckte Hinweise, die man meist erst bei genauerem Hinsehen erkennt. Oder wenn man darauf hingewiesen wird, wie es bei mir der Fall war. Daher noch die kurze Warnung: Spoiler-Alarm. Wer die Easter Eggs lieber selber auffinden möchte, sollte ausnahmsweise nicht weiterlesen. Mit allen anderen teile ich gerne meine Entdeckungen.

Weiterlesen