Bunny Kingdom

Bunny Kingdom Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesied

Bunny Kingdom heißt das neue Spiel von Richard Garfield, welches nach über 10 Jahren Entwicklungszeit im Jahr 2017 endlich bei iello veröffentlicht werden konnte. Zur Spiel in Essen gab es dann auch bereits die deutsche Version, um die es in dieser Rezension gehen soll. Ursprünglich sollte das Spiel in einem Zwergenuniversum spielen, zwischenzeitlich waren es Menschen und dann sogar Ameisen, die kolonialisierten. Am Ende wurden es Kaninchen, nicht einmal große, starke Hasen, sondern kleine niedliche Kaninchen. Diese kleinen Nager leben mit vielen anderen Tieren in Kolonien und investieren viel Arbeit in die Instandhaltung der Tunnelsysteme in denen sie leben. Auf dem Spielbrett sollen sie sich ebenfalls ausbreiten, Gebäude errichten, Rohstoffe anbauen, um goldene Möhren für den Spielsieg zu erhalten.

Weiterlesen

Weltausstellung 1893

Weltausstellung 1893 Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

1851 wurde mit der ersten Weltausstellung in London der Startschuss für eine langanhaltende Tradition gesetzt. Alle paar Jahre gibt es seither eine Ausstellung verschiedenster technischer und kunsthandwerklicher Exponate auf unterschiedlichen Kontinenten. Solch eine Ausstellung läuft meist ein gutes halbes Jahr und zieht viele Besucher aus aller Welt an. Manche dieser Ausstellungen bleiben aufgrund ihrer Hauptattraktionen lange im Gedächtnis. Bereits zur allerersten Ausstellung lies Prinz Albert  für die Zurschaustellung der Exponate einen Palast aus Eisen und Glas entwerfen. 1867 reichte ein solches Gebäude längst nicht mehr aus und man entschied sich für die teilnehmenden Länder separate Pavillons zu errichten, was sich bis heute durchgesetzt hat. Dennoch wollen die Ausrichter immer besonderes Aufsehen erregen und so entstand zum Beispiel der Eiffelturm, bis heute eines der bekanntesten Wahrzeichen der Welt, als Eingangsportal für die Weltausstellung 1889. Für die folgende Weltausstellung in den USA wollten die Ausrichter etwas Originelles, Kühnes und Einzigartiges, um den Eiffelturm in den Schatten zu stellen. Den Zuschlag bekam die Idee von George Washington Gale Ferris, dem Ingenieur des ersten modernen Riesenrades der Welt. Damit sollte die Ingenieurskunst, der wirtschaftliche Erfolg und die Macht der USA veranschaulicht werden. Dieses Riesenrad ist auch zentrales Element in dem Spiel Weltausstellung 1893, welches 2016 dank einer erfolgreichen Kickstarter-Kampagne das Licht der Welt erblickte.

Weiterlesen

Pingvasion

Pingvasion Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Spätestens seit dem Film „Madagascar“ ist es allgemein bekannt, das Pinguine nach der Weltherrschaft eifern. Und auch das Känguru von Marc-Uwe Kling ist überzeugt, das der Nachbar, seines Zeichen ein Pinguin, Pläne schmiedet die Weltherrschaft an sich zu reißen. Da muss doch irgendwas dran sein. So ein Pinguin ist dem Menschen doch rein äußerlich mit seinem aufrechten Gang auf zwei Beinen auch gar nicht so unähnlich :-) Im Spiel Pingvasion besiedeln die niedlichen, flugunfähigen Frackträger verschiedene Gebiete und versuchen sich über die ganze Welt auszubreiten. Dabei gönnen sie einander nix und versuchen sich ständig gegenseitig zu sabotieren.

Weiterlesen