Auflösung Gewinnspiel 12/2019

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Das Weihnachtsgewinnspiel wurde beendet und ich möchte ich euch gar nicht lange auf die Folter spannen, wer zu den glücklichen Siegern gehört. Doch ein wenig Statistik muss ich einfach noch loswerden. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken, ganz besonders für die vielen netten Worte, die in den Kommentaren geschrieben wurden. Zwischenzeitlich hatte ich ein wenig Sorge, das Rätsel könnte zu schwierig sein, doch insgesamt hat ein Fünftel der Teilnehmer alle neun Spiele/Spielefamilien korrekt benannt – Gratulation! Fast die Hälfte aller Teilnehmer fand den Schwierigkeitsgrad genau richtig, auch wenn nicht alle Spiele genannt werden konnten. Da scheine ich bei vielen den Geschmack getroffen zu haben, was mich wirklich freut.

Ich habe bewusst nach Spielen bzw. Spielefamilien gefragt, da ich es zum Beispiel niemandem abverlangen wollte zu unterscheiden ob eine Promo zu Queendomino oder zu Kingdomino gehört. Beides zählte als eine der gesuchten Antworten, die beiden Schlösser sind Promos zu diesen Spielen. Sie stehen auf einem Lebkuchenhaus aus dem Spiel Hexenhaus, aus dem auch die Hänsel & Gretel-Karte stammt und die bunten Lebkuchenstücke sind, die überall verteilt wurden. Die drei Tannenbäume sind aus der Weihnachtsbaumpromo zu Mein Traumhaus. Die Schneemänner bestehen aus Würfeln aus Snowman Dice. Die Karte mit dem Weihnachtsmann stammt aus Buntes Burano, das Rentier und der Tannenbaum auf quadratischen Plättchen sind Promos für Zooloretto. Der Lebkuchenmann kann als Promo für King of Tokyo / New York verwendet werden, auch hier konnten beide Spiele genannt werden. Natürlich darf bei einer Collage von mir kein Munchkin fehlen, daher liegt hier ein Lesezeichen aus der Monster Box, eine Karte aus Munchkin Christmas Light und der Button aus der Munchkin Weihnachtsedition, als korrekte Lösung galt alles mit Munchkin im Titel. Als Unterlage für all dieses Material lag ein Wertungszettel vom Zusatzblock für Welcome to mit dem Titel Weihnachtsbeleuchtung. Ich gebe zu, dieser war gut versteckt, aber manche haben es ja dennoch erkannt.

Weihnachtscollage 2019

Mit Hilfe von Random.org konnten die Gewinner ermittelt werden.

*Trommelwirbel*

Kei G. wurde unter den korrekten Einsendungen ausgewählt und erhält seinen Wunschgewinn Humboldt’s Great Voyage.

Die weiteren Gewinne wurden unter allen Teilnehmern mit mindestens einer korrekten Lösung ausgewählt:
Carmen D. gewinnt Ishtar.
Marc Z. bekommt Little Town.
Sandra W. erhält Kuala.
Ricardo S. ist der Gewinner von Beasty Bar 3: Born to be wild.
Jeweils ein Set aus Promos und Zusatzblöcken erhalten Philipp G. und Rebecca D..

Ihr habt alle bereits eine E-Mail von mir erhalten, sobald mir eure Adressen vorliegen, gehen die Gewinne auf die Reise zu euch und mit etwas Glück erreichen sie euch noch vor Weihnachten. Alle anderen Teilnehmer sollen nicht traurig sein, einfach beim nächsten Gewinnspiel erneut euer Glück versuchen.

Ähnliche Artikel:

2 Antworten auf „Auflösung Gewinnspiel 12/2019“

Eigentlich hatte ich auch alle Fragen richtig beantwortet. Kannst Du nochmal schauen, ob ich mich verschieben habe bzw. ob mein Beitrag überhaupt angekommen ist? Lande ich ggf. im Spam? Ich hatte little Town gewählt. Vielen lieben Dank! Sven

Hallo Sven, leider wurden Deine beiden Kommentare als Spam eingestuft, ich musste sie erst freigeben. Aber wir haben ja bereits per Mail geschrieben, Deine Teilnahme am Gewinnspiel ist korrekt eingegangen, leider wurdest Du nicht als Gewinner gezogen. Vielen Dank für Dein Interesse an dem Gewinnspiel und ich wünsche viel Glück beim nächsten Mal :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.