#BG2GETHER – April 2022

Wieder ein neuer Monat, das bedeutet es gibt auch wieder eine neue Frage zum #BG2GETHER. Unter diesem Hashtag beantworten verschiedene Blogger auf diversen Medien dieselbe Frage. Die aktuelle Frage ist etwas länger, daher kann die Antwort ja umso kürzer ausfallen. Oder etwa doch nicht?

Brettspieldude und Rita Modl bei Buchstaben Battle. Boardgame Digger beim perfekten Dinner. In welchen 3 TV Formaten könntet ihr euch vorstellen aufzutreten? Oder wart ihr vielleicht sogar schon im Fernsehen zu sehen? Bonusfrage: Bringt es eurer Meinung nach das Brettspiel Hobby in den Köpfen der Öffentlichkeit voran, wenn man im TV sieht, dass dahinter ganz normale Menschen mit Begeisterung stecken?

Die kurze Antwort lautet: Gar keines! Ich mag ja nicht einmal bei Youtube auftauchen, von daher käme Fernsehen nur noch weniger in Frage. Wobei ich lügen würde, wenn ich nicht doch schon mal darüber nachgedacht hätte. Sendungen wie Das perfekte Dinner wären für mich ein No-Go, erst recht nachdem man nun auch durch die parallele Berichterstattung des Boardgame Diggers mitbekommen hat, wie viel die Produzenten durch den Zusammenschnitt steuern können.

Aber das Buchstaben Battle ist inhaltlich schon genau mein Ding. Vor dem Fernseher bin ich der Held bei der Lösung der Aufgaben, aber vermutlich würde es im Studio ganz anders aussehen, wenn die Aufregung sich dazu gesellt. Außerdem finde ich die Musik-Runde bescheuert. Was hat das denn bitte mit Buchstaben zu tun?!

Grundsätzlich mag ich bei dieser Sendung manche Aufgaben einfach lieber, als andere. Bei der Rita gab es “Schlag die Zeile”, wobei man Lücken aus Schlagzeilen ausfüllen musste. Das hätte mir keinen Spaß gemacht. Ich mag es lieber mit Buchstaben zu hantieren. Sie in einem Gitter zu finden, durcheinander gewürfelte Buchstaben korrekt zu sortieren oder Wörter zu bestimmten Kategorien anhand der Buchstabenzahl zu finden. Doch auch dabei gibt es Unterschiede bei dieser Sendung, denn manche Kategorien sind viel offener, als andere. Wenn es zum Beispiel um Schulfächer oder Hauptstädte geht, ist der Lösungsraum viel kleiner als bei offenen Kategorien wir Farben oder ähnliches. Alleine der Umstand, nicht im Vorfeld zu wissen, welche Runden gespielt werden, hält mich davon ab, mich dafür anzumelden.

Zur Bonusfrage: Ich denke nicht, dass die Teilnahme von Brettspielern bei solchen Sendungen das Hobby Brettspiele in der Öffentlichkeit voran bringt. Ich selber habe alle Folgen Buchstaben Battle immer aufgenommen und spule jedes Mal von Runde zu Runde. Das Gequassel dazwischen interessiert mich schlicht nicht. Und ich fürchte, vielen anderen ergeht es ähnlich oder sie hören nur halb zu. Ich würde mich freuen, wenn es anders wäre, kann mir das aber leider nicht vorstellen. Und daher bleibe ich, wenn es um die eigene Teilnahme geht, lieber innerhalb unserer Blase. Beim Brettspiel-Duell von Krimimaster und Better Board Games zum Beispiel oder bei vergleichbaren Quiz-Spielen rund um Brettspiele – von und mit Brettspielern, für Brettspieler. Darum handelte auf diesem Blog auch schon eine ganze Brettgeschichte

Weitere Teilnehmer

Die Antworten der anderen Teilnehmer, findet ihr auf den jeweiligen Kanälen, wenn ihr diesen Verlinkungen folgt:

Brettspielgilde (Text)

Fjelfras (Text)

Game Over (Video)

Spielstil (Text)

Nun würde mich noch interessieren, wie steht ihr zu solchen TV Formaten? Hättet ihr selbst Interesse an einer solchen Show teilzunehmen oder wünscht ihr euch einen bestimmten Blogger dabei zu sehen? Schreibt mir gerne in die Kommentare oder beantwortet die Frage in den sozialen Medien mit dem Hashtag #BG2GETHER.

Ihr seid Content Creator im Brettspielbereich und möchtet an der #BG2GETHER Aktion mitmachen? Schickt einfach eine kurze Mail an Christian@Spielstil.net.

Ähnliche Artikel:

Eine Antwort auf „#BG2GETHER – April 2022“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.