SPIEL’21: Presse-Events

Logo Brettgeschichte
Logo Brettgeschichte / Foto: Brettspielpoesie

Über das vergangene Pegasus-Presseevent habe ich ja bereits geschrieben, doch haben auch andere Verlage die Chance genutzt, ihre anstehenden Neuheiten online noch vor der Messe vorzustellen. Ich habe einige solcher Events besucht, doch bin bisher noch gar nicht dazu gekommen, die Eindrücke schriftlich festzuhalten. Dies möchte ich heute gerne nachholen, bevor die SPIEL morgen ihre Türen für die Allgemeinheit öffnen. Vielleicht ist für euch ja noch der eine oder andere interessante Aspekt dabei.

SPIEL’21 Pressekonferenz

Die SPIEL wird zwar hauptsächlich wieder vor Ort in Essen stattfinden, dennoch ist dieses Jahr alles noch ein wenig anders. Nicht nur die Messe selbst wird durch breitere Gänge und fehlende Verlage anders wirken, auch die Vorbereitungen zur SPIEL sind andere. Sonst beginnt für mich die SPIEL immer am Mittwochvormittag mit der Pressekonferenz. Dieses Jahr begann die SPIEL in Essen am heutigen Mittwoch lediglich mit der Neuheitenschau, die Pressekonferenz fand bereits am vergangenen Mittwoch online statt.

Zum Hygiene-Konzept gehören neben der 3G-Regel mit Maskenpflicht innerhalb der Hallen und personalisierten Tagestickets auch 100%ige Frischluftzufuhr. Parallel ist auch die SPIEL.digital-Plattform wieder zugänglich, wird aber von den Verlagen ganz unterschiedlich bespielt, da die Priorität bei vielen auf der physischen Präsenz liegen wird. Auf der SPIEL erwarten uns dieses Jahr sechs Hallen in denen 600 Aussteller aus 42 Nationen ihre Spiele präsentieren. Diese Internationalität hat nicht nur die Verlage selbst, sondern auch den Merz-Verlag, vor besondere Herausforderungen im Umgang mit den Corona-bedingten Einreisebestimmungen gestellt.

Auf die vergangenen Lockdowns schauen die meisten Verlage nicht nur mit einem weinenden Auge, es führte auch dazu, das mehr Menschen zu Brettspielen gegriffen haben. Im Durchschnitt konnte der Markt in 2020 um 21% gewachsen. Die Nachfrage nach Erwachenenspielen und -puzzles stieg um 14%. Voraussichtlich werden in 2021 1.000 Neuheiten auf der SPIEL vorgestellt. Kommunikations- und Rätselspiele liegen nach wie vor voll im Trend, genau wie Spiele für nur 2 Personen oder gar Solo-Spiele bzw. Spiele mit Solo-Varianten.

Über die Ergebnisse der Abstimmung zum Deutschen Spielepreis hatte ich euch ja bereits berichtet, nun folgte die Bekanntgabe des innoSPIEL-Siegers. Ghost Adventure von Pegasus Spiele konnte sich mit seinem tollen Spielerlebnis und der guten Anleitung gegen die weiteren Nominierten MicroMacro Crime City und Der Perfekte Moment durchsetzen. Dazu hat sicherlich der sich immer bewegende Kreisel als Spielfigur beigetragen, den es über verschiedene Spielpläne und auch deren Rückseiten zu bewegen gilt.

Pressekonferenz SPIEL21
Pressekonferenz SPIEL21 / Foto: Brettspielpoesie

Amigo Spiele

Üblicherweise darf die Presse am Vortag der Messe auch schon durch die Hallen wuseln, wo an vielen Ständen noch gewerkelt wird. Manche Verlage nutzen diese Chance, um in entspannter Atmosphäre ihre Neuheiten vorzustellen oder auch anspielen zu lassen. Die Hallen blieben vor Messebeginn aufgrund des Hygiene-Konzepts in diesem Jahr allerdings den Standbetreibern vorbehalten, daher wurde auch das Amigo Pressecafé im Vorfeld online angeboten.

Neben kurzen Vorstellung der aktuellen Neuheiten, gab auch Amigo Spiele kleine Einblicke in der Herausforderungen des letzten Jahres. Produktionen in China dauern nicht nur länger, das größte Problem bereitet es die Spiele nach Deutschland zu bekommen. Die Nachfrage nach Überseecontainern lässt die Preise weiter in die Höhe schnellen. Auch bei Amigo sind Preissteigerungen in 2022 zu erwarten. Zudem waren die Testmöglichkeiten während der Lockdowns stark eingeschränkt, als die meisten Mitarbeiter durchgängig im Home Office arbeiteten. Doch wie an so vielen Stellen, offenbarten diese zwangsweise erforderlichen Videokonferenzen auch die Grundlage für eine zukünftig verstärkte, digitale Zusammenarbeit. Auf die eingereichten Spielideen hatte Corona bei Amigo, abgesehen von wenigen Spielen die Corona explizit thematisieren, übrigens keine Auswirkungen.

Beim Kartenspiel Help! von Autorin Kim Vandenbrouke wollen 2-5 Spieler ihre Karten in Zahlenreihen ablegen. Wer nicht regelkonform ablegen kann, muss den vorherigen Spieler um Hilfe bitten. Dieser sollte auch helfen, wenn möglich, sonst erhalten alle anderen Mitspieler einen Punkt. Mit drei Punkten steht der Sieger bereits fest. Daniela und Christian Stöhr, Autoren des Spiel des Jahres von 2020, Pictures, haben mit Milestones ein schnelles kooperatives Spiel entwickelt. Dabei dürfen die Spieler nicht kommunizieren, während sie einen gemeinsamen Würfelpool verwenden, um persönliche Aufgaben zu erledigen. Das Würfelspiel Tulpenfieber von Uwe Rosenberg hatte bei der ersten Vorstellung 2020 noch gar kein Thema, die Tulpenbeet-Illustrationen stammen von einem Schnellzeichner. Ich konnte es auf der BerlinCon bereits spielen, empfand es aber als seelenlose Würfelei, die mich auch optisch so gar nicht ansprechen konnte.

Stich Rallye Überblick
Stich Rallye – Überblick / Foto: Brettspielpoesie

Mehr erwarte ich von Stich Rallye von Autor H. J. Kook, einem Stichspiel mit Spielplan, auf dem sich die Spieler als kleine Aufziehautos fortbewegen. Wer einen Stich gewinnt, darf sein Gefährt bewegen und dabei auch den Boost nutzen, der durch zuvor verlorene Stiche aufgeladen wird. Aber vorsichtig, wird dieser Turbo überdreht, kann der Boost auch wieder sinken. Der Zeitpunkt ist entscheidend um die Nase vorn zu haben und die Ziellinie zuerst ein zweites Mal zu überschreiten. Für Kinder ab 5 Jahren erscheinen daneben noch Fröschis und Zauberberg.

Nürnberger Spielkartenverlag

Bereits auf der BerlinCon erhielt ich eine kurze Sneak Peek auf zwei der drei Herbst-Neuheiten vom Nürnberger Spielkartenverlag. Kurz darauf gab es eine offizielle Videokonferenz mit Kurz-Vorstellung der drei Spiele. Das beliebte Spielprinzip von Qwixx bekommt mit Qwixx Longo wieder einen neuen Twist. Längere Zahlenreihen in Kombination mit 8-seitigen Würfeln sollen dem bekannten Spielprinzip frischen Wind einhauchen. Acht anstelle von sechs Würfelseiten verändern die Wahrscheinlichkeiten für bestimmte Ergebnisse, zum Ausgleich erhält jeder Spieler zwei Glückszahlen. Wenn diese mit den weißten Würfeln fallen, darf alternativ zur gewohnten Eintragung ein angrenzendes freies Feld in der Reihe mit den wenigsten Kreuzen gesetzt werden.

Qwixx Splitter
Qwixx Splitter / Foto: Brettspielpoesie

Wenn auch von einem völlig anderem Autor, reiht sich Splitter gut in die Spiele Knister und Knaster ein. Die gewürfelte Augenzahlen zweier Würfel zählt für alle Spieler. Sie müssen beide Zahlen an der Mittellinie gespiegelt eintragen und versuchen dabei Flächen aneinander angrenzender Zahlen entsprechend ihres Werts anzulegen. Also zwei Zweien, drei Dreien, usw. Nicht weniger, aber auch nicht mehr, sonst gibt es keine Punkte dafür.

Beim NSV sind ausgewählte Klassiker wie Qwixx oder The Game mittlerweile auch in der Nature Line erhältlich. Die Spiele dieser Reihe funktionieren genau wie die bekannten Klassiker, die Fertigung geschieht ressourcenschonend. Statt in Folie eingeschweißt stehen diese Spiele lediglich in einer Pappbanderole zum Verkauf. Ausschließlich in dieser Reihe wird Snowhere erscheinen, ein weiteres Spiel, welches Steffen Benndorf in Eigenregie entwickelt hat. Kooperativ versuchen die Spieler dabei die Karten eines Haufens von Feuerkarten auf die Schneeseite zu wenden und damit die Feuerkarten zu verdecken, das Feuer dadurch also zu löschen.

Das sind nur einige Spiele, die es in den kommenden vier Tagen auf der SPIEL zu erleben gibt. Ich war heute bereits auf der Neuheitenschau unterwegs und habe neben vielen Fotos, die ich in den kommenden Tagen nach und nach bei Instagram veröffentliche auch kurze Interviews geführt, die ihr euch bei den Bretterwissern anhören könnt. Ich wünsche viel Spaß dabei. Vielleicht trifft man sich in den nächsten Tagen ja sogar auf der SPIEL. Sprecht ich gerne an, ich freue mich immer über Kontakt zu meinen Lesern oder Hörern.

Ähnliche Artikel:

  • Keine ähnlichen Artikel

Eine Antwort auf „SPIEL’21: Presse-Events“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.