Rajas of the Ganges

Rajas of the Ganges Cover

Cover / Foto: Huch!

Was verbindet man hierzulande in der Regel mit Indien? Da fallen mir Curry-Gerichte (hmm, lecker…) ein. Dann diese Holi-Feste, bei denen man mit bunten Farben um sich wirft. Auch wenn man mich bei so einer Veranstaltung niemals treffen wird,  scheint es ja seine Fans zu finden. Und natürlich Bollywood-Filme. Ähnlich bunt und etwas kitschig kommt optisch das neue Werk von Inka und Markus Brand daher, welches bei Huch! erschienen ist. Hinter der bunten Fassade steckt ein tolles Worker Placement Spiel, bei dem es mal nicht um Produktion und Handel von Wolle, Lehm und Erz geht, sondern Würfel die verfügbaren Ressourcen darstellen. Nach der Spiel’17 war es zunächst ausverkauft, doch nun steht der Nachdruck in den Startlöchern. Der beste Zeitpunkt, um euch meine Meinung zu diesem Spiel zu verraten.

Weiterlesen

Spike

Spike Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Ich hoffe ihr versteht nicht nur Bahnhof, denn heute folgt Teil drei der Rezensions-Serie zu Spielen mit Zug-Thema ;-) Du interessierst Dich schon immer für Züge, Bahngleise und alles drum herum? Spielst gerne Zug um Zug, aber findest es langweilig nur von Stadt zu Stadt zu reisen? Dann könnte Spike genau das richtige für Dich sein. Die Spieler bauen Zugstrecken, können diese mit ihrer kleinen Lok bereisen und Waren durch das Land transportieren, um durch deren Verkauf an Geld zu gelangen. Dies hilft ihnen dabei ihren Zug zu verbessern und am Ende vielleicht als erfolgreichster Eisenbahner als Gewinner der Partie Spike zu enden.

Weiterlesen