Istanbul

Istanbul Cover

Istanbul Cover / Foto: Pegasus Spiele

Als Händler auf einem türkischen Basar von Ort zu Ort ziehen, Geschäfte machen, gemütlich einen Tee trinken oder die Familie bei der Polizeistation einsammeln und bei all dem möglichst an Reichtum in Form von Rubinen gelangen. Das ist Istanbul, Kennerspiel des Jahres 2014 aus dem Hause Pegasus.

Spielmaterial:

Der Spielplan wird aus 16 Kartonplättchen zu einem 4×4-Raster zusammengesetzt. Dafür gibt es eine Startaufstellung für Anfänger sowie weitere vorgeschlagene Konstellationen. Je nach Lage der einzelnen Orte muss die Taktik angepasst werden, um als Erster an die Rubine zu gelangen. Jeder Spieler erhält einen Händler in der gewählten Farbe als dicke Holzscheibe (auf die vor dem ersten Spiel ein Gesicht geklebt wird) und gleichfarbige Gehilfen als dünnere Scheiben ohne Motiv. In jeder Farbe steht auch ein Familienmitglied als länglicher Spielstein zur Verfügung, sowie ein schwarzer und ein violetter Spielstein mit Aufklebern. Zudem gibt es rote Plastiksteine als Rubine, Moscheeplättchen und kleine Bonuskarten. Jeder Spieler bekommt zu dem einen Handkarren mit je vier Warenanzeigern als kleine Holzklötze, aus dem drei Warenreihen zu Beginn herausgelöst werden. Diese können im Laufe des Spiels gegen Lira erworben und wieder eingesetzt werden. Die Lira sind als Geldplättchen aus Karton mit den Werten 1, 5 und 10 verfügbar. Nachfrageplättchen für die Märkte und zwei Würfel komplettieren das Spielmaterial. Es wirkt hochwertig und haltbar.

Weiterlesen