Spiel des Jahres 2018 – Sieger

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Am vergangenen Montag schauten wieder viele Blicke nach Berlin, wo im Swissôtel die Kritikerpreise Kennerspiel des Jahres und Spiel des Jahres 2018 bekannt gegeben wurden. Und nach vielen Jahren wurde auch mal wieder ein Sonderpreis übergeben. Dieser ging, wie bereits  zuvor bekannt, an Matt Leacock und Rob Daviau für Pandemic Legacy Season 2. Eigentlich gab es seit der Einführung des Kennerspiels keine Sonderpreise mehr, doch die Jury wollte den Autoren endlich den gebührenden Respekt zollen. Ihnen gelang es mit Season 2 den ersten Teil tatsächlich noch zu übertreffen und erneut ein besonderes Spielerlebnis zu erzeugen. Eine weitere Nominierung hätte einfach nicht gepasst, weswegen sich die Jury für diesen Weg entschieden hat, damit die Autoren nicht erneut mit leeren Händen Deutschland verlassen müssen.

Weiterlesen

Pandemic Legacy – Season 2

Pandemic Legacy - Season 2 Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

In unserer Spielgruppe haben wir Pandemic Legacy Season 1 ziemlich schnell durch gesuchtet und seither voller Spannung auf die zweite Season gewartet. Als kleine Ersatzdroge diente uns kurzzeitig Risiko – Evolution, aber ein gleichwertiger Ersatz war das nicht annähernd. Umso größer war die Vorfreude auf den neuen Teil und darauf wie sich die Geschichte weiter entwickelt. Kaum hatten sich unsere Gruppe wieder zusammen gefunden gab es keinen Halt mehr und jeden Mittwoch saßen wir zusammen, um die Welt zu retten.

Ich habe versucht diese Rezension möglichst spoilerfrei zu schreiben und nichts zu erwähnen, was nicht durch den Prolog, die Anleitung zu Beginn oder den ersten Blick auf den Spielplan zu erkennen ist. Aber was wirklich als Spoiler zu sehen ist und was nicht, ist meist recht subjektiv. Für wen das schon zu viele Informationen sind, der sollte lieber eine meiner anderen Rezensionen lesen.

Weiterlesen

Pandemic Legacy – Season 1

Pandemic Legacy Cover

Cover/ Foto: Asmodee

An diesem Spiel kam im vergangenen Spiele-Jahrgang kaum ein Vielspieler vorbei, es liegt auf Boardgamegeek.com zu recht schon länger auf Platz 1. Zum Kennerspiel des Jahres 2016 wurde es nominiert, konnte sich aber nicht gegen Isle of Skye durchsetzen. Doch diese Entscheidung wurde schwer kritisiert, denn viele empfinden Pandemic Legacy als das (Kenner-)Spiel des Jahrgangs. Wieder andere meinen, dass man dem typischen Kennerspiel-Publikum kein solches Spiel mit einem grauen Pöppel vorsetzen kann, weil es eben nur begrenzt spielbar ist und eine Spielgruppe erfordert, die sich regelmäßig in gleicher Konstellation trifft. Man kann Pandemic Legacy natürlich auch immer wieder mit anderen Spielern spielen, doch geht dann sicher einiges an Spielspaß und Atmosphäre verloren, wenn man das Spiel und die Geschehnisse für jede Partie neu erklären muss und die neuen Spieler die Entscheidungen anderer Spieler „ausbaden“ müssen.

Weiterlesen

Spiel des Jahres 2016 – Nominierungen

Seit Montag ist das Urteil der Jury bekannt, die Nominierungs- und Empfehlungslisten für Spiel, Kennerspiel und Kinderspiel des Jahres sind veröffentlicht.

Spiel des Jahres (roter Pöppel)

  • Codenames
  • Karuba
  • Imhotep

Kennerspiel des Jahres (grauer Pöppel)

  • T.I.M.E Stories
  • Pandemic Legacy
  • Isle of Skye

Kinderspiel des Jahres (blauer Pöppel)

  • Leo muss zum Friseur
  • Stone Age Junior
  • Mmm!

Und man hört erstaunlich wenig Beschwerden, die Jury scheint den Geschmack der Brettspiel-Szene im großen und ganzen getroffen zu haben. Oder gab der aktuelle Jahrgang einfach so wenig her und die Entscheidung war eindeutig?

Weiterlesen