Ostern 2018

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Auch wenn das Wetter noch nicht viel davon vermuten lässt, Ostern steht vor der Tür! Das bedeutet für viele ein langes Wochenende, Zeit mit Familie und Freunden und kleine oder größere Geschenke. Ich persönlich halte ja nur wenig davon zu Ostern allzu große Geschenke zu verteilen. Dieser Konsumrausch ist zu Weihnachten schon kaum mehr erträglich, zu Ostern benötige ich dies nicht auch noch. Da freut es mich viel mehr am Oster-Wochenende Zeit für die Familie und jede Menge Spiele zu haben.

Wenn es doch etwas mehr sein soll, als bunte Eier und Süßigkeiten, fände ich es passend kleine Promo-Erweiterungen zu verschenken. Die Kosten in der Regel nicht viel und sind schön klein, um versteckt zu werden. Genau genommen stammt diese Idee gar nicht von mir, sondern Frosted Games, der Verlag dem wir auch den Brettspieladventskalender zu verdanken haben, brachte vor zwei Jahren das erste und bisher einzige Osternest heraus, über das ich damals ausführlich berichtet habe: Osternest 2016. Beim Verlag selbst, aber auch bei anderen Anbietern, kann dies auch heute noch erworben werden. Wer mit genau diesen neun Erweiterungen wenig anfangen kann, der könnte so etwas mit beliebigen Mini-Erweiterungen auch einfach selbst zusammen stellen.

Ein Gewinnspiel, wie im vergangenen Jahr, werdet ihr dieses Jahr auf Brettspielpoesie nicht finden. Aber ich möchte gerne, ganz im Sinne des Konsum-Verzichts zu Ostern, auf die Oster-Aktion des Blogger-Netzwerks Beeple verweisen. Die Mitglieder des Netzwerks haben teils rare Spiele aus ihren Beständen bereit gestellt, die zum Verkauf angeboten werden. Statt feste Preise vorzugeben, geben wir jedem Interessenten die Möglichkeit Gebote abzugeben, die er bereit wäre zu investieren. Nach einer Woche endet die Aktion und es erhält der jeweilige Höchstbietende das angebotene Spiel. Um für etwas mehr Einblick zu sorgen, wird jeden Tag der aktuell Höchstbietende inkl. der gebotenen Summe veröffentlicht. Der erste Stand ist auf der Beeple Webseite bereits einsehbar. Mit dieser Aktion wollen wir uns selbstverständlich nicht selbst bereichern, sondern werden die kompletten Erlöse an das Deutsche Kinderhilfswerk spenden. Die Porto-Kosten nehmen wir auf eigene Kosten. So wollen wir zu Ostern etwas Gutes tun und denen Kindern helfen, die es, nicht nur zu Ostern, weniger gut haben. Also lasst uns gemeinsam spielend etwas Gutes tun! Genießt die Oster-Tage! Habt ihr schon Pläne, was bei euch Ostern auf den Tisch kommt? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.