3 Spiele – 1 Mechanismus: Roll’n’Write

Roll'n'Write Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Wieder ist es an der Zeit für mich etwas Neues auszuprobieren. Ich habe einige Spiele hier, die ich euch gerne vorstellen möchte, zu denen es aber im Detail gar nicht so viel zu schreiben gibt. Außerdem haben sie untereinander große Ähnlichkeiten, sodass ich mich entschieden habe sie euch gemeinsam vorzustellen. Ich hoffe, dass dies auch in eurem Sinne ist, da ihr dann einen direkten Vergleich bekommt, der euch bei eurer Kaufentscheidung vielleicht helfen kann.

Weiterlesen

Meduris

Meduris Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

HABA – Diese vier Buchstaben stehen vor allem für qualitativ und pädagogisch wertvolle Kinderspiele. Für mich ohne Kinder daher nicht ganz so stark im Fokus, auch wenn ich die meisten HABA-Spiele gerne mal mitspiele. Häufig sind ja sogar Schafe dabei ;-) 2015 hat der Verlag begonnen, zusätzlich ein neues Publikum, nämlich die Familienspieler, zu erreichen. Mit dem Label „Spieleabend approved!“ erscheinen nun regelmäßig Spiele für die ganze Familie. Im ersten Jahr wurde mit Spookies, Karuba und Abenteuerland eine, meiner Meinung nach vom Komplexitätsgrad aufeinander aufbauende, Serie begonnen. Besonders hervor getan hat sich dabei das Legespiel Karuba, welches sogar zum Spiel des Jahres nominiert wurde. Ein Jahr später ging HABA wieder mit drei Neuheiten sowie einer kleinen Erweiterung für Abenteuerland an den Start. Wieder werden zwei der Spiele ab 8 Jahren empfohlen, doch ich habe mir Meduris mit einer Empfehlung ab 10 Jahren näher angeschaut. Weiterlesen

Animals on Board

Animals on Board Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Eine Sintflut soll kommen, Noah, von Gott davor gewarnt, baut eine Arche und rettet damit sich, seine Familie und ein Pärchen jeder Tierart, um für den Fortbestand von Mensch und Tier zu sorgen. Aber was wäre, wenn auch andere zu dieser Zeit eine Arche gebaut hätten, um Leben zu retten? In Animals on Board könnt ihr das herausfinden. Jeder Spieler hat seine eigene Arche und muss Runde für Runde Tiere auswählen, die er mit auf seine Reise nimmt. Doch Noah hat etwas dagegen, wenn ihm Paare weggenommen werden, weswegen alle Pärchen an seine Arche abgeben werden müssen. Ab drei Tieren einer Art spricht man jedoch von Herden und die Tiere sind vor Noah sicher. Weiterlesen