Iquazú

Iquazú Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Iquazú – ein ungewöhnlicher Name für ein Spiel. Es handelt von Wasserfällen, da könnte einem der Name bekannt vorkommen. In Südamerika, an der Grenze zwischen Brasilien und Argentinien liegen die Iguazú-Wasserfälle,man beachte das ‚g‘ an zweiter Stelle. Sie bestehen aus 20 größeren sowie 255 kleineren Wasserfällen auf über zwei Kilometern. Ob man dort auch Diamanten finden kann, ist mir unbekannt, aber ich bin mir ziemlich sicher dass man dort keine blauen, weißen und orangefarbenen Fabelwesen findet. Beim ersten Blick auf die Schachtel und das im Mittelpunkt an einer Liane hängende blaue Wesen musste ich unweigerlich an den Film Avatar denken. Das ganze Setting ist nahezu filmreif, doch was kann das Spiel, welches sich dahinter verbirgt?

Weiterlesen

Karuba – Das Kartenspiel

Karuba - Das Kartenspiel Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Die Familienspiele-Reihe des Verlags Haba wächst und gedeiht. Im Jahr 2015 mit drei Spielen begonnen, von denen eines sogar zum Spiel des Jahres nominiert wurde, soll an diesen Erfolg weiter angeknüpft werden. Im Jahr darauf folgten drei neue Titel und eine Erweiterung. Dieses Jahr erhöhte man sogar auf fünf Neuerscheinungen im Familienspiel-Segment. Eine davon das Kartenspiel zu Karuba. Hoffentlich kennt ihr das Spiel, denn es wurde zu Recht 2016 zum Spiel des Jahres nominiert. Bei diesem Legespiel nutzen alle Spieler die gleichen Plättchen in identischer Reihenfolge. Doch dürfen diese beliebig auf dem Raster des eigenen Spielplans gesetzt werden. Das Ziel ist es, seine Abenteurer vom Strand zu den Tempeln zu führen, indem man Plättchen dafür einsetzt und nicht verbaut. Ich fand es herausfordernd mit den gleichen Mitteln eine bessere Lösung zu finden, als meine Mitspieler, doch empfanden es einige zu solitär. Nun war ich sehr gespannt, wie man dieses Spielgefühl mit Spielkarten erreichen möchte.

Weiterlesen

10.12.2017 – Iquazú

Zu Weihnachten werden die beschenkt
an die man das ganze Jahr über denkt.
Doch muss es nicht immer teuer sein,
statt Schmuck mit Diamant und Edelstein
hat jeder etwas Besonderes zu geben
gemeinsame Zeit um schöne Momente zu erleben.

Weiterlesen

Meduris

Meduris Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

HABA – Diese vier Buchstaben stehen vor allem für qualitativ und pädagogisch wertvolle Kinderspiele. Für mich ohne Kinder daher nicht ganz so stark im Fokus, auch wenn ich die meisten HABA-Spiele gerne mal mitspiele. Häufig sind ja sogar Schafe dabei ;-) 2015 hat der Verlag begonnen, zusätzlich ein neues Publikum, nämlich die Familienspieler, zu erreichen. Mit dem Label „Spieleabend approved!“ erscheinen nun regelmäßig Spiele für die ganze Familie. Im ersten Jahr wurde mit Spookies, Karuba und Abenteuerland eine, meiner Meinung nach vom Komplexitätsgrad aufeinander aufbauende, Serie begonnen. Besonders hervor getan hat sich dabei das Legespiel Karuba, welches sogar zum Spiel des Jahres nominiert wurde. Ein Jahr später ging HABA wieder mit drei Neuheiten sowie einer kleinen Erweiterung für Abenteuerland an den Start. Wieder werden zwei der Spiele ab 8 Jahren empfohlen, doch ich habe mir Meduris mit einer Empfehlung ab 10 Jahren näher angeschaut. Weiterlesen

03.12.2016 – Karuba

Foto:Brettspielpoesie

Foto:Brettspielpoesie

Forscher versuchen Tempel zu erreichen,
um sich an ihren Schätzen zu bereichern.
Der beste Weg durch den Dschungel wird gesucht,
sie haben Abenteuer gleich mitgebucht.
Auf der Insel finden sich nun auch Vulkane
jeder muss seinen eigenen Weg planen!

Weiterlesen

Abenteuerland

Abenteuerland Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

„Komm‘ mit, komm‘ mit mir ins Abenteuerland, auf Deine eigene Reise, komm‘ mit mir ins Abenteuerland, der Eintritt kostet den Verstand,…“. Ich hoffe ihr habt jetzt genau so einen Ohrwurm, wie er mir auch immer wieder kommt, wenn ich an das gleichnamige Spiel der neuen Familienspieler-Serie von Haba denke und seid damit ideal für die folgende Rezension eingestimmt. Das Spiel vom Autoren-Duo Kramer/Kießling ist von den neuen Familienspielen bei Haba das umfangreichste Spiel mit der längsten Spielzeit.

Weiterlesen

Karuba

Karuba Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Karuba ist ein weiterer Titel der neuen Familienspiel-Serie von Haba. Rüdiger Dorn, der seine größten Erfolge bisher sicherlich mit Las Vegas und Istanbul hatte, schickt die Spieler nun auf Schatzjagd in den tiefen Dschungel. Dabei versuchen 2-4 Spieler die besten Wege vom Strand, wo sich die Abenteurer befinden, zu den Tempeln im Dschungel zu errichten und mit den eigenen Abenteurern als Erster die Tempel mit den wertvollen Schätzen aufzusuchen. Dafür hat jeder Spieler sein eigenes Tableau. Karuba ist jedoch mehr als ein Multiplayer Solitär-Spiel, für das man es auf den ersten Blick halten könnte.

Weiterlesen

Spookies

Spookies Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

HABA expandiert. Der Verlag, der von den Nominierungs- und Empfehlungslisten zum Kinderspiel des Jahres kaum noch wegzudenken ist, möchte nun auch ein älteres Publikum ansprechen. Dafür gibt es seit diesem Jahr eine neue Serie, mit dem Aufdruck „Spieleabend approved“. Diese Spiele wurden vom Verlag an Spieleabenden getestet und für gut befunden. Sie haben eine angenehme Dauer, wodurch mehrere Spiele oder mehrere Partien an einem Abend Platz haben. Den Start macht hier bei den Rezensionen der Titel Spookies vom Autor Stefan Kloß, bei dem die Spieler ihre Freunde in ein gruseliges Spukhaus schicken.

Weiterlesen

Phara-Oh-Oh

Phara-oh-oh Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Der Pharaoh ist verflucht und ihr kommt zu seiner Rettung. Doch Oh-Oh, hütet euch vor den Gefahren in der Pyramide. Phara-Oh-Oh ist ein Geschicklichkeitsspiel, auf der Grundlage des Spielprinzips Gulo Gulo, welches 2003 beim Zoch Verlag erschienen ist. Bei dem Spielprinzip vom Autorenteam Jürgen P. Grunau, Wolfgang Kramer und Hans Raggan wurden lediglich die Rahmenbedingungen geändert, um es neu aufleben zu lassen. Nun sind die Spieler als Abenteurer, anstelle von Vielfraßen, auf dem Weg durch die Wüste zu einer Pyramide und der dort befindlichen Grabkammer, um den Pharao von einem Fluch zu befreien. Wer zuerst dort ankommt, gewinnt das Spiel. Aber nehmt euch in Acht vor seiner Mumie und den Geröll-Lawinen!

Weiterlesen