Was ist hier bloß los?

Seit mehr als 10 Tagen gab es auf diesem Blog keine Veröffentlichung eines neuen Artikels. Obwohl die Nominierungen zum Spiel und Kennerspiel des Jahres bekannt sind, habe ich schriftlich noch gar keinen Kommentar dazu verfasst. Und wer mir auch auf Instagram folgt, konnte feststellen, dass ich am langen Pfingstwochenende kaum etwas gespielt habe, die meisten Posts zeigen Rätselbücher und Challenge-Bilder. Da kann man sich schonmal fragen, was denn hier los ist. Und dazu möchte ich nun gerne Aufklärung liefern.

Natürlich steht noch ein Artikel zu den Nominierungen an, Traditionen sollten schließlich gepflegt werden und ich möchte natürlich auch meinen persönlichen Senf dazu abgeben. Allerdings kommt der Artikel etwas später als üblich. Schuld daran ist mein Blinddarm, der sich seit einigen Wochen immer wieder bemerkbar machte. So sehr, dass wir nun lieber getrennte Wege gehen. Die OP ist gut verlaufen und ich bin auf dem Weg der Besserung, so langsam kann ich auch schon wieder etwas länger am Tisch sitzen, um diese Zeilen zu schreiben. Als nächstes nehme ich mir die Nominierungen vor und dann soll es natürlich mit Rezensionen weiter gehen. Wir beginnen langsam aber sicher damit uns auch wieder mit anderen Spielern zu treffen, sodass die kommenden Wochen hoffentlich vielfältige Meinungen zu verschiedenen Spielerkonstellationen hervor bringen. Also bitte entschuldigt meine kurze, spontane Auszeit, es geht bald weiter :)

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.