My City

Cover / Foto: Kosmos

Euch interessiert bestimmt, wie mir gefiel,
My City, Kosmos‘ neues Legacy-Spiel,
ein Überblick als Ziel, will natürlich nicht verraten zu viel.

Aus unterschiedlich geformten Puzzleteilen,
baut ihr im Spiel farbige Häuserzeilen,
solltet euch bisweilen, dabei durchaus beeilen.

Um manchen Fortschritt früher zu erreichen,
den entsprechenden Bonus einzustreichen,
sollte es reichen, sich ab und an zu vergleichen.

Eine Landschaft umrahmt von Gebirgen und Wald,
darauf erstrahlen eure Städte schon bald,
durch neuen Inhalt, mit immer mehr Vielfalt.

Nur zu Beginn ist euer Land genau gleich,
jedes weitere Kapitel ist einflussreich,
verändert zugleich, euer eigenes Reich,

Es fällt mir schwer nicht zu verraten,
was ihr hier alles könnt erwarten,
kann euch nur raten, einfach loszustarten.

Solltet dafür nicht abgeneigt sein,
einem Legespiel mit Puzzle-Anteil,
es lebt ungemein, vom Mechanismus allein.

Eine spannende Geschichte zu erleben,
kann euch dieses Spiel nicht geben,
das Spiel wird davon leben, Spielmaterial zu bekleben.

Weiterlesen

Sierra West

Cover / Foto: Board&Dice

Wenn Pioniere neues Land entdecken,
offenbaren sich schöne Ecken,
wechselhafte Landschaften, so manches Tier,
gibt’s in jeder Partie zu sehen hier.
Es werden Äpfel geerntet, Fische geangelt,
nach Gold geschürft, mit Banditen gerangelt.
Ihr könnt Hütten bauen und Tiere fangen,
neue Pfade betreten, um ans Ziel zu gelangen.
Wer geschickt den Berg bestieg,
hat Chancen auf den großen Sieg.
Weiterlesen

Wo geht’s hier zum Ausgang? – No. 11

Ausgang Logo

Ausgang Logo / Foto: Brettspielpoesie

Ich habe auf diesem Blog nun schon einige Escape Room-Adaptionen für den Spieltisch vorgestellt, allen liegt die gleiche Idee zu Grunde: Das Erlebnis eines Escape Rooms mit all seinen Rätseln und Aufgaben, die gelöst werden müssen, um zu entkommen, einzufangen und in eine Box zu packen. 2016 fingen die ersten Verlage damit an, doch dieser Trend ist noch lange nicht vorüber. Immer wieder tauchen hier und da neue Anbieter auf und alle finden einen etwas anderen Weg der Umsetzung. Viele dieser Titel bleiben durch Erweiterungen dauerhaft am Markt. Für mich als Rezensent bleibt es schwer, darüber zu berichten. Solche Spiele sind für eine Gruppe nur ein einziges Mal spielbar, danach ist die Lösung schließlich bekannt, daher kann auch nur der grobe Spielablauf mit seinen Mechanismen beschrieben werden. Ich habe nun beschlossen keine einzelnen Rezensionen mehr zu den vielen Escape Room-Adaptionen und dessen Erweiterungen zu verfassen, sondern über mehrere gemeinsam berichten, wenn wieder ein paar durchgespielt wurden.

Weiterlesen

Der Kartograph

Cover / Foto: Pegasus

Ihr habt das Land entdeckt,
welches sich vor euch erstreckt,
Es liegt nun in eurer Hand,
was entsteht auf diesem Land.
Egal ob ein Dorf direkt am Acker,
oder ein großes Waldstück am Wasser.
Manche Vorgabe gibt es schon,
euch erwartet besonderer Lohn,
für die Position der Ländereien,
wie es für die Majestät soll sein.
Doch nehmt euch lieber in acht,
so manche Kreatur hier erwacht,
macht euch das Leben schwer,
schränkt euch ein noch mehr.

Weiterlesen

Fog of Love

Cover / Foto: Pegasus

Zwei Menschen sich fix ineinander verlieben,
können sich ebenso schnell wieder verlieren.
Auch wenn sich beide hervorragend kennen,
können sie aneinander vorbei rennen.
Es hilft, die Bedürfnisse zu verstehen,
um den Weg durch das Leben gemeinsam zu gehen.
Nicht immer nur an sich selber zu denken,
hin und wieder auch mal den anderen lenken.
Ein Gleichgewicht aus Geben und Nehmen,
führt zu einem harmonischen Leben.
Weiterlesen

Wo geht’s hier zum Ausgang? – No. 10

Ausgang Logo

Ausgang Logo / Foto: Brettspielpoesie

Ich habe auf diesem Blog nun schon einige Escape Room-Adaptionen für den Spieltisch vorgestellt, allen liegt die gleiche Idee zu Grunde: Das Erlebnis eines Escape Rooms mit all seinen Rätseln und Aufgaben, die gelöst werden müssen, um zu entkommen, einzufangen und in eine Box zu packen. 2016 fingen die ersten Verlage damit an, doch dieser Trend ist noch lange nicht vorüber. Immer wieder tauchen hier und da neue Anbieter auf und alle finden einen etwas anderen Weg der Umsetzung. Viele dieser Titel bleiben durch Erweiterungen dauerhaft am Markt. Für mich als Rezensent bleibt es schwer, darüber zu berichten. Solche Spiele sind für eine Gruppe nur ein einziges Mal spielbar, danach ist die Lösung schließlich bekannt, daher kann auch nur der grobe Spielablauf mit seinen Mechanismen beschrieben werden. Ich habe nun beschlossen keine einzelnen Rezensionen mehr zu den vielen Escape Room-Adaptionen und dessen Erweiterungen zu verfassen, sondern über mehrere gemeinsam berichten, wenn wieder ein paar durchgespielt wurden.

Weiterlesen

Zug um Zug – Japan (+Italien)

Cover / Foto: Asmodee

Die letzten Map Collections für Zug um Zug erschienen im Zwei-Jahres-Takt, doch war ich unsicher ob 2019 eine neue zu erwarten wäre, da sich der Verlag Days of Wonder zuletzt auf die kleinen Städteeditionen konzentriert hatte. Zunächst ging es dabei mit Taxis durch New York, die Weiterentwicklung lies die Spieler mit Doppeldeckerbussen durch London reisen. Nicht nur die Landkarten sind bei diesen beiden Versionen kleiner, das ganze Spiel geht sehr viel schneller. Auch in diesen Versionen gibt es Zielkarten, doch ist es durch die geringe Anzahl an Wagen und Spielzügen schwerer viele davon zu erfüllen. Insgesamt ist es vielleicht eine gute Möglichkeit neue Spieler an das Zug um Zug-Prinzip heranzuführen, als eigenständiges Spiel gefällt es mir aber nicht. Glücklicherweise wurde vom Autor scheinbar an mehreren Stellen gewerkelt und auch eine neue Map Collection ist erschienen. Sie führt die Spieler nach Japan und Italien.

Weiterlesen

Kitchen Rush

Cover / Foto: Pegasus

Nun ist große Tag da,
heute wird euer Traum war.
Viele Gäste werden kommen,
um leckeres Essen zu bekommen.
Nur als Team kann es euch gelingen,
all eure Gäste zufrieden zu stimmen.
Dabei wird die Arbeit immer mehr,
wo bekommt ihr bloß saubere Teller her?
Die Speisekammern sind auch bald leer,
Gerichte werden bestellt immer mehr.
Eine gute Koordination ist hier wichtig,
nur damit läuft euer Laden so richtig.
Weiterlesen

Robin von Locksley

Cover / Foto: Wyrmgold

Als Robin von Locksley wohlbekannt
ist Robin Hood nur wenigen im Land.
Doch auch woanders kennt man ihn,
durch den Sherwood Forest zieh’n.
Nur König John ist wenig erfreut,
über Robins regelmäßige Beut‘.
Von den Reichen er stiehlt,
was er den Ärmsten gibt.
Dabei stets an seiner Seite steh’n,
Little John und die „Merry Men“.
Das ist hier aber kaum relevant,
das Thema macht es jedoch charmant,
dieses Spiel, im Kern abstrakt,
mit ’ner Menge Spielspaß vollgepackt.
Weiterlesen

Azul – Der Sommerpavillon

Cover / Foto: Pegasus Spiele

 

Als Fliesenleger habt ihr allerhand verziert,
habt euch an königlichen Palästen ausprobiert.
Mit Azulejos den Palast in Evora renoviert,
habt in Sintra farbige Buntglasfenster drapiert.
Doch König Manuel euch weiterhin animiert,
damit ihr auch seinen Sommerpavillon dekoriert.
Auf dass, wenn er mit Gästen umher flaniert,
dieses prächtige Gebäude allen imponiert.
Weiterlesen