Munchkin Christmas Light

Cover / Foto: Pegasus Spiele

Cover / Foto: Pegasus Spiele

„Hallo, ich heiße Sonja und ich liebe Munchkin.“ Ja, ich fühle mich, als ob ich eine Selbsthilfegruppe benötige, weil diese Leidenschaft und die damit verbundene Sammelwut nur schwer sinnvoll zu begründen ist. Das wollte ich gerne noch einmal festhalten, bevor ihr meine Rezension zu Munchkin Christmas Light lest. Das erste Mal bin ich auf diese Version gestoßen, als meine regelmäßige eBay-Suche nach Munchkin es ausspuckte. Etwas von Munchkin, das mir noch fehlt und bisher an mir vorüber gegangen war? 😯 Wie konnte dies passieren? Durchatmen! Die Einsteiger-Variante für Munchkin zur Weihnachtszeit existierte bisher nicht. Eigentlich ein tolles Marketing-Instrument: Dieses Jahr an Weihnachten die Spieler an Munchkin heran führen, damit sie nach Weihnachten das Thema anödet und weitere Munchkin-Versionen gekauft werden. Doch passe ich gar nicht in dieses Beute-Schema. Ich habe mir diese Version gekauft, weil Munchkin drauf steht. Und weil mein Koffer zum Zeitpunkt der Spiel’16 noch Platz frei hatte. Und seitdem hoffe ich, mit dieser Version neue Munchkin-Jünger heran züchten zu können 😀

Weiterlesen

Munchkin 2 – Abartige Axt

Munchkin 2 Cover

Cover / Foto: Pegasus Spiele

Essen seht quasi schon vor der Tür, alle reden bzw. schreiben fast nur noch von den Essen-Neuheiten, Zeit aus der Reihe zu springen. Bevor ich mich den ersten Neuheiten des neuen Jahrgangs widme, stelle ich euch heute die erste Erweiterung zu meinem liebsten Kartenspiel vor. Immerhin hatte ich bei Beginn dieses Blogs mal eine eigene Kategorie für Munchkin eingerichtet und seither viel zu wenig darüber berichtet. Der Sammelkoffer platzt schon fast aus allen Nähten, doch das Kaufen und Sammeln einzustellen fällt schwer. Umso mehr Freude bereitet es mir, einfach wieder ein paar Blicke auf die Karten zu werfen und mich an die tollen Spielrunden zu erinnern.

Weiterlesen

BerlinCon 2016 – Tag 2

Für unseren ersten Besuch der BerlinCon haben wir das gesamte Wochenende eingeplant, damit es sich auch lohnt. Nach einer recht kurzen Nacht im nicht allzu gemütlichen Hostel-Bett machten wir uns daher erneut auf den Weg zu den Spreewerkstätten. Dieses Mal war die Anreise zum Glück kürzer und die Parkplätze kostenfrei 😉

Weiterlesen

Munchkin Steampunk

Munchkin Steampunk Cover

Cover / Foto: Pegasus Spiele

Bei Munchkin Steampunk dreht sich, wie der Name bereits verrät, alles um eben diesen Trend. Das äußert sich vor allen in der Existenz von Zahnrädern, die bei dieser Munchkin-Variante eine zentrale Rolle spielen. Es existieren Zahnrad-Monster und Zahnrad-Gegenstände, man kann allem beliebigen Zahnräder hinzufügen. Ob es sich um einen Zahnrad-Gegenstand handelt oder nicht, lässt sich an der Abbildung erkennen, muss sich die Karten also genauestens ansehen. In dieser Rezension widme ich mich dem Spiel der diesjährigen Munchkin Crusade, der Turnier-Serie von Pegasus Spiele. Auf das Spielprinzip werde ich dabei nicht genauer eingehen, denn es unterscheidet sich nicht vom Original. Munchkin-Neulinge können sich hier darüber informieren.

Weiterlesen

Munchkin

Munchkin Cover

Cover / Foto: Pegasus Spiele

Viel habe ich schon über die Rollenspiel-Parodie Munchkin geschrieben, heute gibt es endlich meine vollständige Rezension dazu. Also zu dem reinen Grundspiel ohne Schnick-Schnack. Mittlerweile gibt es ja bereits Guest Artist-Versionen mit neuen Grafiken, Deluxe-Versionen inklusive Spielplan und Spielfiguren oder Box-Sets mit integrierter erster Erweiterung. In dieser Rezension soll es aber nur um das Grundspiel und dessen Spielprinzip gehen, auch wenn man dieses kaum noch einzeln erhältlich ist. Wer nach dem Lesen dieser Rezension Lust auf das Spiel hat, macht auch nichts verkehrt, wenn er gleich die Box inklusive der ersten Erweiterung kauft 😉

Weiterlesen

Mythos Munchkin

Sucht man bei Wikipedia nach Munchkin findet man dort vier Einträge: Das Munchkin Land aus der Zauberer von Oz, eine Hauskatzenrasse, einen Powergamer und das Kartenspiel. Lassen wir die ersten beiden mal außen vor und beschäftigen uns mit letzteren, die in direktem Zusammenhang stehen. Denn der Powergamer zeichnet sich in Rollenspielen dadurch aus, dass er versucht seinen Charakter möglichst schnell so mächtig wie möglich zu machen, ohne die Schwächen zu beachten. Wenn dieser dann auch noch das Regelwerk bis zum Äußersten ausreizt, um für sich das Optimum zu erzielen und sich damit im Zweifelsfall auch gegen seine Mitspieler stellt, dann spricht man von einem Munchkin, womit sich der Name des Kartenspiels erklärt.

Weiterlesen

Der (vorläufige) Höhepunkt einer Munchkin-Sammelwut

Munchkin – Mehr als nur ein Kartenspiel. Eingefleischte Fans werden mich voll und ganz verstehen. Es fing an mit einer Fantasy-Variante des Kartenspiels an und entwickelte sich zu einer riesigen Auswahl an Karten- und Brettspielen. Was es alles gibt, könnt ihr hier nachlesen.

Nun aber zu meiner Geschichte. Munchkin kommt in meiner Familie schon seit vielen Jahren an Geburtstagen oder zu Weihnachten auf den Tisch, wenn die ganze Familie beisammen sitzt. Ich selber war bis vor einem Jahr nur im Besitz des Fantasy-Grundspiels. Doch mit der Vergrößerung unserer Spielesammlung, fing ich an diese auch um Munchkin-Erweiterungen und andere Spiele der Munchkin-Reihe zu erweitern. Neben Munchkin Panic, Munchkin Quest und Munchkin Loot Letter gesellten sich auch Munchkin-Ableger wie Star Munchkin oder Munchkin Apocalypse und viele Booster Packs hinzu. Was noch fehlte, war eine Aufbewahrungsbox für all diese Karten, doch die Munchkin-Holzbox und auch der Munchkin-Sammelkoffer werden schon länger nicht mehr produziert und sind seit langem vergriffen. Gierige Besitzer wollten diese Artikel teilweise für über 100€ abgeben, was aber gegen meine Prinzipien spricht.

Weiterlesen

Munchkin Loot Letter

Munchkin Loot Letter Cover

Cover / Foto: Pegasus Spiele

Der Fantasy-Klassiker Munchkin trifft auf Love Letter, eine tolle Verbindung! Hierbei ist das Ziel jedoch nicht der Prinzessin einen Brief zu übermitteln, sondern möglichst nah an den Schatz zu kommen und dafür die Monster loszuwerden, welche die Beute verteidigen wollen.

Spielmaterial:

Das Spielmaterial ähnelt dem des Originals sehr. Es gibt ebenfalls 16 große Spielkarten, dieses Mal jedoch mit den bekannten Illustrationen aus Munchkin, sowie vier Übersichtskarten. Diese Karten haben sich leider in den ersten Runden schon ein wenig abgenutzt, sodass es sicher nur noch eine Frage der Zeit sein wird, bis man an den Rückseiten erkennt, welche Karten die Gegner auf der Hand halten. Als Gewinn für jede gewonnene Runde erhält man Schatzkisten, die wenig liebevoll als beige-farbene Holzklötze mitgeliefert werden. Diese sind in unserer Packung auch noch unterschiedlich breit geraten. Weiterlesen

Munchkin

Ich stehe zitternd und ängstlich vor der schweren Eisentür. Sie ist riesig und angsteinflößend, wie sie sich vor mir aus dem Boden erhebt und öffnet sich nur ganz langsam und knirschend. Ich habe etwas Angst, denn immerhin bin ich doch bloß ein einfacher Mensch, ohne Klasse, ohne Rasse. Dahingegen habe ich einen Wirklich beeindruckenden Titel, der mir +3 Bonus verschafft sowie eine Schleimige Rüstung für einen weiteren Bonuspunkt. Ich male mir aus, was mich hinter dieser Tür erwarten wird. Vielleicht 3.872 Orks, die mich zerstückeln wollen oder ein Unglaublich unaussprechlicher Schrecken. Es könnte aber auch ein Wirklich beschissener Fluch dahinter stecken. Vielleicht kommt es auch schlimmer: Ein Versicherungsvertreter. Ahhh!

Weiterlesen