Terra Nova

Expertenspiele haben es eher schwer,
um sie zu spielen benötigt man mehr:
Mehr Zeit sie komplett zu genießen,
mehr Gehirnschmalz sollte fließen,
komplexere Regeln sind zu verstehen,
sonst wird man dabei untergehen.
Solche Spiele nicht jeder spielen mag,
oder es ist einfach nicht der richtige Tag.
Daher hat sich Andreas Faul die Mühe gemacht,
und das Regelwerk zu Terra Nova erdacht.
Da Terra Mystica als Lieblingsspiel sein Vorbild war,
war das Spielgefühl zu behalten für ihn ganz klar.
Ihm gelang es die Regeln herunterzubrechen,
um weniger erfahrene Spieler anzusprechen.

Wo geht’s hier zum Ausgang?! – No. 45

Bei den vielen Escape Room-, Detektiv- und Ermittlerspielen an Markt, ist es immer schwieriger ein Thema oder eine Mechanik zu finden, die es so noch nicht gibt. Das ist für mich kein wirkliches Problem, solange sich ein neues Spiel nicht bloß wie eine billige Kopie eines bereits erschienenen Spiels anfühlt. Oder ein Thema verwendet wird, dass sich so langsam wirklich ausgelutscht anfühlt. Hin und wieder gelingt es trotzdem, mit Thema, Mechanik oder sogar beidem zu überraschen. Das ist einer der Gründe, wofür ich diese Spiele so liebe. Ravensburger geht aktuell neue Wege mit einen 3D-Puzzle-Abenteuer durch verschiedene Zeitlinien, was in letzter Zeit häufiger Thema solcher Spiele war. Magnificum lädt uns zum Dinner einer alten Dame und Unlock! lässt bekannte Spielwelten völlig neu erleben. Stillleben schlägt einen anderen Weg ein, als zuvor erschienene Krimispiele des Verlags, begibt sich dabei aber auch nicht auf völlig unbekanntes Terrain in diesem Genre.

Unter Schafen 10/22

Wie jedes Jahr stand der Oktober ganz im Zeichen der SPIEL. Dort haben ich abermals eine wunderbare Zeit verbracht. Ich habe interessante Gespräche geführt, tolle Spiele entdeckt und auch einige davon mit nach Hause genommen. Jetzt könnte man denken, entsprechend wurde auch sehr viel gespielt. Doch was vor dem Spielen kommt, ist das Auspöppeln und das muss ja zelebriert werden. Fotostrecken vom Auspöppeln der umfangreicheren Spiele kann man auf meinem Instagram-Kanal anschauen. Darauf folgt das Regellesen und dann erst kommt man in den Genuss der neuen Spielerlebnisse. Doch leider hatte ich dieses Jahr keinen Urlaubdirekt im Anschluss an die SPIEL. Natürlich wurden dennoch diverse Neuerscheinungen auch schon gespielt, aber tatsächlich noch nicht alle. Es war aus Sicht gespielter Spiele und Partien trotzdem wieder ein guter Monat.

Rückkehr zur Isla Nublar

Dinosaurier bieten immer schon,
für die Menschen eine Faszination.
Die Isla Nublar wurde auserkoren,
manch einen Dino zurückzuholen,
und sie in einem Park zu präsentieren,
ohne Bedenken sie könnten attackieren.
Doch kam es auf der Insel anders als gedacht,
nun sind die Dinosaurier dort an der Macht.
In diesem Spiel sollte es euch gelingen,
wertvolles Material von der Insel zu bringen.
Ihr könnt Camps errichten und Karten kaufen,
doch werden die Dinos irgendwann laufen.
Sie trampeln platt, was ihnen kommt in die Quere,
es gewinnt, wer trotzdem seine Punkte gut vermehre.

Wo geht’s hier zum Ausgang?! – No. 44

Das Angebot an Escape Room-, Ermittler- und Detektivspielen wächst und wächst, es gibt immer wieder neue Spielideen in diesem Genre und etablierte Serien werden ausgebaut. Auch wenn ich diese Spiele wirklich gerne spiele und mich freue, neue Ideen kennen zu lernen, bin ich doch auch etwas verwundert darüber, wie lange dieser Trend bereits anhält. Auf dieser erfolgreichen Wellte möchte offenbar langsam wirklich jeder Verlag mitschwimmen und so gibt es neben den diversen Erscheinungen im Eigenverlag (wie z.B. Kalinasu von Key Enigma) oder von Escape Room-Anbietern (Reif für die Insel von Hidden Games) auch noch immer neue etablierte Brettspielverlage, die mitmischen wollen. Zuletzt waren dies Amigo Spiele mit Unsolved und Hasbro mit Cluedo – Krimi & Rätsel-Spiel.

Tabannusi – Baumeister von Ur

Was machen die Spieler bei Tabannusi nur?
Sie sind Baumeister der Hafenstadt Ur.
In dieser Aufgabe sind sie bestrebt,
mitzuwirken, wie die Stadt entsteht.
Bauplätze in fünf Bezirken existieren,
auf diese sollte man sich konzentrieren.
Dort ausliegende Würfel geben an,
wohin man sich als nächstes begeben kann.
Sind diese Würfel irgendwann aus,
kommt eine Gebietswertung dabei heraus.
Solche wird man nicht viele erleben,
umso wichtiger, dass sie viele Punkte geben.

Wo geht’s hier zum Ausgang?! – No. 43

Angefangen hat diese Rubrik auf meinem Blog mit Escape Room-Serien, zu denen es neue Boxen gab, wie z.B. bei Exit – Das Spiel oder kleine Erweiterungen für das Grundspiel, wie bei Escape Room – Das Spiel. Das Spielprinzip blieb dabei immer gleich, sodass es nicht viel gab, was man in einer Rezension erwähnen kann, ohne zu spoilern. Und daher bot es sich an, solche Kurzvorstellungen in einem Artikel zu bündeln. Es dauerte nicht mehr lange, da entpuppte sich dasselbe Vorgehen auch für Krimispiele als sinnvoll. Diese unterteile ich mittlerweile gerne in Ermittlerspiele, bei denen die Spieler mit einer Menge analogen und digitalen Beweismaterials einen Fall lösen und Detektivspiele, bei denen Karten die Lösung des Falls unterstützen. Heute dreht sich alles um ein solches Detektivspiel Unter Schock, kleine Escape Room-Fälle bei Dysturbia Pocket, die Mischung aus Escape Room – und Abenteuerspiel Unlock! und eine neue Serie von Abenteuerspielen Chrono Cops.

Pegasus Pressetag 2022

Auch in diesem Jahr fand der Pegasus Pressetag wieder ausschließlich digital statt. Zwar war geplant, sich neben einem informativen Online-Event auch persönlich zum Spielen in Friedberg zu treffen, doch waren die Anmeldungen dazu wohl leider noch eher zurückhaltend. Marketing-Chef Peter Berneiser hat sich wieder interessante Gesprächspartner gesucht, die Inhalte teilweise zuvor aufgezeichnet oder live abgehalten. Ich fand gut, dass man nicht die immer gleichen Personen gesehen hat, sondern mit Rosa von Frosted Games und Annika Heller von Deep Print Games auch mal neue Gesichter zu sehen bekam.

Spielefamilie: Similo

Im Jahr 2019 ist die Similo Spielefamilie gestartet. Der italienische Verlag Horrible Guild, der sich damals noch Horrible Games nannte, brachte zwei kleine Kartenspiele mit nach Essen. Sie kamen in einer Plastikverpackung mit der Möglichkeit zum Aufhängen, welche einen schnell an Top Trumps denken lies. Doch das Spielprinzip ist ein völlig anderes. An dem Schachtelformat hielt man auch nicht fest. Auf der Spielwarenmesse 2020 in Nürnberg hatte Horrible Guild gleich mehrere verschiedene Schachteln aus Plastik und Pappe zur Ansicht dabei, da offensichtlich jedes Land seine eigenen Vorstellungen hat, wie sich solche Kartenspiele am besten in den Läden unterbringen lassen. Mittlerweile gibt es alle deutschen Ausgaben in einer kleinen Stülpschachtel, die sich viel besser im Regal verstauen lässt, als die vorherige Verpackung. Bei Horrible Guild selbst hat man Plastik durch Pappe ersetzt, aber offensichtlich an der Aufhängung festgehalten.

Wald der Wunder

Die Herzkönigin ist erst zufrieden,
wenn man beachtet ihre Vorlieben.
Schachfiguren gehören aufs Brett,
hier und dort einige Pilze wären nett.
Sprechende Bäume quasseln zu viel,
sie voneinander zu trennen ist das Ziel.
Anders als die lieblichen roten Rosen,
sie können gemeinsam am besten posen.
Die Spielkartenfiguren Wache halten,
damit alle ihre Position beibehalten.
Nur wer all dies Vorgaben befolgt,
kann hoffen auf den großen Erfolg.