Carpe Diem

Carpe Diem Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Nach den vielen kleinen Karten- und Würfelspiel-Adaptionen großer Spiele, der beiden Neuauflagen zum 10-jährigen Jubiläum von Notre Dame und Im Jahr des Drachen sowie dem Legacy-Abenteuer  The Rise of Queensdale von Inka und Markus Brand in ganz neuem Schachtelformat, geht es nun endlich bei den bekannten „big box series“ von alea weiter. Der Autor Stefan Feld ist dabei kein Unbekannter, er hat bereits einige Spiele zu dieser Serie beigetragen, deren letzter Titel vor drei Jahren erschien: Broom Service von Alexander Pfister und Andreas Pelikan wurde damals sogar zum Kennerspiel des Jahres ernannt. Also ein neues alea-Spiel, ein neuer Titel von Stefan Feld, das hat sofort unser Interesse erweckt.

Weiterlesen

Karate Tomate

Karate Tomate Cover

Cover / Foto: Amigo Spiele

Wisst ihr eigentlich was passiert, wenn die Kühlschranktür geschlossen wird? Wen das Licht ausgeht, drehen die Inhalte vielleicht so richtig auf. Besonders im Gemüsefach, wo sich verschiedenste Gemüsesorten aufhalten müssen. Doch hat sich schon mal Jemand Gedanken darüber gemacht, was die Aubergine denkt, wenn sie neben einer schlanken Karotte liegt? Oder ob der Mais und der Brokkoli sich verstehen? Bei Karate Tomate bekommen diese Gemüsesorten die Gelegenheit ihre Probleme untereinander aus der Welt zu schaffen. Der Titel lies mich beim ersten Überblick über die Herbst-Neuheiten aus dem Amigo-Verlag ziemlich kalt, doch der Autor lies mich aufhorchen: Reiner Knizia. Deswegen gab ich dem Spiel eine Chance und so viel vorab: Ich habe es nicht bereut.

Weiterlesen

Outback

Outback Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Autor Michael Kiesling kann auf ein erfolgreiches Spielejahr zurück blicken. Er konnte mit Azul sowohl das Spiel des Jahres als auch den Sieger des Deutschen Spielepreises stellen und ist mitverantwortlich für Heaven & Ale, welches zum Kennerspiel des Jahres nominiert war. Entsprechend hoch sind die Erwartungen, wenn dieser Autor ein weiteres Spiel auf den Markt bringt. Outback kommt zudem mit einem richtigen Eyecatcher daher, denn dem Spiel liegt ein Pappjeep bei. Die Aufgabe ist es niedliche Tierplättchen auf seinem eigenen Spielertableau anzuordnen, klingt doch irgendwie nach Ähnlichkeiten zu Azul, also habe ich es mir genauer angesehen.

Weiterlesen

Das tiefe Land

Das Tiefe Land Cover

Cover / Foto: Feuerlandspiele

Dies ist ein Spiel, welches wie für mich gemacht zu sein scheint. Auf den ersten Blick bietet es alles, was von einem typischen Rosenberg erwartet wird: Schafe, Deiche, Workerplacement. Doch ist es nicht von Uwe Rosenberg, sondern ein Werk von Fans des Erfolgsautors bei dem die Spieler in die Rolle von Schafzüchtern schlüpfen. Ein Traum für mich! Ich erinnere mich noch an einen Urlaub an der Nordsee, wo mir eine ganze Herde Deichschafe einfach so hinterher gelaufen ist. Okay, sie waren durch einen Zaun von mir abgegrenzt, es war das für ein besonderes Gefühl :-D Und nun kann ich dies am Spieltisch erneut durchleben. Doch werden wir sogleich aus der heilen Welt herausgezogen, denn die Flut kommt und wir sollten dafür sorgen, dass der Deich hält, damit unsere Schafe nicht ertrinken.

Weiterlesen

Lighthouse Run

Lighthouse Run Cover

Cover / Foto: Amigo Spiele

Auch wenn das sonnige, warme Wetter in den letzten Tagen nicht gerade so wirkte, das aktuelle Jahr neigt sich dem Ende zu, die Tage werden kürzer. Der Wechsel von Tag zu Nacht kommt oft sehr überraschend, gerade ist es noch hell und zack, alles düster. Wenn man zu Hause im Warmen am Spieltisch sitzt, hat das kaum Auswirkungen, doch befindet man auf einem Boot, kann das zu einer großen Herausforderung werden. Da ist man auf die Lichter der Leuchttürme an den Küsten angewiesen, um sicher in den Hafen einzufahren. Bei Lighthouse Run könnt ihr den Schiffen helfen, vor dem nahenden Unwetter in Sicherheit zu gelangen.

Weiterlesen

Von #SPIEL zu #SPIEL

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Bald ist es wieder so weit und die Internationalen Spieletage Spiel in Essen öffnet ihre Pforten zu über 1.000 Neuheiten auf dem Brettspielmarkt. Unmöglich diese als Einzelperson auch nur annähernd alle zu spielen. Daher wird meist vorselektiert und überlegt, was zu den eigenen Interessen passen könnte. Leider habe ich es im vergangenen Jahr nicht geschafft alle Spiele ausreichend zu spielen, um sie rezensieren zu können. Daher möchte ich heute noch einige Ersteindrücke mit euch teilen, bevor die neue Spielesaison so richtig beginnt und die Neuheitenflut über mich herein bricht.

Weiterlesen

Downforce

Downforce Cover

Cover / Foto: iello GmbH

Spiele, die 20 Jahre oder mehr auf dem Buckel haben, können viele Spieler heutzutage kaum noch hinter dem Ofen hervor locken. Manches Mal sind es vielleicht noch schöne Erinnerungen an vergangene Spieleabende, welche die Spieler ab und an zu dem Spiel greifen lassen. Doch so manches Spielprinzip braucht einfach nur einen etwas neuen Anstrich und schon kann es auch in der heutigen Zeit bestehen. Genau dies hat sich der Verlag Restoration Games um den erfolgreichen Legacy-Autor Rob Daviau zum Ziel gesetzt, sie nehmen alte Spiele, polieren das Spielmaterial und die Regeln etwas auf, um sie in die heutige Zeit zu überführen. So ist es Top Race ergangen, einem der Spiele mit dem „Auto racing:Wolfgang Kramer card system“, wie es bei Boardgamegeek einzeln aufgeführt wird. Bereits seine allererste Veröffentlichung im Jahre 1974 mit dem Titel Tempo verwendete dieses Spielsystem. Daraus entwickelte sich Formel 1 und später Top Race, nun wird daraus Downforce, ein Spiel welches in diesem Jahr für Europa von iello veröffentlicht wird und sich für Deutschland im Vertrieb von Huch! befindet.

Weiterlesen

Pegasus Pressetag 2018

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Jetzt kann die SPIEL’18 kommen, auch der letzte Pressetag im Vorfeld der Messe liegt hinter uns. Dieses Mal bekamen wir einen kleinen Überblick über die kommenden Neuheiten von Pegasus Spiele und den vielen Partnern, wie z.B. Portal Games, Edition Spielwiese, Frosted Games, Eggertspiele, Plan B Games und Pretzel Games. Von diesen vielen Neuheiten haben wir leider nur wenige wirklich (an)spielen können, doch diese Eindrücke möchte ich euch nicht vorenthalten.

Weiterlesen

Belratti

Belratti Cover

Cover / Foto: Mogel Verlag

Der inzwischen gar nicht mehr so junge Mogel Verlag ist mittlerweile schon bekannt für seine kleinen Kartenspiele, die mit der ganzen Familie gespielt werden können. In diesem Jahr wurde eine Spielidee vom Hauptautor des Verlags, Michael Loth, sogar mit dem Hippodice 2018 ausgezeichnet. Wer sich in der Kunstszene auskennt oder im Oktober 2011 gewissenhaft die Nachrichten verfolgt hat, kann eine Ähnlichkeit zwischen Belratti auf dem Cover des gleichnamigen Spiels und dem deutschen Kunstfälscher Wolfgang Beltracchi erkennen, der 2011 überführt und verurteilt werden konnte. In dieser Verhandlung konnten ihm „nur“ 14 Fälschungen nachgewiesen werden, laut eigener Aussage waren es innerhalb von 40 Jahren ganze 300 Fälschungen, von denen noch über 200 im Umlauf vermutet werden. Weiterlesen

Santa Maria

Santa Maria Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

„Ist das Kunst, oder kann das weg?“ – Oft liegt die Schönheit einer künstlerischen Leistung im Auge des Betrachters. Nach der Spielwarenmesse zu Beginn diesen Jahres habe ich über zwei Spielpläne geschrieben, die unterschiedlicher kaum sein könnten: Dem von Santa Maria und dem von Outlive, beide auf deutsch bei Pegasus erschienen. Und beide Spielbretter finde ich optisch sehr ansprechend, aber auf unterschiedliche Art und Weise. Bei Outlive kann man sich an den Details der dystopischen Welt kaum satt sehen, während Santa Maria sehr farbenfroh, aufgeräumt und einfach funktional erscheint. Auch wenn ich mit dieser Meinung wohl relativ alleine da stehe: Ich finde Santa Maria optisch wunderbar, es spricht mich total an. Mit Ausnahme eines Details, auf welches ich beim Spielmaterial näher eingehen werde…

Weiterlesen