01.12.2018 – Luxor

In Ägypten, in Luxors Pyramiden,
soll es unbekannte Schätze geben.
Nie zuvor hat Jemand sie entdeckt,
sie wurden damals wohl gut versteckt!
Wer sie finden will, der braucht,
den richtigen Schlüssel auch.
Die Spieler schicken ihre Abenteurer hin,
erhoffen sich davon den großen Gewinn!

 

Weiterlesen

Queen Games Pressetag 2018

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Letztes Jahr hatte der Bonner Verlag Queen Games erstmalig seinen Erklärertag auch für die Presse geöffnet. Das geschah relativ spontan, sodass nur wenige Blogger davon wussten und den Termin einplanen konnten. Dort gab es neben super leckerem indischen Essen vom Chef persönlich mit Luxor und Pioneers sogar zwei Spiele zu spielen, die später von der Spiel des Jahres Jury nominiert bzw. empfohlen wurden. Also gleich zwei gute Gründe für mich auch in diesem Jahr wieder wen weiten Weg auf mich zu nehmen. Und so ging es vergangenen Sonntag wieder um kurz nach 5 Uhr für mich los.

Weiterlesen

Luxor

Luxor Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Den Titel Luxor trägt ein Familienspiel von Ravensburger aus dem Jahr 2001. Autor Gunter Baars hat eine Ausgrabungsstätte in der gleichnamigen, ägyptischen Stadt als Setting gewählt, um die Spieler mit Hieroglyphenkärtchen um Skarabäen, Sarkophage und damit um Siegpunkte zu wetteifern. Doch um dieses Spiel geht es in der folgenden Rezension NICHT. Skarabäen und Sarkophage führen auch bei dem aktuellen Spiel mit dem Titel Luxor aus dem Hause Queen Games zu Siegpunkten. Nach Pioneers hat der Verlag nun schon das nächste gehobene Familienspiel im Programm. Autor ist dieses Mal Rüdiger Dorn, der die Spieler in das Innere ägyptischer Pyramiden führt, um die Grabkammer zu erreichen und auf dem Weg dorthin jede Menge wertvoller Dinge einzusammeln.

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2018 – Rückblick Teil III + Gewinnspielauflösung

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Eigentlich wollte ich in zwei Berichten mit dem Rückblick auf die diesjährige Spielwarenmesse auskommen, aber dies hat irgendwie nicht funktioniert. Genau so wollte ich viel mehr Spiele in Nürnberg sehen, fotografieren und erste Eindrücke für euch dabei haben. Aber der eine Tag war einfach nicht ausreichend. An manchen Ständen bin ich immer und immer wieder vorbei, hatte aber nie Zeit anzuhalten, andere Stände waren zunächst belegt und es blieb keine Zeit zurück zu kehren. Dennoch habe ich versucht, vor allem über die meisten der von euch genannten Spiele an Fotos und/oder Informationen zu gelangen.

Weiterlesen

Merlin

Merlin Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Die Zeit der Herrschaft von König Artus ist bald vorbei, doch bevor er abdankt, sucht er einen würdigen Nachfolger. Der Zauberer Merlin steht ihm dabei zur Seite, um aus den Rittern der Tafelrunde denjenigen auszuwählen, der am besten in des Königs Fußstapfen passt. Dafür müssen sich die Ritter in mehreren Kategorien messen, schließlich darf das Wohl des Landes und des Volkes nicht leichtsinnig in die falschen Hände gegeben werden. Welcher Spieler schafft es Excalibur zu beherrschen, den heiligen Gral gekonnt zu verwenden und mit Merlins Unterstützung den wichtigen Platz in der Tafelrunde einzunehmen?

Weiterlesen

08.12.2017 – GLÜX

Die Beziehung zum Glück
ist schon etwas verrückt.
Im wahren Leben gerne genommen
kann man gar nicht genug davon bekommen.
Im Spiel jedoch nur ungern gesehen
möchte man lieber Strategien ausleben
mit Taktik und Vorausschau agieren
statt durch fehlendes Glück zu verlieren.

Weiterlesen

Pioneers

Pioneers Cover

Cover / Foto: Queen Games

Mittelamerika, Ende der 40er Jahre des 19. Jahrhunderts: Viele Europäer strömen nach Amerika, um dort den amerikanischen Traum zu leben. Von der Ostküste breiten sie sich aus in Richtung Westen, nehmen das unbesiedelte Land ein und lassen sich dort nieder. In den Orten werden bestimmte Berufsgruppen dringend gesucht, die sich dort ein neues Leben aufbauen können. Die anderen ziehen weiter, um ihr eigenes Glück in einer der anderen Städte zu finden. Dieses Szenario ist die Grundlage in Emanuelle Ornellas Pioneers, welches bei Queen Games erschienen ist. Natürlich hätte man das Ganze auch mit Loks, Eisenbahnstrecken und Bahnhöfen umsetzen können, aber so fühlt es sich thematisch etwas frischer an. Weiterlesen

Queen Games Erklärertag 2017

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Über die Einladung von Queen Games zur Erweiterung ihres Erklärer-Tags um die Vorstellung der neuen Spiele auch für die Presse, habe ich mich sehr gefreut. Ort und Termin passten mir allerdings weniger. Schließlich stand zwei Tage später unser Umzug an. Um den Sonntag zu kompensieren, an dem ich keine Kartons packen konnte, wurde kurzerhand am Donnerstag und Freitag vor dem Wochenende Urlaub genommen. So konnte ich mich am Sonntag um 05:30 Uhr auf den Weg nach Bonn machen.

Weiterlesen

BS spielt! 2017 – Tag 1

Bretggeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Mit ein paar Spielen im Hinterkopf und einigen losen Verabredungen mit Freunden machten wir uns nach dem Frühstück am Samstagmorgen auf den Weg zur Braunschweiger Stadthalle. Im Gepäck ausreichend Verpflegung für den gesamten Tag: Getränke, Gemüse, Knabberzeug. Womit wir nämlich nicht rechneten, waren die Rucksack-Kontrollen am Eingang, um sämtliche Getränke heraus zu filtern. Was im letzten Jahr zumindest geduldet wurde, war dieses Jahr mit Verweis auf die Hausordnung komplett untersagt. Getränke mussten draußen bleiben! Ich finde hier sollte mit der Stadthalle für das kommende Jahr eine andere Abmachung gefunden werden. Schließlich geht es hier nicht um eine Konzert oder vergleichbare kurze Veranstaltung, sondern um 12 Stunden, die man am Samstag dort verbringen kann und möchte. Natürlich hat der Caterer Hausrecht und möchte an solch einer Veranstaltung auch verdienen, aber 2€ für 0,2 l Cola ist eine Frechheit. Vor allem für Familien mit Kindern wird die Veranstaltung dadurch zu einem teuren Spaß und könnte diese zukünftig von davon fernhalten.

Weiterlesen