Schall und Rauch

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Wir haben Mitte Januar, es geht mit großen Schritten auf die Spielwarenmesse 2020 zu. Dort stellen viele Verlage ihr Programm für mindestens das erste Halbjahr vor, daher trudelt nun nach und nach so manche Ankündigung ein. Zum Beispiel von Feuerland Spiele. Der Verlag hat vorausschauend bereits im vergangenen Jahr bekannt gegeben, dass sie an einer deutschen Version von Barrage arbeiten. Dieser Titel wurde im Original von Cranio Creations über Kickstarter finanziert, doch die Auslieferung verlief nicht optimal. Es gab diverse Mängel bei der Materialqualität, viele Unterstützer waren unzufrieden. Umso größer war die Vorfreude, eine deutsche Version zu bekommen, deren Spiele bisher immer hervorragend ausgestattet waren.

Weiterlesen

Jahresrückblick 2019

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Frohes neues Jahr! Ich hoffe ihr seid alle gut in das neue Jahr gestartet, habt vielleicht das ein oder andere am Silvesterabend spielen können. Wir waren mit unseren Nachbarn zusammen, nach ausgiebiger Nahrungsaufnahme kamen ganz bewusst Partyspiele zum Einsatz, da gibt es sonst zwischen all den Neuheiten eher selten Gelegenheit zu. Vor einem Jahr habe ich mich gegen einen Jahresrückblick entschieden, zu wenig Außergewöhnliches hatte ich erlebt und wollte den Artikel des Vorjahres nicht in groben Zügen wiederholen. Doch kann ich nun auf einige Veränderungen zurückblicken.

Weiterlesen

Auflösung Gewinnspiel 12/2019

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Das Weihnachtsgewinnspiel wurde beendet und ich möchte ich euch gar nicht lange auf die Folter spannen, wer zu den glücklichen Siegern gehört. Doch ein wenig Statistik muss ich einfach noch loswerden. Ich möchte mich ganz herzlich bei allen Teilnehmern bedanken, ganz besonders für die vielen netten Worte, die in den Kommentaren geschrieben wurden. Zwischenzeitlich hatte ich ein wenig Sorge, das Rätsel könnte zu schwierig sein, doch insgesamt hat ein Fünftel der Teilnehmer alle neun Spiele/Spielefamilien korrekt benannt – Gratulation! Fast die Hälfte aller Teilnehmer fand den Schwierigkeitsgrad genau richtig, auch wenn nicht alle Spiele genannt werden konnten. Da scheine ich bei vielen den Geschmack getroffen zu haben, was mich wirklich freut.

Weiterlesen

„Statistisch gesehen läßt sich alles verdrehen.“

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Das einleitende Zitat im Titel stammt von Erhard Horst Bellermann (*1937), einem deutschen Bauingenieur, Dichter und Aphoristiker. Es passt zu gut zum heutigen Thema, in dem es um Dokumentation, Statistik und Auswertung gehen soll. Boardgamegeek sollte jedem regelmäßigen Leser dieses Blogs ein Begriff sein, schon häufiger habe ich in meinen Texten auf diese Webseite verlinkt, auf der sämtliche Informationen zu Brettspielen zusammen getragen werden. Dort können die User sämtliche, veröffentlichte Spiele auch bewerten, dadurch entstehen Top-Listen. So können jederzeit ganz aktuell die beliebtesten Brettspiele angeschaut werden, wer es genauer wissen will sogar nach  Kategorien unterteilt. Die Sinnhaftigkeit solcher Bewertungen, besonders wenn sie schon vor dem offiziellen Release eingetragen werden, möchte ich heute gar nicht diskutieren. Sondern aufzeigen, was man aus diesen Informationen so machen kann.

Weiterlesen

Der Kunde ist König

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Erweiterungen zu Spielen sind ein Thema für sich, manche Spieler freuen sich total darauf, während andere sie oft für überflüssig halten. Es gibt eben solche und solche Vorlieben, da lässt sich nichts dran ändern. Doch in einem Punkt sind sich viele Spieler einig: Es stört, wenn das Spielmaterial der Erweiterung optisch und/oder qualitativ nicht zu dem Material des Grundspiels passt und sich leicht unterscheiden lässt. Besonders wenn die Spieler keine Kenntnis davon haben sollten, ob es sich z.B. bei der folgenden Karte um eine des Grundspiels oder der Erweiterung handelt.

Weiterlesen

WeitergeSPIELt

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Heute vor vier Wochen standen das Brettspielhighlight des Jahres, die Internationalen Spieletage SPIEL’19 in den Startlöchern, nun sind sie schon länger vorüber und die ganzen Spieleneuheiten wollen gespielt werden. Wie gut, dass es auch über den Rest des Jahres immer wieder Veranstaltungen gibt, bei denen Spieler zusammen kommen und neue Spiele kennen lernen können. Über einige davon möchte ich an dieser Stelle gerne ein paar Worte verlieren.

Weiterlesen

Spiel’19 – Fazit

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Sicherlich haben sich einige von euch bereits gewundert, warum es hier die letzten Tage so still war und wo die Berichte der letzten drei Tage der SPIEL’19 bleiben. Leider habe ich es nicht geschafft, täglich Zusammenfassungen zu schreiben, dann hätte ich nur noch weniger Schlaf abbekommen. Ich hoffe ihr könnt mir dies verzeihen, dafür versuche ich nun die Highlights dieser drei Tage für euch aufzuführen. Zusätzlich könnt ihr mich bei den Bretterwissern hören oder meinen ersten Auftritt im Livestream des Merz-Verlages ansehen.

Weiterlesen

Spiel’19 – Tag 1

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Viel später als ursprünglich geplant, möchte ich euch noch Eindrücke vom ersten offiziellen Tag auf der SPIEL’19 vermitteln. Dabei habe ich das Gefühl, an diesem Tag gar nicht so viele neue Informationen gesammelt zu haben. Ich habe viele nette Menschen getroffen, hatte einen wirklich schönen Tag und habe das eine oder andere Spiel eingepackt. Und am Abend gab es dann noch einen offiziellen Programmpunkt, der durch die SPIEL Preview Night von Mittwoch auf den Donnerstag verschoben wurde.

Weiterlesen

SPIEL’19 – Tag 0

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Es ist wieder diese Zeit des Jahres, die SPIEL hat begonnen. Pressemitglieder hatten heute bereits Zugang zu den „heiligen Hallen“, die am heutigen Tag noch gar nicht danach aussahen, dass bereits heute alle Stände fertig aufgebaut, alles Packungsmaterial weggeräumt und die Stände für die Besucher ordentlich hergerichtet sind. Doch bin ich mir sicher, dass die Aussteller es auch in diesem Jahr geschafft haben werden. Und in wenigen Stunden werden die Türen dann auch für alle Besucher geöffnet.

Weiterlesen

Was gibt’s zu Essen? Nr.11 – Lizenzspiele

Was gibts zu Essen Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Lizenzspiele, also Verspielungen bekannter Lizenzen wie zum Beispiel Disney, Star Wars, Der Herr der Ringe oder Harry Potter, haben es oft schwer. Das liegt sicherlich daran, dass zu diesen Universen häufig Unmengen an Produkten entstehen, die meist in erster Linie dafür produziert werden, den Namen „auszuschlachten“. Also möglichst viele Käufer zu bekommen, die es einfach erwerben, weil sie die Bücher/Filme/Serie/etc. dahinter so klasse finden und einfach alles dazu haben möchten. Ob es dann gespielt wird, steht auf einem ganz anderen Blatt. Meist wäre es auch ratsam das Spiel einfach als Anschauungsobjekt im Schrank zu behalten, sonst könnte ein falsches Bild von modernen Gesellschaftsspielen entstehen. Zum Glück bestätigen Ausnahmen die Regel und meine Ersteindrücke zu zwei aktuellen Titeln, auf die dies zutrifft, möchte ich euch heute gerne mitteilen.

Weiterlesen