#WirBleibenZuHause

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Ich habe lange überlegt, ob ich eine Brettgeschichte zu diesem Thema machen soll, da der Corona-Virus ja momentan wirklich alles beherrscht: Die Nachrichten, die sozialen Medien und auch viele andere virtuelle Unterhaltungsangebote. Gerne würde ich daher auf diesem Blog weiterhin einfach nur über die fabelhafte Welt der Brettspiele berichten, doch funktioniert eine solch strikte Trennung einfach nicht. Ich möchte euch  nun gerne darüber informieren, wie ich mit der aktuellen Situation umgehe und was für Auswirkungen es auf diesen Blog haben wird. Keine Sorge, dies wird nun kein dauerhaftes Thema auf diesem Blog werden.

Weiterlesen

My City

Cover / Foto: Kosmos

Euch interessiert bestimmt, wie mir gefiel,
My City, Kosmos‘ neues Legacy-Spiel,
ein Überblick als Ziel, will natürlich nicht verraten zu viel.

Aus unterschiedlich geformten Puzzleteilen,
baut ihr im Spiel farbige Häuserzeilen,
solltet euch bisweilen, dabei durchaus beeilen.

Um manchen Fortschritt früher zu erreichen,
den entsprechenden Bonus einzustreichen,
sollte es reichen, sich ab und an zu vergleichen.

Eine Landschaft umrahmt von Gebirgen und Wald,
darauf erstrahlen eure Städte schon bald,
durch neuen Inhalt, mit immer mehr Vielfalt.

Nur zu Beginn ist euer Land genau gleich,
jedes weitere Kapitel ist einflussreich,
verändert zugleich, euer eigenes Reich,

Es fällt mir schwer nicht zu verraten,
was ihr hier alles könnt erwarten,
kann euch nur raten, einfach loszustarten.

Solltet dafür nicht abgeneigt sein,
einem Legespiel mit Puzzle-Anteil,
es lebt ungemein, vom Mechanismus allein.

Eine spannende Geschichte zu erleben,
kann euch dieses Spiel nicht geben,
das Spiel wird davon leben, Spielmaterial zu bekleben.

Weiterlesen

Spiel doch zu Hause

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Eigentlich sollte es in der heutigen Brettgeschichte darum gehen, was am kommenden Wochenende alles ansteht und wieso ich mich für diese oder jene Veranstaltung entschieden habe. So viele Termine hatten sich überschnitten. Doch in den vergangenen Tagen wurde bereits einige abgesagt, also wollte ich darüber schreiben, welche die einzige dieser Veranstaltungen ist, die noch durchgeführt werden soll und meine Unentschlossenheit kund tun, ob ich daran teilnehme oder nicht. Doch auch diese Entscheidung wurde mir nun abgenommen.

Weiterlesen

Wo geht’s hier zum Ausgang? – No. 11

Ausgang Logo

Ausgang Logo / Foto: Brettspielpoesie

Ich habe auf diesem Blog nun schon einige Escape Room-Adaptionen für den Spieltisch vorgestellt, allen liegt die gleiche Idee zu Grunde: Das Erlebnis eines Escape Rooms mit all seinen Rätseln und Aufgaben, die gelöst werden müssen, um zu entkommen, einzufangen und in eine Box zu packen. 2016 fingen die ersten Verlage damit an, doch dieser Trend ist noch lange nicht vorüber. Immer wieder tauchen hier und da neue Anbieter auf und alle finden einen etwas anderen Weg der Umsetzung. Viele dieser Titel bleiben durch Erweiterungen dauerhaft am Markt. Für mich als Rezensent bleibt es schwer, darüber zu berichten. Solche Spiele sind für eine Gruppe nur ein einziges Mal spielbar, danach ist die Lösung schließlich bekannt, daher kann auch nur der grobe Spielablauf mit seinen Mechanismen beschrieben werden. Ich habe nun beschlossen keine einzelnen Rezensionen mehr zu den vielen Escape Room-Adaptionen und dessen Erweiterungen zu verfassen, sondern über mehrere gemeinsam berichten, wenn wieder ein paar durchgespielt wurden.

Weiterlesen

Marco Polo II – Im Auftrag des Khan – Vorher / Nachher

Logo Vorher/Nachher

Logo Vorher/Nachher / Foto: Brettspielpoesie

Auf den Spuren von Marco Polo ist ein erfolgreiches Expertenspiel vom Hans im Glück-Verlag, es wurde im Jahr 2015 nicht nur von den Spielern zum mit dem Deutschen Spielepreis ausgezeichnet, auch die Spiel des Jahres-Jury würdigte das Spiel mit einem Platz auf der Empfehlungsliste zum Kennerspiel des Jahres. Für den Preis selbst dürfte das Spiel aufgrund seiner Komplexität allerdings nicht geeignet sein. Zwei Jahre später erschien eine Erweiterung unter dem Titel Die Gefährten des Marco Polo. Und weitere zwei Jahre später gibt es nun eine weiterentwickelte Neuauflage, eine 2.0-Version also. Was bei Videospielen mittlerweile Gang und Gebe ist, scheint auch ins Brettspieluniversum Einzug zu halten. Weiterlesen

Spielwarenmesse 2020 – Rückblick Teil III

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Ich begrüße euch ganz herzlich zu meinem nun wirklich letzten Teil des Messeberichts zur Spielwarenmesse 2020. Einige besuchte Verlage wurden hier bisher noch gar nicht näher beleuchtet, das möchte ich heute gerne nachholen. Außerdem wird es einige kleine Einblicke in einem kleinen Verlag geben, der sich bei seinen Spielen vor allem auf Escape Room- und Rätselspiele spezialisiert hat. Dieser Verlag war zwar nicht mit einem eigenen Stand auf der Messe vertreten, dennoch habe ich mich mit dem Geschäftsführer auf einen kurzen Schnack getroffen.

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2020 – Rückblick Teil II

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Bevor die Erinnerungen verblassen, möchte ich noch weitere Eindrücke der Spielwarenmesse 2020 loswerden. Eines meiner persönlichen Highlights ist die Ankündigung einer deutschen Ausgabe von Munchkin Dungeon. Ich stehe zwar nicht sonderlich auf Spiele mit Miniaturen, dennoch bin ich an diesem neuen Spiel im Munchkin-Universum interessiert. Genauso lustig, wie ich manche Monster auf den Karten finde, sehen sie auch als Miniatur aus, oder habt ihr zuvor schon einmal eine laufende Nase als Brettspielminiatur gesehen? Es ist sicherlich der persönliche Bezug, den ich zu diesem Spiel habe, doch verglichen mit den Tainted Grail-Miniaturen, finde ich die Munchkin Dungeon-Figuren einfach ansprechender. (Auch wenn ich objektiv natürlich erkenne, dass bei Tainted Grail sehr viel detaillierter gearbeitet wurde.)

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2020 – Rückblick Teil I

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Nun ist mein Besuch der Spielwarenmesse schon eine ganze Woche her, höchste Zeit also meine Eindrücke in Worte zu fassen: Alles wie immer und doch ganz anders, das war die Spielwarenmesse 2020 für mich. Wie immer nur einen Tag, wie immer mitten in der Nacht aufstehen und losziehen, wie immer nach einem stressigen Tag wieder zu Hause. Anders war, kaum Termine einhalten zu müssen, aber auch jemanden an meiner Seite zu haben, der mich auf Schritt und Tritt begleitet hat. Einen Einblick gibt es sogar in Bild und Ton: https://www.youtube.com/watch?v=iD8Yf4_ZMHA

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2020 – Vorschau

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Die Spielwarenmesse 2020 in Nürnberg ist heute offiziell gestartet, gestern bekam die Presse bereits erste Einblicke. Ich werde mich, in alter Tradition sozusagen, wieder erst und nur am Freitag auf den Weg gen Süden machen. Doch wird dieses Jahr sicher etwas anders. Ich habe erstmalig kaum Termine vereinbart, um mich einfach mal treiben zu lassen. Auch wenn die Gespräche mit den vielen Pressevertretern immer sehr interessant sind, so hoffe ich dadurch mehr Spiele sehen zu können, denn diese werden zumindest bei den größeren Verlagen ohne Termin erklärt. Es entfällt der Terminstress, ich bin gespannt, wie mein Resümee lauten wird. Außerdem werde ich erstmalig nicht alleine unterwegs sein, sondern habe Arne von den Bretterwissern mit seiner Kamera an meiner Seite.

Weiterlesen

5. Bloggeburtstag

Schon fünf Jahre bin ich dabei,
passiert ist in dieser Zeit allerlei.
Vieles wurde hier geschrieben,
darüber teile ich meine Vorlieben.
Natürlich nur in Bezug auf Brettspiele,
von denen jährlich erscheinen so viele.
Ich möchte für euch eine Orientierung sein,
um zu entdecken, welche Spiele sind fein.
Doch möchte ich euch ebenso warnen,
vor schlechten Spielen, die sich gut tarnen.
Ich hoffe ihr bleibt noch lange dabei,
findet weiter Gefallen an meiner Schreiberei.
Weiterlesen