Was gibt’s zu Essen? No.6 – Trends

Was gibts zu Essen Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Für die diesjährige SPIEL wurden bereits mehr als 1.500 Neuheiten von den Verlagen gemeldet. Bis die offiziellen Listen vom Merz-Verlag heraus gegeben werden, kann man sich auf BGG oder im Tabletop Together Tool über viele dieser Titel informieren und diese für sich selbst je nach Interesse einordnen. Auf diesen Listen kristallisieren sich einige Themen als überdurchschnittlich häufig vertreten heraus. Waren es vor einiger Zeit noch Themen wie Mars, Wikinger oder Religion, wurden in der letzten Zeit vor allem Spiele mit Tetris-Bauteilen, Roll and Write-Spiele, Detektiv-Spiele oder Escape Room-Adaptionen veröffentlicht. Halten diese Trends an oder steuern wir auf neue Themenwelten zu?

Weiterlesen

Was gibt’s zu Essen? No.5 – Queen Games

Was gibts zu Essen Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Von meinem Auflug zum Amigo Spielefest habe ich euch bereits berichtet, doch endete die Reise am vergangenen Woche für mich nicht in Köln, es ging weiter nach Bonn. Dort wurde 30-Jähriges Jubliäum des Verlags Queen Games gefeiert und viele Blogger und Journalisten wurden eingeladen, in gemütlicher Runde die anstehenden Neuheiten auszuprobieren und sich umfassend zu informieren.

Weiterlesen

Was gibt’s zu Essen? No.4 – AMIGO

Was gibts zu Essen Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Zum dritten Mal hat Amigo Spiele am vergangenen Wochenende zum großen AMIGO Spielefest eingeladen. Statt nach Mannheim, wo das Fest in den vergangenen beiden Jahren statt fand, ging es dieses Jahr in das Theater am Tanzbrunnen an den Rheinterrassen Kölns. Trotz des fabelhaften Wetters haben sich rund 900 Besucher an diesem Wochenende zum Spielen eingefunden. Es war teilweise wirklich voll, aber es gab immer irgendwo einen Platz zum Spielen. Eine wirklich empfehlenswerte Veranstaltung, bei der man sich in entspannter Atmosphäre alle Neuheiten von erfahrenen Spieleerklärern beibringen lassen und somit kennen lernen konnte.

Weiterlesen

Stadt Land Spielt! 2019

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Auch in diesem Jahr wurde bundesweit wieder die „Tage des Gesellschaftsspiels“ ausgerufen und mit diversen Veranstaltungen an über 143 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zelebriert. Wie bereits in den vergangenen Jahre, gab es auch dieses Mal wieder kostenlose Mitbringsel für alle Teilnehmer. Anstatt kleiner Promos oder Mini-Erweiterungen gab es erneut ein Paket mit kleinen Demo-Versionen. Für Vielspieler wie mich waren die Promos, die es zuvor häufig gab, natürlich interessanter, für die avisierte Zielgruppe sind die Demo-Versionen aber sicherlich sinnvoller, um einen Einblick in mehrere aktuelle Brettspiele zu bekommen, statt etwas zu bekommen, wofür sie die zugehörigen Spiele besitzen müssen.

Weiterlesen

Was gibt’s zu Essen? No.3 – Corax

Was gibts zu Essen Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Die SPIEL naht und viele Verlage laden im Vorfeld ein, um ihre Neuheiten in gemütlicher Runde für Supporter und Presse vorzustellen. Den Anfang machte auch in diesem Jahr wieder der Merseburger Verlag Corax Games, der uns erneut im Kloster Merseburg empfangen hat. Neben diversen Erweiterungen zu Trickerion, Vikings Gone Wild, Chronicles of Crime und Champions of Midgard, wurden drei neue Spiele präsentiert. Bei einem handelt es sich um eine Lokalisierung, Steamopolis und Superlemming sind eigene Veröffentlichungen, von denen ihr vielleicht schon in den vergangenen Jahren im Zuge der Berichterstattung zum Corax Tag erfahren habt.

Weiterlesen

Was gibt’s zu Essen? No.2 – Vermischtes

Was gibts zu Essen Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Die Internationalen Spieletage SPIEL 2019 nähern sich mit großen Schritten, in zwei Monaten liegt der ganze Spaß schon wieder hinter uns. Heute möchte ich ein weiteres Mal nach vorne schauen, was uns dieses Jahr in Essen erwarten wird. Es gibt einige Spieleneuheiten verschiedener Verlage, von denen ich euch kurz berichten möchte und einige Informationen zur Veranstaltung selbst. Denn der Merz-Verlag bietet in diesem Jahr einige neue Angebote an, über die ich euch einen kleinen Überblick geben möchte.

Weiterlesen

Brettspielshopping

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Ich habe mir mal wieder etwas überlegt. Ich schaue immer und überall gerne ob und was für Spiele angeboten werden. Das mache ich fast immer in meiner Heimatstadt Braunschweig, wenn ich irgend etwas in der Innenstadt zu erledigen habe, aber auch an allen anderen Orten, die ich besuche, wenn es die Zeit zulässt. Von Staunen über die üppige Auswahl oder die tollen Sonderangebote, zu Kopfschütteln über die ausgewählten Spiele (häufig in Supermärkten) bis hin zu einem Schmunzeln über gewisse Stilblüten ist schon alles dabei gewesen. Und diese Momente möchte ich von nun an gerne regelmäßig mit euch teilen.

Weiterlesen

Was gibt’s zu Essen? No.1 – Wyrmgold

Was gibts zu Essen Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Die diesjährige Spiel in Essen, die weltweit größte Brettspielmesse, steht bereits in den Startlöchern. Bei BGG wird die Neuheitenliste schon fleißig befüllt, alle Szenekundigen strecken so langsam die Fühler aus, welche Spiele man keineswegs verpassen sollte. Und auch an mir geht dieser Kelch natürlich nicht vorbei, Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. In diesem Jahr werde ich erneut den einen oder anderen Pressetag der Verlage besuchen. Doch bevor diese anstehen, möchte ich euch von einem Treffen am vergangenen Samstag berichten, als mich Alexander Ommer besucht hat.

Weiterlesen

Flucht aus Berlin

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Das Berlin-Wochenende im Juli ist mittlerweile fester Bestandteil für uns. Es beginnt am Wochenende mit der Berlin Brettspiel Con, am Montag folgt dann die Bekanntgabe von Kennerspiel und Spiel des Jahres. Über beides habe ich dieses Jahr bereits berichtet. Was aber mittlerweile auch zu diesem Berlin-Ausflug gehört, sind Besuche realer Escape Rooms. Während es bei meinem ersten Besuch der BerlinCon 2016 noch sehr spontan entstand, den nahe der Veranstaltung gelegenen Escape Room Exit Berlin zu besuchen, wurden wir im vergangenen Jahr von Escape Berlin eingeladen. Bei denen gibt es mit dem Knast 13 mittlerweile einen neuen Raum, den wir gerne ausprobieren wollten. Kurze Zeit später flatterte auch schon die nächste Einladung aus Berlin bei uns ein, wir sollten auch bei Make a Break vorbei schauen. Leider passte es terminlich wieder nicht für unsere gesamte Escape Room Gruppe, doch immerhin zu dritt ließen wir uns zum Abschluss des Berlin-Wochenendes zwei Mal einschließen.

Weiterlesen

Auflösung Gewinnspiel + Umfrage

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Fast einen Monat hattet ihr nun Zeit mir ein paar Fragen zu eurer Zufriedenheit mit den Inhalten dieses Blogs mitzuteilen, viele haben diese Chance genutzt, wofür ich mich ganz herzlich bedanken möchte. Das Feedback war grundsätzlich sehr positiv, was mich total freut, da ich hier ja scheinbar einiges richtig mache :-) Es sind auch einige Anregungen genannt wurden, wie ich mich eurer Ansicht nach verbessern könnte. Einige davon möchte ich hier nennen und meine Gedanken dazu erläutern.

Weiterlesen