Exit – Das Spiel (3.Serie / Oktober 2017)

Exit Logo

Exit Logo / Foto: Brettspielpoesie

Seit Juli ist bekannt: Das Kennerspiel des Jahres 2017 lautet Exit – Das Spiel. Zum ersten Mal in der Geschichte dieses Jury-Preises wurde damit kein Einzelspiel, sondern gleich die ersten drei Titel der Serie ausgezeichnet. Das liegt nicht daran, dass den Autoren eine erfolgreiche Weiterführung nicht zugetraut wird, aber man kann eben nur bewerten, was zum Stichtag gespielt werden konnte. Und wem die ersten drei gefallen haben, dem wird es eh schwer fallen von weiteren Titeln die Finger zu lassen, da bin ich mir sicher. Schon vor der Preisvergabe erschien die 2.Serie, die ebenfalls überzeugen konnte und heute möchte ich euch einen Einblick in die dritte Serie geben – natürlich spoilerfrei.

Weiterlesen

Jahresrückblick 2017

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Noch vier Tage liegen im Jahr 2017 vor uns, dann war es das auch schon wieder. Daher sitze ich hier wieder einmal und blicke auf die vergangenen 12 Monate zurück, woran ich euch gerne teilhaben lassen möchte. Es ist viel passiert, ich durfte viel miterleben, viele Bekannte wiedertreffen, weitere Spieler kennen lernen und natürlich viele, viele Spiele spielen. Ich bin noch immer erstaunt und froh über diese tolle Szene, in der man überall ganz hervorragend aufgenommen wird und sich mit so vielen Menschen von ersten Moment an versteht.

Weiterlesen

24.12.2017 – Cottage Garden

Kaum ist das eine Jahr vorbei,
findet man auch schon das erste Osterei,
im Supermarkt in den Regalen,
zu Ostern werden sie kaum noch etwas haben.
Auch der Weihnachtsmann bereits an Ostern denkt,
der Osterhase dank ihm schon bald durch die Gärten rennt.

Weiterlesen

Karuba – Das Kartenspiel

Karuba - Das Kartenspiel Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Die Familienspiele-Reihe des Verlags Haba wächst und gedeiht. Im Jahr 2015 mit drei Spielen begonnen, von denen eines sogar zum Spiel des Jahres nominiert wurde, soll an diesen Erfolg weiter angeknüpft werden. Im Jahr darauf folgten drei neue Titel und eine Erweiterung. Dieses Jahr erhöhte man sogar auf fünf Neuerscheinungen im Familienspiel-Segment. Eine davon das Kartenspiel zu Karuba. Hoffentlich kennt ihr das Spiel, denn es wurde zu Recht 2016 zum Spiel des Jahres nominiert. Bei diesem Legespiel nutzen alle Spieler die gleichen Plättchen in identischer Reihenfolge. Doch dürfen diese beliebig auf dem Raster des eigenen Spielplans gesetzt werden. Das Ziel ist es, seine Abenteurer vom Strand zu den Tempeln zu führen, indem man Plättchen dafür einsetzt und nicht verbaut. Ich fand es herausfordernd mit den gleichen Mitteln eine bessere Lösung zu finden, als meine Mitspieler, doch empfanden es einige zu solitär. Nun war ich sehr gespannt, wie man dieses Spielgefühl mit Spielkarten erreichen möchte.

Weiterlesen

22.12.2017 – Nomaden

Nicht Jeder Weihnachten zu Hause verbringt,
so manchen die Arbeit dazu zwingt,
die Feiertage fernab von der Familie zu sein,
dabei wäre man doch so gerne daheim…

So geht es auch unseren sechs Gefährten,
die in die Legenden von Luma starteten.
Statt am Kamin, sitzen sie nun am Lagerfeuer,
erzählen ihre Geschichten vom Seeungeheuer.
Um die Stimmung zum Fest zu lenken,
können sie sich nun beschenken.

Weiterlesen

21.12.2017 – Snowdonia

In drei Tagen ist der Heilige Abend,
da bekommen wir die tollen Gaben.
Am besten wäre die Welt ganz verschneit,
wenn der Weihnachtsmann zu uns reist.
Leider wird es hier keinen Schnee geben,
doch können wir ihn jetzt im Spiel erleben.
Beim Brettspieldventskalender wurde daran gedacht,
und verschneite Promos hinein gepackt.

Weiterlesen

Escape Room – Das Spiel: Space Station & Casino

ER Cover Herbst'17

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Das Neuheiten-Programm von Noris war auf der Spiel’17 sehr überschaubar: Escape Room – Das Spiel  stand im Vordergrund, daneben mit Bring you own book lediglich ein anderes Spiel für alle Leseratten. Die eigene kleine Box mit dem Titel Escape Room – Das Spiel: Virtual Reality werde ich noch in einer späteren Rezension separat betrachten. Heute soll es um die beiden neuen Erweiterungen für das Escape Room Grundspiel gehen, auf die wir schon ungeduldig gewartet haben, seit es erste Ausblicke darauf vom Originalverlag bereits auf der Spielwarenmesse Nürnberg zu Beginn diesen Jahres zu sehen gab. Die Spieler finden sich in einer Raumstation mitten im All wieder und sehen ihren toten Kollegen vorbei schweben oder versuchen die kriminellen Machenschaften eines großen Casinos zu entlarven. In dieser Rezension wurden Angaben zu Spielablauf, Spieleranzahl und Glücksfaktor  weggelassen. Diese sind nämlich analog zum Grundspiel, dessen Rezension ihr hier lesen könnt.

Weiterlesen

20.12.2017 – Die Zünfte von London

Kann es noch etwas Schöneres geben,
als im Winter aus dem Fenster schauen,
zu sehen wie Kinder einen Schneemann bauen,
und ihn mit Liebe erwecken zum Leben?
Schal, Karotte und Kohle helfen dabei,
doch habt ihr euch nicht schon mal gefragt,
ob den Schneemann nicht die Gewissheit plagt,
jeder schöne Moment könnte der letzte sein?

Weiterlesen

Wie aus Schafen Einhörner wurden

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Keine Angst, glaubt jetzt bloß nicht, ich würde mich von Schafen abwenden und sie durch Einhörner ersetzen. Ehrlich gesagt, geht mir dieser ganze Hype um Einhörner langsam wirklich auf die Nerven. Mit Einhorn-Toilettenpapier mit dem Duft von Zuckerwatte und rosa-farbener Einhorn-Bratwurst sind sie wirklich zu weit gegangen. Einzig das Pummeleinhorn kann mein Herz aufgrund seiner Niedlichkeit ein klein wenig berühren, aber man muss da jetzt nicht gleich auf Teufel komm raus diverse Spiele zu heraus bringen, um von dem Trend zu profitieren. Zumindest belohne ich das sicherlich nicht durch einen Kauf. Mein liebstes Einhorn ist ein Schaf, ja ihr hört richtig, in Island wurde ein Einhorn-Schaf gesichtet. Seine beiden Hörner sind zusammen gewachsen, was es zu einem realen, lebendigen Ein-Horn macht :-D Und dank dieses Horns ist es auch immer noch lebendig, wurde vor dem Schlachter gerettet.

Weiterlesen