Spiel’19 – Fazit

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Sicherlich haben sich einige von euch bereits gewundert, warum es hier die letzten Tage so still war und wo die Berichte der letzten drei Tage der SPIEL’19 bleiben. Leider habe ich es nicht geschafft, täglich Zusammenfassungen zu schreiben, dann hätte ich nur noch weniger Schlaf abbekommen. Ich hoffe ihr könnt mir dies verzeihen, dafür versuche ich nun die Highlights dieser drei Tage für euch aufzuführen. Zusätzlich könnt ihr mich bei den Bretterwissern hören oder meinen ersten Auftritt im Livestream des Merz-Verlages ansehen.

Weiterlesen

Spiel’19 – Tag 1

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Viel später als ursprünglich geplant, möchte ich euch noch Eindrücke vom ersten offiziellen Tag auf der SPIEL’19 vermitteln. Dabei habe ich das Gefühl, an diesem Tag gar nicht so viele neue Informationen gesammelt zu haben. Ich habe viele nette Menschen getroffen, hatte einen wirklich schönen Tag und habe das eine oder andere Spiel eingepackt. Und am Abend gab es dann noch einen offiziellen Programmpunkt, der durch die SPIEL Preview Night von Mittwoch auf den Donnerstag verschoben wurde.

Weiterlesen

SPIEL’19 – Tag 0

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Es ist wieder diese Zeit des Jahres, die SPIEL hat begonnen. Pressemitglieder hatten heute bereits Zugang zu den „heiligen Hallen“, die am heutigen Tag noch gar nicht danach aussahen, dass bereits heute alle Stände fertig aufgebaut, alles Packungsmaterial weggeräumt und die Stände für die Besucher ordentlich hergerichtet sind. Doch bin ich mir sicher, dass die Aussteller es auch in diesem Jahr geschafft haben werden. Und in wenigen Stunden werden die Türen dann auch für alle Besucher geöffnet.

Weiterlesen

Kaboom Universe

Cover / Foto: Brettspielpoesie

 

In einem Land vor unserer Zeit,
machten sich Dinos hier breit.
Doch irgendwann kam die Gefahr,
ein großer Meteor im Anflug war.
Aufmerksam kamen Aliens geflogen,
um die Dinos zu sich zu holen.
Ein Exemplar jeder Art, so war der Plan,
die Gefahr dafür viel zu schnell ankam.
Also wurde genommen was verfügbar war,
hier nur einzelne Tiere, dort auch mal ein Paar.
Weiterlesen

Wo geht’s hier zum Ausgang!? – No. 7

Ausgang Logo

Ausgang Logo

Ich habe auf diesem Blog nun schon einige Escape Room-Adaptionen für den Spieltisch vorgestellt, allen liegt die gleiche Idee zu Grunde: Das Erlebnis eines Escape Rooms mit all seinen Rätseln und Aufgaben, die gelöst werden müssen, um zu entkommen, einzufangen und in eine Box zu packen. 2016 fingen die ersten Verlage damit an, doch dieser Trend ist noch lange nicht vorüber. Immer wieder tauchen hier und da neue Anbieter auf und alle finden einen etwas anderen Weg der Umsetzung. Viele dieser Titel bleiben durch Erweiterungen dauerhaft am Markt. Für mich als Rezensent bleibt es schwer, darüber zu berichten. Solche Spiele sind für eine Gruppe nur ein einziges Mal spielbar, danach ist die Lösung schließlich bekannt, daher kann auch nur der grobe Spielablauf mit seinen Mechanismen beschrieben werden. Ich habe nun beschlossen keine einzelnen Rezensionen mehr zu den vielen Escape Room-Adaptionen und dessen Erweiterungen zu verfassen, sondern über mehrere gemeinsam berichten, wenn wieder ein paar durchgespielt wurden.

Weiterlesen

Rune Stones

Cover / Foto: Queen Games

Komm mit, in eine fantastische Welt,
schau, ob auch Dir es dort gefällt.
Wo Druiden ihre Magie einsetzen,
um mächtige Kreaturen aufzuhetzen,
für bunte Edelsteine in vielen Farben,
denn solche muss ein Spieler haben,
um Artefakte in die Hände zu bekommen.
Doch wie gewonnen, so zerronnen,
denn für Runen werden sie abgegeben,
um es fortan einfacher zu haben im Leben.

Weiterlesen

Kurz & Klein: #mylife / Snowman Dice / Wizard Würfelspiel

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Die Struktur meiner Rezensionen passt irgendwie nicht so richtig gut für die kleinen Karten- und Würfelspiele. Bei denen ist das Material in der Regel recht übersichtlich, viele Würfel oder Karten eben, die Anleitung eher kurz, der Spielablauf übersichtlich. Aus diesem Grund möchte ich mal wieder etwas Neues ausprobieren und euch nun drei Spiele auf andere Art und Weise als gewohnt vorstellen. Ich hoffe, euch gefällt dieser Beitrag und er bietet euch einen guten Einblick in die Spiele sowie meine Meinung dazu. Bei allen drei Spielen handelt es sich um Essen-Neuheiten, zwei sind bei Amigo Spiele erschienen, eines beim lettischen Verlag Brain Games. Auch dazu wird es eine deutsche Version geben.

Weiterlesen

Dragon Market

Ein belebter Markt am großen Fluss,
man hier flink unterwegs sein muss.
Um zu gelangen an die vielen Gaben,
hilft es, einen Überblick zu haben,
wie man sich über die Boote bewegt,
schnell versperrt einem ein solches den Weg,
oft hilft es diese einfach fortzubewegen,
um mit seinem Boot anzulegen.
Weiterlesen

Was gibt’s zu Essen? Nr.11 – Lizenzspiele

Was gibts zu Essen Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Lizenzspiele, also Verspielungen bekannter Lizenzen wie zum Beispiel Disney, Star Wars, Der Herr der Ringe oder Harry Potter, haben es oft schwer. Das liegt sicherlich daran, dass zu diesen Universen häufig Unmengen an Produkten entstehen, die meist in erster Linie dafür produziert werden, den Namen „auszuschlachten“. Also möglichst viele Käufer zu bekommen, die es einfach erwerben, weil sie die Bücher/Filme/Serie/etc. dahinter so klasse finden und einfach alles dazu haben möchten. Ob es dann gespielt wird, steht auf einem ganz anderen Blatt. Meist wäre es auch ratsam das Spiel einfach als Anschauungsobjekt im Schrank zu behalten, sonst könnte ein falsches Bild von modernen Gesellschaftsspielen entstehen. Zum Glück bestätigen Ausnahmen die Regel und meine Ersteindrücke zu zwei aktuellen Titeln, auf die dies zutrifft, möchte ich euch heute gerne mitteilen.

Weiterlesen

Coralia

Cover / Foto: Huch!

Unter dem Meer, gibt es viel zu entdecken,
unter dem Meer, sich nicht nur Fische verstecken,
auch Seesterne bleiben gerne verborgen,
doch Taucher möchten sich Schätze besorgen.
Dafür tauchen sie ein, in die bunte Welt,
die sogar wertvolle Perlen bereit hält.
All dies bietet der Meeresboden,
diverse Fischarten, sogar Oktopoden.
Auch Schildkröten sind sehr beliebt,
da es bei ihnen einen Speicherplatz gibt.
Für einen Würfel, denn nur diese geben an,
was pro Zug überhaupt getan werden kann.
Weiterlesen