Frühjahrsneuheiten 2021 – Teil 2

Logo Brettgeschichte / Foto: Brettspielpoesie

Nach Game Factory sowie Pegasus und seinen Partnern im ersten Teil, möchte ich mich heute einigen anderen Verlagen und ihren Frühjahrsneuheiten widmen. Den größten Teil werden ausgewählte Titel von Asmodee und seinen angeschlossenen Studios einnehmen. Asmodee wählte zur Vorstellung einen anderen Weg, nämlich einen Youtube-Livestream, dem viele Medienschaffende folgen durften. PR-Manager Robin de Cleur saß mit wenigen Kollegen, vorbildlich mit FFP2-Masken, in den Büroräumlichkeiten, zeigte einiges an Spielmaterial und interviewte zugeschaltete Kollegen. Im Chat gab es die Möglichkeit Fragen zu stellen und parallel wurden Bilder und Pressetexte aller Spiele, die ihre Studios bis Herbst 2021 veröffentlichen wollen, zugänglich gemacht. Keinen Livestream, aber immerhin ein in den eigenen Räumlichkeiten produziertes Video stellte Ravensburger zur Verfügung. Weitere Verlage beschränkten sich bei der Vorstellung auf Informationen per E-Mail und boten zusätzlich persönliche Gespräche über die Entfernung an.

Asmodee

Im Bereich der Kriminalspiele nimmt Asmodee Crime Zoom von Lucky Duck Games in sein Programm auf. Diese drei separaten Spiele (Sein letztes Blatt, Vögel des Unheils, Ein tödlicher Autor) bestehen jeweils nur aus einem Kartendeck, dessen Karten entweder Orte als Panorama oder Objekte/Informationen aufzeigen. Gestartet wird an einem Ort, von dem sich jede einzelne Karte für weitere Informationen umdrehen lässt. So können Objekte oder weitere Hinweise freigeschaltet werden, um diese ggf. näher zu untersuchen. Es wird so lange ermittelt bis die Spieler glauben genug zu wissen, um den Fall aufzuklären. Die nicht verwendeten Karten sind dann maßgeblich für die Wertung. Allerdings gibt es keine Wertungsskala, man kann sich nur mit anderen Spielern und deren erzielten Wert vergleichen. Sein letztes Blatt hat Asmodee uns zum Ausprobieren ausgedruckt und zugeschickt. Es fühlte sich an wie eine Mischung aus Crime Story mit den Panorama-Bildern aus T.I.M.E Stories (Revolution). Es war für uns recht einfach zu lösen, weist keine bahnbrechenden neuen Elemente auf, funktioniert aber gut. Geeignet für Einsteiger oder als kleiner Krimi-Snack für zwischendurch. Der Ausdruck erschien uns etwas zu dunkel, aber da hoffe ich auf bessere Druckqualität beim Original.

Weitere Unlock!-Boxen sind ebenfalls in Planung. Unlock! Star Wars kam ja irgendwie ganz plötzlich dazwischen, nun erscheint die schon länger erwartete Box mit Mythic Adventures. Dort gibt es endlich ein Wiedersehen mit Dr. Noside, wir erkunden die griechische Mythologie und begeben uns in 80 Minuten um die Welt. Ebenfalls wurde bereits bestätigt, dass es die Legendary Adventures später auch auf deutsch geben wird. Dort dreht sich alles um Robin Hood, Sherlock Holmes und ein bisher noch nicht bekanntes Thema. Für mich ohne eigene Kinder weniger interessant, kommt auch Unlock! Kids. Dieses funktioniert ohne App, enthält drei Fälle, die jeweils in ca. 20 Minuten gespielt sind.

Unlock! (Kids) / TIME Stories Revolution Neuheiten2021

Wo ich schon TIME Stories Revolution erwähne, auch da gibt es Nachschub mit der Cavendish-Villa, wo wir hoffentlich erfahren wie es in der geheimnisvollen Villa aus Damien weitergeht. Auch Sherlock Fans können aufhorchen, die erste Erweiterung zu Sherlock Holmes – Beratender Detektiv befindet sich bereits in der Übersetzung.

Von Repos Production gibt es leider noch keine neuen Informationen zur geplanten Neuauflage von Belratti. Dafür arbeiten sie an einem neuen kooperativen Wortspiel für 3-6 Spieler mit dem in meinen Augen etwas unglücklichem, deutschen Titel So Kleever!. Das soll wohl ein Kofferwort aus Klee und Clever sein, was beim Originaltitel So Clover! einfach besser funktioniert. Denn Clover bedeutet übersetzt Kleeblatt und mit nur einem auszutauschenden Buchstaben gelangt man zu “So Clever!”. Die enthaltenen, wieder beschreibbaren Spielertableaus haben eine Kleeblattform, auf denen zu jeweils zwei Worten ein Überbegriff aufzuschreiben ist. Die Mitspieler müssen dann den Überbegriffen die richtigen Worte zuordnen.

So Clover! Spielmaterial / Foto: Asmodee

Leider nicht beim Pressetermin vorgestellt wurde das zauberhaft gestaltete Meadow, von Rebel. Autor ist Klemens Kalicki, der mit Mein Traumhaus bereits ein gutes Händchen für interessante Familienspiele bewiesen hat. Das innovative Tableau-Building soll Spiele-Neulinge und erfahrene Spieler gleichermaßen ansprechen. Einige der 200 einzigartig illustrierten Karten sind zunächst in separaten Umschlägen für spezielle Momente versteckt. Ich bin jedenfalls gespannt auf dieses Gesamtpaket.

Meadow Spielkarten / Foto Asmodee

Mit Stella erscheint von Libellud ein neues Spiel im Dixit-Universum, es verwendet ähnliche Karten, die ebenso bei Dixit verwendbar sind und umgekehrt. Doch geht es nicht mehr um kreative Geschichten, es gilt Bilder ausliegenden Worten zuzuordnen und dann einzuschätzen, wie die Spieler zugeordnet haben. Klingt für mich nach einem schönen Assoziationsspiel, besonders für Menschen, die mit Dixit nicht wirklich warm werden. Optisch wunderschöne Gemälde entstehen bei Canvas, doch muss dafür keineswegs zu Stift und Farbe gegriffen werden. In diesem gerade ausgeliefertem Kickstarter-Spiel mit teilweise transparenten Karten lassen die Spieler nach immer verschiedenen Kriterien Gemälde entstehen, um zu punkten.

Canvas Spielmaterial / Foto: Asmodee

Asmodee nimmt sich im zweiten Quartal auch des ursprünglichen Kickstarter-Projekts Projekt L an. Dies ist ein elegant wirkendes Puzzlespiel, mit wertigen Polyomino-Steinen. Es erinnert mit seinen Puzzleaufgaben auf den ersten Blick vielleicht an klassische Vertreter wie Ubongo, doch sind die Spielsteine dafür nicht festgelegt. Der zur Verfügung stehende “Pool” an Puzzleteilen kann im Laufe einer Partie vergrößert bzw. verbessert werden.

Photosynthese von Blue Orange Games scheint sich trotz des Zielgruppenproblems gut verkauft zu haben, denn es folgt nun die erste Erweiterung Im Mondlicht. Neben dem Mond als Gegenstück zur Sonne bringt sie weitere Spielelemente mit sich. Nach Meeple Land im Herbst 2020 wird nun auch das Familienspiel Cloud City ins Asmodee-Programm aufgenommen. Dies ist ein neues Spiel von Phil Walker-Harding, bei dem Städte mit sogenannten Skywalks, also Verbindungen in schwindelnder Höhe errichtet werden.

Cloud City Spielmaterial / Foto: Asmodee

2021 hält einige Jubiläen bereit. So wird es bereits im Frühjahr zu Zug um Zug – Europa eine exklusive Deluxe-Version zum 15. Geburtstag geben. Darin enthalten sind ein extra großes Spielbrett, alle bisher erschienenen Zielkarten, hochwertige Miniatur-Züge und speziell illustrierte Wagenkarten. Nicht nur Days of Wonder, sondern auch Hans im Glück hat Grund zum Feiern. Carcassonne hat schon 5 Jahre mehr auf dem Buckel, dies wird voraussichtlich im Mai/Juni mit einer Jubiläumsedition gefeiert. Diese enthält nur das Grundspiel, jedoch mit 20 völlig neuen und vielen weiteren, detailreicher illustrierten und mit einigen Easter Eggs versehenen Plättchen.

Ohne rundes Jubiläum wird voraussichtlich im Juli auch das zuletzt vergriffene Russian Railroads als Big Box mit dem Titel Ultimate Railroads neu herausgebracht. Mit dabei ist neben den bekannten, nur in Feinheiten modifizierten Russian, German und American Railroads auch erstmalig eine neue Erweiterung: Asian Railroads. Diese besteht aus zwei Modulen, neuen Spielertableaus und einem völlig neuen Industrietableau. Alle diese Erweiterungen können beliebig miteinander kombiniert werden, doch würde Asian Railroads nicht zu den bisher erschienenen Produkten passen. Daher ist es auch nicht separat, sondern ausschließlich als Bestandteil des Komplettpakets erhältlich.

Interessant fand ich die Begründung nun doch noch Marvel Champions zu lokalisieren, von dem sich Asmodee ursprünglich nur wenig Erfolg in Deutschland erhoffte, die Forderungen der Spieler und des Handels nun aber den Umschwung herbei führten. Auch wenn ich mit dem Marvel-Universum bislang nur wenig anfangen konnte, weckt dieses Spiel mein Interesse. Vielleicht kann es mich ja dem Universum näher bringen?

Wie manch einer schon erwartet hat, wird es das vereinfachte Einsteigerspiel Pandemic Hot Zone bald auch mit einer Europa-Karte geben.

HCM Kinzel

Mit Trapped geht im Mai eine neue Escape Room-Serie an den Start, bei der das Escape Room-Feeling nicht bloß auf den Spieltisch gebracht werden soll. Stattdessen wird ein Ort der Wahl mit den mitgelieferten Materialien zu einem Escape Room umgewandelt. Gleich drei verschiedene Themenwelten werden zur Wahl stehen: The Carnival, Bank Job und Art Heist.

HCM Kinzel Neuheiten / Fotos: HCM Kinzel

Wer lieber in Richtung Kriminalspiel unterwegs sein möchte, sollte ab Mai einen Blick auf die Murder Puzzle werfen. Die 1.000-Teile Puzzle unterscheiden sich von der Abbildung auf der Schachtel und sollen helfen den vorliegenden Kriminalfall zu lösen. Gleich vier solcher Puzzle zu Sherlock Holmes, Mord auf der Titanic, Orient-Express und Mord auf dem Nil sollen mit spannenden Kurzgeschickten versehen sein. Ich bin gespannt ob das Verhältnis von Puzzle- zu Rätselanteilen hier meinem Geschmack entspricht.

Abacusspiele

Bei Deckscape Crew vs. Crew treten erstmalig zwei Teams gegeneinander an, um den kostbaren Schatz einer Pirateninsel vor den anderen zu ergattern. Ein neuer 3D-Tatort steht für Decktective – Alptraum im Spiegel zur Verfügung, dieses Mal soll eine Entführung aufgedeckt und die Person gerettet werden. Beides wird ab März verfügbar sein. Bereits jetzt ist Rolling Dice erhältlich, dabei wird die Spielschachtel zur Würfelarena, bei der die Spieler Würfel gekonnt zu Eisschollen führen wollen, ohne sie zu versenken. Im Rahmen der Pegasus KickOff Days entstand auch ein Video mit Alex von der BerlinCon und Basti von Abacus, welches ihr euch auch selbst bei YouTube anschauen könnt. Dort findet ihr übrigens auch weitere Videos zu aktuellen Neuheiten aus dem Hause Pegasus und befreundeter Verlage.

Abacusspiele Neuheiten 2021 / Fotos: Abacusspiele

Ravensburger

Die optisch leicht überarbeitete Neuauflage von Carpe Diem und die dritte Villainous-Erweiterung Das Böse hat Stil mit Cruella de Vil, Rapunzels Mutter Gothel und Kater Karlo sind bereits erhältlich. Auf englisch wurde gerade bereits die vierte Villainous-Erweiterung mit Cinderellas böser Stiefmutter, dem gehörnten König aus Taran und der Zauberkessel und Gaston aus Die Schöne und das Biest angekündigt. Ravensburger gab ja zur SPIEL.digital bereits einen Ausblick auf das niedliche Puzzlespiel Calico und das Flip’n’Write-Spiel Explorers von Phil Walker-Harding, im März sollen die damals angekündigten Titel verfügbar sein.

Calico / Explorers Produktbilder / Foto: Ravensburger

Auch ein Mystery-Spiel wurde damals bereits ganz vage angeteasert, welches als Echoes in drei unterschiedlichen Ausgaben (Die Tänzerin, Der Cocktail und Der Mikrochip) im September starten wird. In jeder Schachtel befinden sich Karten, die mit Hilfe einer App eingescannt werden können, um Audio-Hinweise zu hören. Diese sollen helfen die Karten in die korrekte, chronologische Reihenfolge zu bringen und dadurch den mysteriösen Fall auflösen zu können. Das klingt spannend, aber ich bin noch skeptisch wie viel es dabei wirklich zu ermitteln gibt.

moses.

Zwei unterschiedliche Reihen im Bereich der Escape Room-Spiele hat moses. bereits gestartet, beide haben so ihre Schwächen. Nun folgt der dritte Versuch mit einer Kombination aus Escape Room und Quizspiel von Arno Steinwender, dem wir schon mehrere erfolgreiche Quizspiele, z.B. Smart 10, zu verdanken haben. Bei QUIZscape kommt die gleiche Spielschachtel zum Einsatz wie beim Kneipenquiz (welches mit Back to School eine neue Erweiterung erhalten wird). Es enthält gleich drei Abenteuer zu Sherlock Holmes, Kleopatra und Leonardo Da Vinci. Ein kurzes Video könnt ihr auf dem Youtube-Kanal des Verlags aufrufen anschauen, wo zu jeder Neuheit ein kurzes Vorstellungsvideos bereit gestellt wurde.

QUIZscape Spielmaterial/ Foto: moses.

Ich freue mich bei moses. ebenfalls auf das neue Wortspiel Das perfekte Wort und Rock the Bock, ein Roll’n’Write-Spiel von Inka und Markus Brand.

Auch bei den Bretterwissern haben wir bereits ein wenig über diese Events gesprochen, hört da auch gerne hinein. Mein Fokus scheint eindeutig auf Escape Room- und Detektivspielen zu liegen. Die funktionieren meist besonders gut zu zweit, ideal für die Zeit der pandemiebedingten Kontaktbeschränkungen. Wie sieht es bei euch aus, auf welche Frühjahrsneuheiten freut ihr euch ganz besonders? Ich freue mich auf eure Antworten in den Kommentaren.

Ähnliche Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.