3 Secrets

3 Secrets Cover

Cover / Foto: Abacusspiele

Das Internet und die sozialen Medien zeigen es immer wieder: Bilder können lügen. Ein und derselbe Sachverhalt kann, nur in Bildern dargestellt, von unterschiedlichen Personen verschieden wahrgenommen und interpretiert werden. So kann man Menschen beeinflussen, die wenig hinterfragen und sich auf Bilder verlassen. Dies machten sich die Autoren bei der Entwicklung von 3 Secrets zu nutze. Drei Geheimnisse sind das zentrale Element einer jeden Partie. Nur eine Abbildung mit drei Markierungen steht den Spielern als Grundlage bereit, um davon die drei Geheimnisse abzuleiten. Doch spielen sie dabei gegen die Zeit, müssen mindestens alle fünf Minuten ein Geheimnis aufdecken, um als fähige Ermittler zu gelten.

Weiterlesen

Kosmos Presse-Tag

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Dieses Jahr wurde ich zum ersten Mal zum Kosmos Journalisten-Spieletreffen eingeladen, bei dem der Kosmos-Verlag seine Herbst-Neuheiten den anwesenden Pressevertretern vorstellt. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert lädt Kosmos jedes Jahr kurz vor der Spiel in Essen ein, um in gemütlicher Atmosphäre zu spielen. Es begann damals mit Catan und hatte sich in den darauffolgenden Jahren als Event in der Heimatstadt des dafür verantwortlichen Autors Klaus Teuber etabliert: Roßdorf in Hessen. Doch bereits im letzten Jahr wurde diese Tradition gebrochen und das Event nach Stuttgart in die Hauptzentrale des Kosmos Verlags geladen. Dieses Jahr ging es, passend zum diesjährigen Haupttitel Das Fundament der Ewigkeit, in das Kloster Haydau, im hessischen Morschen. Für mich ein großer Vorteil, da dies nur 2h Anfahrt für mich bedeutete. Theoretisch…

Weiterlesen

Tiefe Taschen

Tiefe Taschen Cover

Cover / Foto: Fobs Games

Bluffen liegt mir nicht sonderlich gut, dafür bin ich ein zu ehrlicher Mensch 😳 Aber da diese Fähigkeit ja eigentlich bei fast jedem Brettspiel behilflich sein kann, um seine Strategie nicht zu verraten, übe ich mich darin und werde auch immer besser. Dennoch brauche ich eigentlich nicht unbedingt Spiele, in denen dies das zentrale Element ist. Tiefe Taschen habe ich schon bei der Neuheitenschau auf der Spiel in Essen 2016 erstmals vernommen, aber es sprach mich nicht direkt an, weswegen ich es links liegen lies. Doch dann las oder hörte man hier und da nur Positives darüber, daher nutze ich die Chance auf eine Testpartie auf der BerlinCon. Und die machte Spaß, obwohl wir nur zu fünft waren. Erst ab vier Spielern ist es überhaupt spielbar, bis zu acht können mitmischen. Oft verglichen wird es mit Junta, doch leider ist dieses Spiel bisher noch ein weißer Fleck bei uns, daher ist ein Vergleich für uns nicht möglich.

Weiterlesen

Stadt, Land, Spielt! 2017

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Dieses Jahr fand das deutschlandweite Event Stadt, Land, Spielt! bereits zum fünften Mal statt. Am 9. und 10. September konnten Spieler an 117 Standorten in Deutschland und Österreich Spiele und Spieler kennen lernen und sich unser aller Hobby zuwenden. Uns kam der Termin in diesem Jahr leider sehr ungelegen, da ein befreundetes Paar seine Hochzeit feiern wollte, was wir uns natürlich nicht entgehen ließen. Trotz des spät gewordenen Spieleabends am Vortag, schlugen wir Punkt 10 Uhr an der Stadtbibliothek Braunschweig auf und legten auch direkt los. Gerne wollten wir Spiele ausprobieren, die uns bisher unbekannt waren.

Weiterlesen

Oh Captain!

Oh Captain! Cover

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Oh Captain! ist das erste Spiel der Reihe Legends of Luma, laut Verlag die erste Brettspiel-Serie. Spiele wie Pandemic Legacy oder T.I.M.E Stories haben den Bedarf nach Spielen befriedigt, die eine Geschichte erzählen. Das möchte auch Legends of Luma. Dabei begleiten die Spieler die sechs Charaktere Red, Moon, Siana, Ulrich, Lys und Nostromo durch unterschiedliche Welten. Sie lernen die Figuren in den verschiedenen Spielen immer näher kennen und erleben mit ihnen gemeinsam die Geschichte. Dabei bleibt jedes Spiel für sich eigenständig, doch nur wer alle Teile besitzt, kennt am Ende die ganze Story. Gleichzeitig sollen die Spieler dann über eine abwechslungsreiche Spielesammlung verfügen, denn neben dem hier besprochenen Bluff-Spiel wird es ein Set-Sammelspiel, ein Würfelspiel, ein Mehrheitenspiel, ein kooperatives Spiel und ein Kombinationsspiel geben.

Weiterlesen

Corax Games Tag

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Heute in genau 49 Tagen öffnet die Spiel’17 in Essen dieses Jahr ihre Tore für die Presse. Dann hat man nur fünf Tage Zeit, sich einen Überblick zu verschaffen, manches anzuspielen, Gespräche zu führen und heraus zu filtern, welche Spiele man seinen Lesern gerne vorstellen möchte. Bei mehr als 1.000 Neuheiten pro Jahr, keine einfache Aufgabe in so kurzer Zeit. Umso besser, wenn es im Vorfeld Möglichkeiten gibt, die Spiele in Ruhe zu spielen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Dies wurde uns am vergangenen Wochenende von Corax Games geboten. Der junge Verlag lud Unterstützer und Pressevertreter nach Merseburg ein, um das aktuelle Verlagsprogramm vorzustellen. Und obwohl wir mitten im Umzug stecken, nutzten wir die Gelegenheit und machten uns auf den Weg in das von uns nur gut 2 Stunden entfernte Örtchen in Sachsen-Anhalt.

Weiterlesen

Riga

Riga Cover

Cover / Foto: Ostia Spiele

Über die Kartenspiele der Ostsee-Reihe des Ostia Verlags habe ich euch bereits in einer Brettgeschichte erzählt. Nun wurde der dritte Teil von Autor Stefan Risthaus mit dem Titel Riga produziert und an die Unterstützer ausgeliefert. Wer beim Crowdfunding nicht dabei war, kann es spätestens auf der Spiel’17 in Essen erwerben. Bis dahin ist es am kommenden Wochenende bei Stadt, Land, Spielt! in der Stadtbücherei Braunschweig oder Anfang Oktober bei Modell, Hobby, Spiel in Leipzig zu erwerben. Statt wie beim Vorgänger Tallin, wo die Spieler als aufstrebende Bürger versuchten, bei den drei großen Berufsständen Ansehen zu erlangen, versuchen die Spieler in Riga als Handelsfamilie Fuß zu fassen. Wir haben das Spiel nun etwas ausgiebiger unter die Lupe genommen und gespielt, um euch an unseren Erfahrungen teilhaben zu lassen.

Weiterlesen

Auflösung Gewinnspiel 2017/08

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Im Sommergewinnspiel solltet ihr mir den Namen der Deutschen Klask-Meisterin nennen. Sie nennt sich Dodo, ich weiß natürlich nicht ob es sich dabei um ihren richtigen Namen handelt, aber wer diese Lösung abgegeben hat, gelang in den Lostopf. Und das trifft auf alle Teilnahmen zu, falsche Lösungen wurden nicht eingereicht. Ich hatte fast die Befürchtung, dass vielen das Gewinnspiel zu leicht erscheinen könnte, das traf jedoch nur auf ein Drittel aller Teilnehmer zu, die anderen zwei Drittel fanden es genau richtig. Bedanken möchte ich mich ganz herzlich für die vielen, lieben Kommentare, über die ich mich sehr gefreut habe.

Weiterlesen

Flieh‘ wenn Du kannst – jetzt!

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Dass ich Escape Rooms bzw. Live Escape Games großartig finde, ist für euch ja sicherlich nichts Neues. Und eigentlich dachte ich auch, es wäre grundsätzlich bereits alles zu den realen Exit-Räumen gesagt, denn viel kann man ja gar nicht erzählen ohne zu spoilern. Und vom Grundprimzip sind sich doch alle recht ähnlich. Nun habe ich aber ein Erlebnis, von dem ich euch trotz allem gerne berichten möchte. Micha und ich waren im Urlaub auf der Ostseeinsel Fehmarn. Und wie man es aus Deutschland so kennt, war das Wetter durchwachsen. Zwar konnten wir zwei Tage teilweise am Strand verbringen, die anderen Tage mussten wir uns jedoch Alternativen suchen. Einen komplett verregneten Tag besuchten wir Freunde, die ebenfalls Urlaub auf der Insel machten. Wir spielten gemeinsam und bei der Verabschiedung, zeigte man uns den Flyer eines Escape Rooms auf der Insel. Doch leider lehnten unsere Freunde einen gemeinsamen Besuch kategorisch ab, da sie an Escape Räumen grundsätzlich nicht interessiert sind. Wir hatten uns bisher noch nicht zu zweit in einen Raum gewagt und waren nicht sicher, ob das funktionieren würde. Dennoch entschieden wir uns dafür es einfach auszuprobieren, einige Brettspieladaptionen haben wir schließlich auch zu zweit überstanden.

Weiterlesen

Deckscape – Der Test

Deckscape Der Test Cover

Cover / Foto: Abacusspiele

Diese Rezension schreibe ich mit einem merkwürdigen Gefühl. Letzte Woche hat der Verlag Abacusspiele erst die Kartons der ersten Anlieferung bei Facebook gepostet, Freitag fand ich das Spiel in meinem Briefkasten und heute, zwei Tage später, verfasse ich bereits diese Zeilen. Und das mit einem reinen Gewissen, denn ich selber kann dieses Spiel nur einmal spielen, danach kenne ich die Lösung. Es geht heute wieder mal um ein Escape Room Spiel. Der mittlerweile fünfte Verlag, der seine eigene Umsetzung gefunden hat. Ähnlich wie bei Unlock! besteht dieses Spiel nur aus Karten, aber ohne App-Unterstützung. Also wie bei Exit, aber ohne seltsame Teile und sogar ohne separate Anleitung. Wie uns dieses Spiel gefallen hat, auch im Vergleich zu den bisher bekannten Escape Room Spielen, erfahrt ihr in dieser Rezension. Natürlich komplett spoilerfrei!   Weiterlesen