Was gibt’s zu Essen? No.2 – Vermischtes

Was gibts zu Essen Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Die Internationalen Spieletage SPIEL 2019 nähern sich mit großen Schritten, in zwei Monaten liegt der ganze Spaß schon wieder hinter uns. Heute möchte ich ein weiteres Mal nach vorne schauen, was uns dieses Jahr in Essen erwarten wird. Es gibt einige Spieleneuheiten verschiedener Verlage, von denen ich euch kurz berichten möchte und einige Informationen zur Veranstaltung selbst. Denn der Merz-Verlag bietet in diesem Jahr einige neue Angebote an, über die ich euch einen kleinen Überblick geben möchte.

Weiterlesen

Franchise

Foto: Queen Games

Die Branche boomt, es geht bergauf,
kaum ist die erste Filiale auf,
und es läuft mit dem Verkauf,
nimmt das Treiben seinen Lauf.
Weitere Niederlassungen müssen her,
damit der Gewinn wird immer mehr.
Allein wird man dabei nicht lang bleiben,
ein gutes Geschäft viele beneiden,
und so mancher wird sich entscheiden,
selbst ein erfolgreiches Geschäft zu betreiben.

 

Weiterlesen

Trollfjord

Cover / Foto: Zoch Spiele

Bei Trollfjord verkörpern wir,
einen Haufen Trolle voller Gier,
sie ziehen durchs Land, lassen sich nieder,
hohlen Geröll aus den Felsen immer wieder.
Ohne dabei die Berggeister zu erzürnen,
sie es einfach nicht akzeptieren würden,
nur Geröll einer Farbe heraus zu schlagen,
daher hofft man auf verschiedene Farben,
um dafür mit Schätzen belohnt zu werden,
und aufzusteigen zum König der Trolle auf Erden.

Weiterlesen

Brettspielshopping

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Ich habe mir mal wieder etwas überlegt. Ich schaue immer und überall gerne ob und was für Spiele angeboten werden. Das mache ich fast immer in meiner Heimatstadt Braunschweig, wenn ich irgend etwas in der Innenstadt zu erledigen habe, aber auch an allen anderen Orten, die ich besuche, wenn es die Zeit zulässt. Von Staunen über die üppige Auswahl oder die tollen Sonderangebote, zu Kopfschütteln über die ausgewählten Spiele (häufig in Supermärkten) bis hin zu einem Schmunzeln über gewisse Stilblüten ist schon alles dabei gewesen. Und diese Momente möchte ich von nun an gerne regelmäßig mit euch teilen.

Weiterlesen

Holding On – Das bewegte Leben des Billy Kerr

Cover / Foto: Asmodee

 

Er weiß, er hat nicht mehr lange zu leben,
doch ist er noch nicht bereit zu gehen.
Es wurden falsche Entscheidungen getroffen,
Entschuldigungen blieben unausgesprochen.
Sein Schicksal liegt nun in eurer Hand,
ihr fahrt Schichten am laufenden Band,
um Billy solange am Leben zu erhalten,
bis er bereit ist, für immer abzuschalten.
Dafür muss er seine Erinnerungen neu sortieren,
und sich von seinen Liebsten auf ewig verabschieden.

Weiterlesen

Tudor

Cover / Foto: Corax Games

 

Es war gefährlich Heinrich den Achten zu lieben,
nur wenige seiner Frauen wurden geschieden,
er folgte sein Leben lang nur seinen Trieben.
Ein Thronfolger musste her, das war klar,
ihm lange Zeit keine der Frauen einen gebar.
Doch mit Töchtern gab er sich nicht zufrieden,
lies seinen Frauen sogar Untreue unterschieben,
um frei zu sein und die nächste zu lieben.

Weiterlesen

Was gibt’s zu Essen? No.1 – Wyrmgold

Was gibts zu Essen Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Die diesjährige Spiel in Essen, die weltweit größte Brettspielmesse, steht bereits in den Startlöchern. Bei BGG wird die Neuheitenliste schon fleißig befüllt, alle Szenekundigen strecken so langsam die Fühler aus, welche Spiele man keineswegs verpassen sollte. Und auch an mir geht dieser Kelch natürlich nicht vorbei, Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. In diesem Jahr werde ich erneut den einen oder anderen Pressetag der Verlage besuchen. Doch bevor diese anstehen, möchte ich euch von einem Treffen am vergangenen Samstag berichten, als mich Alexander Ommer besucht hat.

Weiterlesen

Pandemic: Untergang Roms

Cover / Foto: Asmodee

Pandemie ist in meinen Augen ein grandioses Spielkonzept, daher bin ich an allen Ablegern sehr interessiert. Und diese gibt es mittlerweile jährlich und zwar immer passend zu dem Land, in welchem die Weltmeisterschaft ausgetragen wird. Nach Pandemic: Iberia und Pandemic: Steigende Flut erschien im vergangenen Jahr Pandemic: Untergang Roms. Ein Thema welches mich so gar nicht abholt, ich habe keinen Bezug zu Italien oder Rom und ich kann mir wahrlich interessanteres vorstellen, als mit römischen Kampftruppen durch das Land zu streifen. Zwei Besonderheiten ließen mich dann aber doch aufhorchen: Dies ist das erste Pandemic-Spiel mit offizieller Solo-Spielregel und es enthält Würfel, die wir in diesem Universum bisher nur vom Pandemie-Würfelspiel kannten.

Weiterlesen

Dominion – Dark Ages

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Lange haben eingefleischte Dominion-Fans auf die Neuauflage diese Erweiterung gewartet, nun ist sie endlich verfügbar. Wer, wie ich, nicht von Anfang an alles rund um Dominion gesammelt, sondern erst später damit begann, hatte es bislang schwer an die Erweiterungen Hinterlands und Dark Ages zu gelangen. Es handelt sich dabei um die letzten Erweiterungen, die vom Hans im Glück-Verlag heraus gegeben wurden. Seit einigen Jahren wurden sie vom neuen Vertrieb für Rio Grande Games in Deutschland immer wieder angekündigt, doch dann zog es der Verlag vor, die aktuellen Erweiterungen zu veröffentlichen. Doch trotz des nicht enden wollenden Ideenreichtums des Autors Donald X. Vaccarino, hat es der Verlag nun geschafft zwischen zwei aktuellen Erweiterungen eine der schon lange vergriffenen herauszubringen.

Weiterlesen

Flucht aus Berlin

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Das Berlin-Wochenende im Juli ist mittlerweile fester Bestandteil für uns. Es beginnt am Wochenende mit der Berlin Brettspiel Con, am Montag folgt dann die Bekanntgabe von Kennerspiel und Spiel des Jahres. Über beides habe ich dieses Jahr bereits berichtet. Was aber mittlerweile auch zu diesem Berlin-Ausflug gehört, sind Besuche realer Escape Rooms. Während es bei meinem ersten Besuch der BerlinCon 2016 noch sehr spontan entstand, den nahe der Veranstaltung gelegenen Escape Room Exit Berlin zu besuchen, wurden wir im vergangenen Jahr von Escape Berlin eingeladen. Bei denen gibt es mit dem Knast 13 mittlerweile einen neuen Raum, den wir gerne ausprobieren wollten. Kurze Zeit später flatterte auch schon die nächste Einladung aus Berlin bei uns ein, wir sollten auch bei Make a Break vorbei schauen. Leider passte es terminlich wieder nicht für unsere gesamte Escape Room Gruppe, doch immerhin zu dritt ließen wir uns zum Abschluss des Berlin-Wochenendes zwei Mal einschließen.

Weiterlesen