Spielwarenmesse 2020 – Vorschau

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Die Spielwarenmesse 2020 in Nürnberg ist heute offiziell gestartet, gestern bekam die Presse bereits erste Einblicke. Ich werde mich, in alter Tradition sozusagen, wieder erst und nur am Freitag auf den Weg gen Süden machen. Doch wird dieses Jahr sicher etwas anders. Ich habe erstmalig kaum Termine vereinbart, um mich einfach mal treiben zu lassen. Auch wenn die Gespräche mit den vielen Pressevertretern immer sehr interessant sind, so hoffe ich dadurch mehr Spiele sehen zu können, denn diese werden zumindest bei den größeren Verlagen ohne Termin erklärt. Es entfällt der Terminstress, ich bin gespannt, wie mein Resümee lauten wird. Außerdem werde ich erstmalig nicht alleine unterwegs sein, sondern habe Arne von den Bretterwissern mit seiner Kamera an meiner Seite.

Weiterlesen

Miyabi

Cover / Foto: HABA

Miyabi ist ein japanisches Wort,
es bedeutet in etwa Eleganz dort.
Japanischen Gärten gelten als elegant,
sie auszuschmücken liegt in eurer Hand.
Plättchen um Plättchen geht es voran,
damit hier später entspannt werden kann.

Ahorn, Pagode, Fisch oder Stein,
welches wird eurer Objekt sein?
Zur Auswahl steht daneben auch
ein Buchsbaum oder Azaleenstrauch.
Am besten geht es hoch hinaus.
nur so geht es schnell voraus,
mit den Punkten, die sind das Ziel,
in Haba’s neuem, großen Familienspiel.
Weiterlesen

Kurz & klein: Nochmal so gut / 5er finden / Anubix

Cover / Foto: Brettspielpoesie

Ich hatte vor der SPIEL’19 ja bereits begonnen, kleine und schnell vorgestellte Spiele nicht mehr in die starre Rezensionsstruktur zu pressen. Stattdessen möchte ich ähnliche Spiele, die irgendeine Gemeinsamkeit haben nicht kurz und klein hacken, wie der Titel es vermuten lassen könnte, sondern einfach  gesammelt vorstellen. So bekommt ihr einen Überblick über das Spielprinzip und meine Gedanken zu diesen Spielen zu lesen. Freut euch heute auf die Weiterentwicklung des beliebten Roll’n’Write-Spiels Noch Mal!, welches in den vergangenen Jahren sicherlich prägend für den Erfolg solcher Spiele war. Bei 5er finden geht es darum die Würfelsymbole auf dem Plan zu finden und bei Anubixx werden Kreuze gesetzt, um daraus antike Bauwerke zu konstruieren.

Weiterlesen

5. Bloggeburtstag

Schon fünf Jahre bin ich dabei,
passiert ist in dieser Zeit allerlei.
Vieles wurde hier geschrieben,
darüber teile ich meine Vorlieben.
Natürlich nur in Bezug auf Brettspiele,
von denen jährlich erscheinen so viele.
Ich möchte für euch eine Orientierung sein,
um zu entdecken, welche Spiele sind fein.
Doch möchte ich euch ebenso warnen,
vor schlechten Spielen, die sich gut tarnen.
Ich hoffe ihr bleibt noch lange dabei,
findet weiter Gefallen an meiner Schreiberei.
Weiterlesen

Gastrezension: Kippelino

„Höre was der Rabe spricht – dann steht der Turm im Gleichgewicht“

 

Cover / Foto: NSV

Kippelino ist ein Kinderspiel, welches die Feinmotorik der Kleinen anspricht. Ausgelegt ist es für 1-4 Spieler, theoretisch können aber auch noch mehr Kinder mitspielen. Ziel des Spiels ist es gemeinsam ein Baumhaus zu errichten. Dazu enthält das Spiel eine Bodenplatte, 12 Bautafeln und 24 Holzscheiben.

Die Bodenplatte ist bei jedem Spiel der Startpunkt für unser Baumhaus. Die 12 Bautafeln enthalten auf der Vorderseite vier Felder in den Farben blau, grün, gelb und rot. Diese sind jeweils an anderen Stellen auf der Karte angeordnet. Auf der Rückseite sind jeweils zwei Farben zu sehen, z.B. rot und blau. Die Karten sind aus fester Pappe, die Holzscheiben aus Holz (wer hätte das gedacht?).

Weiterlesen

Schall und Rauch

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Wir haben Mitte Januar, es geht mit großen Schritten auf die Spielwarenmesse 2020 zu. Dort stellen viele Verlage ihr Programm für mindestens das erste Halbjahr vor, daher trudelt nun nach und nach so manche Ankündigung ein. Zum Beispiel von Feuerland Spiele. Der Verlag hat vorausschauend bereits im vergangenen Jahr bekannt gegeben, dass sie an einer deutschen Version von Barrage arbeiten. Dieser Titel wurde im Original von Cranio Creations über Kickstarter finanziert, doch die Auslieferung verlief nicht optimal. Es gab diverse Mängel bei der Materialqualität, viele Unterstützer waren unzufrieden. Umso größer war die Vorfreude, eine deutsche Version zu bekommen, deren Spiele bisher immer hervorragend ausgestattet waren.

Weiterlesen

Century III – Eine neue Welt

Cover / Foto: Pegasus

Auf der Gewürzstraße alles begann,
mit Kardamon, Zimt, Kurkuma und Safran,
fleißige Arbeiter die Gewürze ernten,
können sie durch Veredlung aufwerten.
Sie werden fleißig hin und her getauscht,
bis jeder hat, was er genau braucht.
Bereist wurde schon bald das Meer,
Schiffe brachten fernöstliche Wunder:
Ingwer, Chili, Tee und Nelken,
alles Zutaten, die nicht verwelken.
Lange Reisen werden damit überstanden,
um in unbekannten Welten zu landen.
Dort beginnen die Händler von vorn,
mit Fleisch, Tabak, Fell und manchem Maiskorn.
Weiterlesen

Wo geht’s hier zum Ausgang? – No. 10

Ausgang Logo

Ausgang Logo / Foto: Brettspielpoesie

Ich habe auf diesem Blog nun schon einige Escape Room-Adaptionen für den Spieltisch vorgestellt, allen liegt die gleiche Idee zu Grunde: Das Erlebnis eines Escape Rooms mit all seinen Rätseln und Aufgaben, die gelöst werden müssen, um zu entkommen, einzufangen und in eine Box zu packen. 2016 fingen die ersten Verlage damit an, doch dieser Trend ist noch lange nicht vorüber. Immer wieder tauchen hier und da neue Anbieter auf und alle finden einen etwas anderen Weg der Umsetzung. Viele dieser Titel bleiben durch Erweiterungen dauerhaft am Markt. Für mich als Rezensent bleibt es schwer, darüber zu berichten. Solche Spiele sind für eine Gruppe nur ein einziges Mal spielbar, danach ist die Lösung schließlich bekannt, daher kann auch nur der grobe Spielablauf mit seinen Mechanismen beschrieben werden. Ich habe nun beschlossen keine einzelnen Rezensionen mehr zu den vielen Escape Room-Adaptionen und dessen Erweiterungen zu verfassen, sondern über mehrere gemeinsam berichten, wenn wieder ein paar durchgespielt wurden.

Weiterlesen

Faultier

Cover / Foto: 2F Spiele

Einfach mal die Beine hochlegen,
einen Tag wie ein Faultier leben.
Hat sich auch Friedemann gedacht
und dieses Spiel daraus gemacht.
Faultiere sich nicht gerne bewegen
doch von irgendwas müssen sie leben.
Saftige Blätter sind ein Schmaus,
für sie geht’s in die Welt hinaus.
Doch bitte ohne sich selbst zu bewegen,
einfach auf Kosten der anderen leben.
So manches Tier nimmt uns mit,
folgt dabei seinem eigenen Schritt.
Kannst Du den besten Weg erkennen,
um zu gewinnen dieses tierische Rennen?
Weiterlesen

Ishtar – Die Gärten von Babylon

Cover / Foto: Huch!

Die Gärten von Babylon, schön anzusehen,
viel Arbeit es sein muss, sie anzulegen.
Genau dem könnt ihr nun nachgehen,
in Ishtar eure eigenen Gärten pflegen.
Doch seid ihr dabei nicht ganz allein,
eure Mitspieler wollen besser darin sein.
Blumenbeete werden aneinander gereiht,
so mancher Baum darunter wächst und gedeiht.
Am Ende entscheidet mancher Edelstein,
wer am Ende wird der Gewinner sein.

Weiterlesen