Azul – Die Buntglasfenster von Sintra

Azul - Die Buntglasfenster von Sintra Cover

Cover / Foto: Pegasus Spiele

Azul ist ein besonderes Spiel, es spricht Gelegenheitsspieler und Kennerspieler zugleich an. Als Beweis dafür wurde es nicht nur zum Spiel des Jahres ausgezeichnet, sondern auch vom Publikum zum Gewinner des Deutschen Spielepreises ernannt. Besonders bei diesem Preis hatten es Familienspiele in den vergangenen Jahren eher schwer, zum Sieger gekürt wurden in den Jahren zuvor nur Kenner- und Expertenspiele. Zuletzt ist es 2009 einem Spiel gelungen beide Preise abstauben zu können, es gelang damals Dominion. Und wie es bei ausgezeichneten Spielen so oft geschieht, hat der Verlag direkt nachgelegt. Allerdings nicht mit einer Erweiterung, sondern direkt mit einer Abwandlung des Grundspiels. Was anfänglich als Azul II die Runde machte wurde nun als Azul – Die Buntglasfenster von Sintra veröffentlicht. Aus Fliesenlegern wurden nun Glaser, die geforderte Anordnung bestimmt farbiger Steine ist nach wie vor das Ziel.

Weiterlesen

Spielwarenmesse 2019

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Gestern ist sie offiziell gestartet, die Spielwarenmesse 2019. Und ich habe noch gar keinen Bericht dazu veröffentlicht :-O Mehrere Gründe haben dazu geführt: Einige Informationen habe ich euch bereits nach der Spiel mitgegeben, zum Beispiel die zu den anstehenden iello-Neuheiten. Da weiß ich heute einfach noch nicht mehr drüber. Zu anderen Spielen sind mir bislang lediglich die Titel bekannt, mehr kann ich zu diesen Spielen noch nicht beitragen. Bevor ich euch nun mit halbgaren Infomationen versorge, verweise ich lieber auf einige Kollegen, bei denen ihr euch bereits einen Überblick über anstehende Neuheiten verschaffen könnt:

Weiterlesen

Boxoxo – Die Stadtführung

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Escape Room Spiele für zu Hause gibt es mittlerweile eine ganze Menge, da erstaunt es doch, dass immer noch neue Anbieter versuchen ihre eigene Version des Escape Room-Feelings auf die Spieltische zu bringen. Als Liebhaber von Escape-Räumen und deren spielerischer Adaptionen erweckt das dennoch meine Neugier. Wie wurde es umgesetzt, wie gut sind die Rätsel, wie ist Stimmung und das Thema drumherum? Kürzlich bin ich dann auf Boxoxo gestoßen, welches derzeit über Startnext unterstützt werden kann. Weiterlesen

Feiner Sand

Feiner Sand Cover

Cover / Foto: 2F Spiele

Wenn ich derzeit so aus dem Fenster schaue, sehne ich mich schon etwas nach dem Sommer. Der Wintereinbruch kam dieses Mal recht spät, die Weihnachtsmärkte haben längst geschlossen und ohne Glühwein benötige ich weder diese Kälte noch Schnee und Eis. Da kann es schon vorkommen, dass man Sonne, Strand und Meer herbei sehnt. Und für genau solche Momente gibt es nun mit Feiner Sand das perfekte Spiel. Wie zumindest der erste Teil des Titels verrät, handelt es sich um ein neues Spiel von Friedemann Friese, genau genommen ein weiteres Fabelspiel. Dieses Genre hat Friedemann mit Fabelsaft etabliert: Ein Spiel, welches durch den Austausch von Karten und den damit verbundenen Aktionsmöglichkeiten von Partie zu Partie anders verlaufen kann. Im Gegensatz zu Legacy kann ein Fabelspiel jederzeit zurück gesetzt und neu begonnen werden. Fabelsaft traf nicht ganz unseren Geschmack, daher war die Spannung groß, ob es mit Feiner Sand gelingen würde.

Weiterlesen

Discover: Zu unentdeckten Landen

Discover Cover

Cover / Foto: Asmodee

Das Legacy-Spielprinizip hat vor einiger Zeit die Brettspielwelt revolutioniert und Spiele erschaffen, die sich aufgrund der Entscheidungen und Spielverläufe der Spieler dauerhaft verändern und weiter entwickeln, es muss sogar Spielmaterial zerstört werden. Jedes bespielte Exemplar wird vermutlich einzigartig sein, es stecken die Erlebnisse der Spieler darin. Letztes Jahr hat Asmodee die nächste große Revolution angekündigt: Die Unique Games: Wirklich einzigartige Spiele, welche mit der enthaltenen Zusammenstellung der Komponenten kein zweites Mal existieren. Ein interessanter Ansatz, der zugleich die Frage aufwirft, wie man Eindrücke anderer Zusammenstellungen bekommen kann? Bei Twitter kam direkt die Idee auf, die Spiele mit anderen durchzutauschen, um weitere Exemplare spielen zu können. Ich wollte mich jedoch zunächst mit einem Exemplar genau auseinander setzen.

Weiterlesen

Jump Drive

Jump Drive Cover

Cover / Foto: Pegasus Spiele

Als ich vor einigen Jahren so richtig in die Brettspielwelt eingestiegen bin, war ein beliebtes Spiel überall vergriffen und es wurde nicht mehr produziert: Race for the Galaxy. Ein Titel aus dem Jahr 2007, der sich bei BGG auch heute noch unter den Top 50 aller eingetragenen Spiele befindet. Umso erfreuter war ich über die Nachricht, dass Pegasus Spiele eine Neuauflage produziert hat. Doch um diese soll es heute nicht gehen, sondern um ein Spiel welches auf der Schachtel damit wirbt „ein schnelles Kartenspiel im Universum von Race for the Galaxy“ zu sein und in etwa zeitgleich erschienen ist. Jump Drive ist aber genau genommen eine Neuauflage von The City, welches 2011 bei Amigo Spiele erschienen ist. Nur das dieses Spiel nun ein Sci-Fi-Thema bekommen hat.

Weiterlesen

Spielefamilie: Codenames

Spielefamilie Logo

Spielefamilie Logo / Foto: Brettspielpoesie

Manches Mal bietet es sich einfach an, verschiedene Spiele bzw. Erweiterungen in einem Zug zu betrachten und nicht als einzelne Rezensionen zu veröffentlichen, daher werde ich nun ab und an Spielefamilien vorstellen. Es wird sicherlich keine regelmäßige Rubrik werden, sondern eher immer wenn es passt mal eingestreut und vielleicht auch eine bereits existierende Rezension verlinkt, wenn dazu bereits etwas veröffentlicht wurde. So wie heute, denn das zum Spiel des Jahres 2016 ausgezeichnete Codenames habe ich euch bereits vorgestellt. Einige seiner Ableger ebenfalls, doch heute möchte ich euch vor allem die Versionen vorstellen, die es bisher nicht in eine Erwähnung auf diesem Blog geschafft haben.

Weiterlesen

Brettspiele in Wort, Bild und Ton

Brettgeschichte Logo

Logo / Foto: Brettspielpoesie

Brettspielpoesie gibt es bei den Bretterwissern nun auch regelmäßig auf die Ohren, die Spielfritten sind zukünftig zusätzlich zu ihrem bisherigen Content im bewegten Bild zu erleben und Christoph von der Brettspielbox hat neben dem gemeinsamen Podcast-Projekt Brettspielbar mit Jürgen von Spielbar.com sogar seinen eigenen YouTube-Kanal begonnen. Wohin man in der Brettspiel-Blogger-Szene auch schaut, stellen sich die Blogger breiter auf. Der Würfelmagier macht nicht nur solo Videos auf seinem Blog, sondern trifft sich auch regelmäßig mit Spiel doch mal…! zum gemeinsamen Plausch, die Brettspielerunde hat neben dem schriftlichen Berichten gleich zwei Podcasts gestartet und bei Beeple wird es nun monatlich einen Podcast, den Beeple Talk, mit wechselnden Teilnehmern der beteiligten Blogs geben. Bei der ersten Aufnahme spreche ich mit Jürgen und Smuker von Cliquenabend über Spielen an Weihnachten und Silvester. Und diese Auflistung ist mit Sicherheit nicht komplett.

Weiterlesen

City of Rome

City of Rome Cover

Cover / Foto: Abacusspiele

City of Rome war so ein wenig der Geheimtipp der letzten Spiel. Kaum einer hatte das Spiel mit dem in meinen Augen optisch wenig ansprechendem Cover vor der Messe auf dem Zettel, doch vor Ort war es durchgehend auf der Fairplay-Liste zu finden und konnte sich dort zum Schluss gemeinsam mit Belratti auf dem ersten Platz fest setzen. Das hat dem Spiel sicher einen großen Schwung mitgegeben. Mitnehmen wollte ich die große Neuheit von Abacusspiele sowieso, aber diese Platzierung lies meine Erwartungen an das Spiel noch steigen. Das Autoren-Duo Matthew Dunstan und Brett J. Gilbert ist ja immer mal wieder für eine Überraschung zu haben, vom zum Kennerspiel des Jahres Nominierten Elysium bis zu einem Reinfall wie Fairy Tile kann da alles dabei sein.

Weiterlesen